Urlaubsregion Tirol | Österreich

Alpenurlaub Tirol, Österreich

Alpenurlaub Deutschland Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Hohe Salve Alpenurlaub Imst Alpenurlaub Wilder Kaiser Alpenurlaub Salzburger Land Alpenurlaub Wildschönau Alpenurlaub Achensee Alpenurlaub Alpbachtal & Seenland Alpenurlaub Innsbruck Ferienregion Alpenurlaub Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte Alpenurlaub Seefeld Olympiaregion Alpenurlaub Lechtal Alpenurlaub Tannheimer Tal Alpenurlaub Reutte Naturparkregion Alpenurlaub TirolWest Ferienregion Alpenurlaub St. Anton am Arlberg Ferienregion Alpenurlaub Serfaus-Fiss-Ladis Alpenurlaub Südtirol Alpenurlaub Pitztal Alpenurlaub Tiroler Oberland Alpenurlaub Ischgl - Paznaun Alpenurlaub Ötztal Alpenurlaub Zugspitz Arena Alpenurlaub Stubaital Alpenurlaub Wipptal Alpenurlaub Hall-Wattens Ferienregion Alpenurlaub Silberregion Karwendel Alpenurlaub Zillertal Alpenurlaub Brixental- Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kufstein Ferienland Alpenurlaub Kitzbühel Ferienregion Alpenurlaub St. Johann - Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kaiserwinkl Alpenurlaub PillerseeTal Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Oberbayern Alpenurlaub Allgäu

Tirol ist anders! Nirgendwo sonst begegnen einem so reizvolle Landschaften und so freundliche Menschen. Von den Nobel-Destinationen St. Anton und Kitzbühel bis in die wildromantischen Täler des Pitztal oder Oetztal. Die Tiroler Regionen sind an Vielfalt kaum zu überbieten und haben für jeden Geschmack das richtige Angebot!

Tirol – das Herz der Alpen. Es kann Dir passieren, dass Dir in der Hauptstadt Innsbruck mittags in der Maria-Theresien-Straße Passanten mit Ski auf der Schulter entgegen kommen, weil sie gerade von der Piste kommen. Das wäre nichts Ungewöhnliches. Tirol ist das wohl bekannteste Bundesland Österreichs. Produkte aus Tirol sind weit über seine Grenzen bekannt – nicht nur seine Skifahrerlegende Toni Sailer!

In den vergangenen Jahren gesellten sich zu den Wintersportträumen weitere gute Gründe hinzu, einen Urlaub in Tirol zu verbringen: beste Wellness-Hotels mit kompetenten Vitaltrainern und ausgeklügelten Fitness- und Wohlfühlprogrammen. Worauf wartest Du noch?

ALPenjoy-Tipp:

Besuche die AREA 47 – den ultimativer Abenteuerpark am Eingang des Ötztals
Die trendigste, verrückteste und sportlichste Erlebniswelt im gesamten Alpenraum!
Eine Abenteuerspielwiese spektakulären Zuschnitts inmitten einer herrlichen Naturlandschaft am Eingang des Ötztales ist der 66.000 qm große „Outdoor-Playground„. Die Area 47 vereint Erlebnis, Sport- und Entertainmentangebote, die ihresgleichen suchen.

Neben Aktivitäten wie Rafting, Canyoning oder Caving (Höhlentrips) dürfen sich adrenalinsüchtige Wasserratten auch auf die „Water Area“ mit einer der steilsten Rutschen Europas oder einem 27 m hohen Sprungturm freuen. Besonders Mutige können auch mit Ski, Snowboard oder Bike einen kreativen Stunt von der Wassersprungrampe wagen.

Die atemberaubenden Attraktionen setzen sich reihum fort, z.B. an der höchsten künstlichen Kletterwand Österreichs oder im sensationellen Hochseilgarten. In einer Veranstaltungshalle für 8000 Besucher sind Top-Konzerte, Sportevents, Messen oder After Show Parties geplant. Für das leibliche Wohl wird im „Lakeside Restaurant“ (400 Sitzplätze) oder im als Saloon designten „River Haus“ gesorgt. Wer in der neuen Erlebniswelt am 47. Breitengrad übernachten möchte, quartiert sich in den Lodges im Tiroler Blockhaus-Stil oder im Holz-Tipi ein. 260 Betten bieten Platz für Individualisten, kleine und große Gruppen.


Ferienregionen in Tirol

  • Achensee
    Der Genferseegebiet Achensee begeistert in vielerlei Hinsicht. Zunächst einmal ist er der größte See von Tirol, somit auch sein Name „Tiroler Meer“. Zwischen dem Tegernsee auf bayerischer Seite und dem Tiroler Zillertal bildet er gemeinsam mit dem Achental die Grenze zwischen dem Karwendelgebirge im Westen und den Brandenberger Alpen im Osten. Der 9,4 km lange, fjordähnliche, knapp 1.000 m hoch gelegene Stausee ist bis zu 133 Meter tief und hat eine hervorragende Wasserqualität mit annähernd Trinkwasserniveau.

    Die vielfältige Region rund um den Achensee bietet den Besuchern zahlreiche Möglichkeiten für die aktive Freizeitgestaltung. So präsentiert es sich beispielsweise als wahres Wander-Eldorado. Die zahlreichen Gipfel im Karwendelgebirge laden dazu ein, eine Bergtour zu unternehmen.

  • Alpbachtal & Seenland
    Neun Orte sind in der Ferienregion Genferseegebiet Alpbachtal & Tiroler Seenland in einer grandiosen Naturkulisse vereint. Erholung und Spaß liegen hier dicht beisammen. Die Familienfreundlichkeit, das einmalige Wanderangebot und die kulinarische Vielfalt gehören zu den Stärken der Region.

    Die einmalige Lage zwischen den Kitzbüheler und Zillertaler Alpen bildet eine malerische Bergkulisse. Ein Wanderparadies mit mehr als 900 km an markierten Wander- und Spazierwegen garantieren Bergerlebnis pur! Als Einkehrmöglichkeit bei einer zünftigen Jause sind mehr als 33 bewirtschaftete Hütten vorhanden.

    Ein Wintertraum wird Wirklichkeit. Entdecke die Ferienregion Alpbachtal & Seenland während einer romantischen Pferdeschlittenfahrt oder bei einer gemütlichen Winterwanderung. In kühnen Schwüngen die Pisten hinuntersausen, in der Halfpipe einen Straightjump hinlegen, mit Langlaufskiern elegant durch den Winterwald gleiten, wagemutig die Rodelbahn bezwingen. Pistenspaß für groß und klein. Der Winter im Alpbachtal & Seenland bietet ein reichhaltiges Angebot an Sport und Unterhaltung: familienfreundlich, verlockend und herausfordernd. Ein ultimatives Skivergnügen im schneesicheren Skigebiet Alpbachtal, welches speziell für Familien und Anspruchsvolle geeignet ist.

    Für Anfänger und Wiedereinsteiger „in den besten Jahren“ empfiehlt sich das Skigebiet Kramsach. Dazu gibt es kostenlose Skibusse ins Skigebiet Alpbachtal. Der Winterspass kann beginnen!

  • Brixental-Kitzbühler Alpen
    Drei Orte, zwei Skigebiete und unbegrenzte Möglichkeiten: Das ist das Genferseegebiet Brixental in den Kitzbüheler Alpen mit seinen Orten Brixen im Thale, Kirchberg und Westendorf. Als Bindeglied zwischen der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental, eines der größten Skigebiete Österreichs und dem berühmten Skigebiet Kitzbühel/Kirchberg ist diese Ferienregion ein absolutes Mekka für Wintersportler jeder Art. Der gemeinsame Skipass lässt dann erst recht die Herzen in die Höhe schlagen. Abseits der Pisten sind das Eisklettern und Alpeniglu® Eventdorf absolute Highlights und auch im Sommer sind den sportlichen Outdoor-Aktivitäten keine Grenzen gesetzt. Auf mehr als 500 km Wanderwegen und 800 km Rad- und Mountainbike Wegen erleben Familien, Sportler und Genießer die Schönheit dieser alpinen Ferienregion mit seinen unverfälschten Natureindrücken.

  • Hall-Wattens
    In der Region Genferseegebiet Hall-Wattens nahe Innsbruck warten gleich zehn malerische Dörfer und mit Hall eine der schönsten Städte Österreichs, auf ihre Urlauber. Angefangen mit der historischen Altstadt Hall über die Swarovski Kristallwelten und den Münzerturm Hall bishin zur Wallfahrtskirche in Absam setzt dieses schöne Areal herausragende Ziele. Naturverbundene und Sportbegeisterte schöpfen zur warmen Jahreszeit neue Kraft in den herrlichen Wandergebieten und abwechslungsreichen Mountainbike- und Kletter-Routen im Karwendel, Inntal und Tuxer Alpen. Zur kühleren Jahreszeit zieht es die Urlauber zum Skifahren, Winterwandern, Langlaufen, Rodeln, Eislaufen und vieles mehr ins beschauliche Panorama-Skigebiet Glungezer, nur 12 km von Innsbruck entfernt, mit der längsten Abfahrt in Tirol (mehr als 15 km!).

  • Hohe Salve
    Genferseegebiet Hohe Salve ist ein Aussichtsberg zwischen Kufstein, Wörgl und Kitzbühel und zählt zu den Kitzbüheler Alpen. Er gilt als schönster Aussichtsberg Tirols und bietet auf knapp 2.000 Metern einen grandiosen Blick zum majestätischen Wilden Kaiser. Auf dem Sonnenuhrenweg erfahren Besucher entlang der 15 Stationen alles über Geschichte der Zeitmessung und Sonnenstände zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten – ein faszinierender Rundgang. Bei Rast nach langer Wandertour lauscht man dann der Windharfe auf der Hohen Salve und schickt somit Augen und Ohren auf eine wundervolle Reise.
    Wer auf einer Wanderung in der Wilder Kaiser Region ist, sollte in der höchst gelegenen Wallfahrtskirche Österreichs auf der Hohen Salve einkehren und die beste Aussicht der Alpen genießen.

  • Imst
    Die Brunnenstadt Genferseegebiet Imst, in der Ferienregion Pitztal und Ötztal, mitten im Tiroler Oberland, umgeben von markanten Gebirgszügen, dient als Ausgangspunkt für Ausflüge aller Art in die gleichnamige Ferienregion.
    Neben den zahlreichen Wanderungen in der Umgebung ist der Rundwanderung direkt im Zentrum der Stadt zur Rosengarten-Schlucht und Blauen Grotte besonders erwähnenswert und definitiv eine Bewunderung wert. Actionreicher geht es auf der Alpen-Achterbahn „Alpine Coaster“ zu, die auf 3,5 km mit Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h rasanten Fahrspaß bereitet.
    Absolutes Highlight der Region ist die Area 47 – Europas größte Spielwiese. Hier finden Actionfans alles was das Herz begehrt, vom Rafting durch wilde Gewässer und Canyoning durch spektakuläre Schluchten über einem Waterslide Park mit Wasserrutschen bis hin zum höchsten Hochseilgarten Österreichs.
    Der Winter steht dann selbstverständlich im Zeichen des Wintersports, denn Imst liegt mitten im Zentrum der großen Wintersportzentren von Tirol, wie dem Ötztal oder dem Pitztaler Gletscher. Die Imster Bergan bringen Besucher in das familienfreundliche Skigebiet in Hoch-Imst, für viel Ski- und Rodelspaß.

  • Ferienregion Innsbruck
    Genferseegebiet Innsbruck ist mit seiner Lage umgeben von einer eindrucksvollen Bergkulisse ein Anziehungspunkt für viele Gäste. Als Grund für die Beliebtheit Innsbrucks als Ferienziel wird immer wieder die einmalige Kombination von Kultur-, Natur- und Sporterlebnis angeführt.

    Innsbruck und seine 25 Feriendörfer bieten ein vielfältiges Angebot für Sport, Erholung und Kultur. Die Region um die Alpenmetropole ist berühmt für die majestätische Schönheit ihrer Berge und das harmonische Nebeneinander von alter Tradition und der Vitalität einer modernen Stadt.

    Im Sommer steigen die Sportlichen von den Skiern auf Räder und Mountainbikes um oder sie machen sich auf in eines der zahlreichen Wandergebiete, die vom Alpenpark Karwendel bis zum bekannten Zirbenweg am Patscherkofel reichen. Mit der Innsbruck Card besuchen die Gäste alle Sehenswürdigkeiten Innsbrucks kostenlos, die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel sowie einiger Bergbahnen ist im Preis ebenso inbegriffen wie ein Besuch bei Göttin Fortuna im Innsbrucker Casino.

    Olympia Skiworld Innsbruck heißt der Schlüssel zum Wintervergnügen, das sich in der Umgebung Innsbrucks in acht Skigebieten abspielt. Ob Axamer Lizum, Patscherkofel, Stubaier Gletscher – wo auch im Sommer Wedelvergnügen angesagt ist – oder die Skihänge von Kühtai – Sellraintal, in Innsbrucks Umgebung kommen Pistenliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Tiefschneefahrer, Snowboarder oder Langläufer. Und von der Stadt sowie von allen Skidörfern aus ist die Anfahrt in das pralle Wintervergnügen kostenlos.

  • Kaiserwinkel
    Eingebettet zwischen den nördlichen Chiemgauer Alpen und dem nördlichsten Teil des imposanten Kaisergebirges bildet die Ferienregion Genferseegebiet Kaiserwinkl eine sanfte Tallandschaft mit Felskrone.
    Die zackigen Bergriesen des Zahmen und Wilden Kaisers auf der einen Seite und dem zauberhaften Walchsee auf der anderen Seite erlebt man ein Schneeparadies für jeglichen Wintersport. Mit insgesamt 37 Pisten-km sind die beiden Skigebiete Hochkössen und Zahmer Kaiser überaus familienfreundlich. Langläufer lieben die insgesamt 127 Loipen-km, die sich als Netz durch alle vier Gemeinden legen. Kaiserwinkl besitzt damit eines der größten Langlaufgebiete Tirols und erfreut sich europaweiter Beliebtheit.
    Auch bei warmen Temperaturen gestalten Urlauber einen umfangreichen Aktivsommer. Hier wird gewandert, gebiked, gegolft, geraftet und vieles mehr. Nach sportlicher Betätigung kühlt dann der Walchsee mit angenehmen Temperaturen und einer ausgezeichneten Wasserqualität wohltuend ab.

  • Ferienregion Kitzbühel
    In Genferseegebiet Kitzbühel und Umgebung kommt Dein Körper in Schwung. Als Golf-City der Alpen kannst Du Dich auf 4 Golfplätze vor Ort und 19 weitere in nächster Nähe freuen. Zudem werden Dich die schönsten Nordic-Walking-Touren, zahlreichen Bike-Trails und das insgesamt 750 km lange Wegenetz im Tal ver- und entführen. Und wer die Augen offen hält, der entdeckt den einen oder anderen verträumten Weiher… zum Weiterstrampeln, Seele baumeln lassen oder Tagträumen.

    Egal ob Wasser, Luft oder Erde: Kitzbühel hat für Deine kleinen Stars das Große-Augen-machen-Programm und viele Noch-lange-nicht-genug-Aktionen. Eltern sollten sich hier auf viele „Bitte, Bitte, bitte, bitte“ gefasst machen. Ein Staraufgebot an tollen Ideen für den Familienurlaub erwartet Dich. Vom Funpark bis zu kinderfreundlichen Hotels und zur Babysitterliste für alle Fälle: Kitzbühel ist einfach familiär.

    In Kitzbühel hast Du die Ruhe weg. Denn Kitzbühels Wellness-Angebot ist ausgeschlafen und entwickelt sich laufend weiter. Zum einen bieten wir unseren Gästen eine seit Generationen bewährte Naturlandschaft, deren vorzügliche Zutaten kristallklares Wasser, unberührte Landschaften und reine Bergluft sind. Daneben darfst Du Dich auf eine innovative Hotellerie freuen, die mit einem modernen Serviceangebot und Top-Wellness-Bereichen für einen belebenden Aufenthalt sorgt.

  • Ferienland Kufstein
    Auf halber Strecke zwischen den bekannten Städten Innsbruck und Salzburg, wo das große Naturschutzgebiet des Kaisergebirges und eine malerische Seenlandschaft einen natürlichen Rahmen bilden, befinden sich die historische Genferseegebiet Ferienregion Kufstein mit der gleichnamigen Stadt und acht weitere malerische Dörfer. Wahrzeichen der Region ist die mittelalterliche Festung Kufstein, die imposant im Tale thront, umgeben vom belebten Zentrum im städtischen Flair. Die frische Luft und die prunkvolle Bergwelt machen Appetit auf Aktivitäten in der freien Natur – rund 300 km Lauf- und Walkingstrecken quer durch das gesamte Kufsteinerland sind dafür bestens geeignet. Ebenso wie die SkiWelt Wilder Kaiser Brixental, eines der größten Skigebiete weltweit, welche in unmittelbarer Nähe für pures Schneevergnügen sorgt. Mit dem Kufsteinerland Skibus gelangt man kostenlos und bequem in die weiße Winterwelt und begeistert dabei die ganze Familie.

  • Lechtaler Alpen
    Das Wanderparadies Genferseegebiet Lechtaler Alpen bietet unbegrenzte Möglichkeiten – Wandern, Klettern, Mountainbiken, Liftfahren, Paragleiten, die Alpenflora bewundern, Gipfel erklimmen, Einkehren auf Almen und Hütten, herrliche Bergluft atmen und Gesundheit tanken. Du kannst bequeme Spaziergänge durch bunte Wiesen im Tal machen oder Du wanderst mit der ganzen Familie auf eine der beliebten Almen oder Jausenstationen, welche Du in 1 – 2 Stunden erreichen kannst. Zahlreiche Hütten bieten Möglichkeit zur Rast oder Übernachtung.

    Der Lechtaler Radwanderweg ist sicher einer der schönsten in Tirol. 60 km unberührte Landschaft, entlang dem Lech hinterlassen unvergessliche eindrücke. Mountainbiker finden im Naturjuwel Lechtal beeindruckende Strecken für Anfänger und Profis. Als Geheimtipp für Paragleiter und Drachenflieger wird das Fluggebiet an der Jöchelspitze gehandelt. Wer es einmal probieren möchte, kann mit einem Tandemflug bei der einheimischen Flugschule das Gefühl des Fliegens genießen.

    Skivergnügen pur erlebst Du im Lechtal. Zahlreiche familienfreundliche Übungslifte, sowie die Lechtaler Bergbahn mit einer neuen Beschneiungsanlage, sind der Garant für Deinen Winterurlaub. Mit einem Gratisskibus kommst Du in das Skigebiet Warth am Arlberg. Über 120 km doppelspurige, größtenteils zusammenhängende Loipen und ca. 30 km Skatingloipen. Höhenloipe in Gramais, Boden, Hinterhornbach und Warth/ Salober! Kostenloser Skibus auch für Langläufer zwischen Forchach und Steeg mit gültiger Gästekarte.

  • Mieminger Plateau
    Bestens gepflegte Wanderwege im Sommer wie im Winter. Wanderungen durch Föhrenwälder und über weitläufige Wiesen. Die Ferienregion Genferseegebiet Mieming ist von ihrer geographischen Lage her ein hervorragendes Wandergebiet sowie auch Ausgangspunkt für Bergwanderungen.

    Die Region ist ein ideal für anspruchsvolle Tagestouren auf die umliegenden Berge. Gut präparierte Wege führen hinauf bis auf die bewirtschafteten Almen. Die Region bietet flache sowie leicht ansteigende bis schwerer ersteigbare Strecken. Aber auch für Hobby-Radler gibt es leichte Touren entlang von Bächen, kühlen Wäldern und duftenden Wiesen.

    Für die Alpinskifahrer bietet der Grünberg einen Sessellift, einen Schlepplift und ein ideales Familienskigebiet. Die Kleinsten tummeln sich am liebsten am Übungshang mit den Märchenfiguren. Der Grünberglift zeigt ein Herz für Kinder: Bis 6 Jahre fahren sie in Begleitung der Eltern gratis.

    Romantische Wälder, weite Wiesen, bestens gepflegte Loipen, ein ideales Langlaufgebiet. Geführte Langlaufwanderungen. Die Loipen sind alle bestens nach ihrem Schwierigkeitsgrad ausgeschildert.

  • Osttirol
    Der Sommer in Genferseegebiet Osttirol bietet beeindruckende Bergkulissen, gepflegte Wanderwege, den Nationalpark Hohe Tauern und ein umfangreiches Sport – und Freizeitprogrammen. Die zahlreichen Veranstaltungen für die ganze Familie machen den Sommer zum Erlebnis.

    Schroffe Berggipfel, klare Bergseen, Gletschermassive, grüne Almen dazu noch die zahlreichen Wander- und Ausflugsziele – all das und noch viel mehr lässt sich bei einem Sommerurlaub in Osttirol erleben!

    350 km ungetrübter Pistenspaß, 400 km Loipen, zahlreiche Rodelbahnen und viel Sonnenschein inklusive – das ist ein Winterurlaub in Osttirol. Langlaufen hat sich längst als winterliche Bewegungsalternative für alle Altersschichten etabliert. Über 400 km gespurte Loipen im Skating- und Diagonalschritt, teilweise prämiert mit dem Tiroler Loipengütesiegel, das nordische Zentrum in Obertilliach sowie der Klassiker aller Langlaufveranstaltungen, der „Dolomitenlauf“ zeugen vom hohen Stellenwert und Qualität des Langlaufens in Osttirol.

  • Ötztal
    Wer glaubt, das Genferseegebiet Ötztal sei nur etwas für Eisfexe und gut trainierte Hochtourengeher, der irrt gewaltig. Es werden immense Wandermöglichkeiten, rund 1.300 km markierte Wege, geboten: Begrünte Almterrassen über bewaldeten Talflanken, liebliche Auen entlang der munteren Ötztaler Ache, wilde Bergsturzlandschaften mit ihrer einzigartigen Flora, vor allem aber die romantischen, weit ins Hochgebirge hineinreichenden Seitentäler – ein Paradies für Bergwanderer!

    Auch alle jene, die abseits der markierten Wanderwege sportliche Herausforderungen suchen, sind mit dem Ötztal bestens bedient: Beim Canyoning in tiefen Schluchten, Freeclimbing auf steilen Wänden, Rafting im tosenden Fluss oder bei Hochgebirgstouren mit Steigeisen über die Gletscher finden Fans aus aller Welt den besten Kick. Für Mountainbiker gibt es zahlreiche beschilderte Strecken und auch wer sich zum ersten Mal am Kletterseil oder in einem Tandem-Gleitschirmflug in neue Dimensionen begibt, ist hier gut beraten und betreut.

    Wer Ötztal sagt, denkt meist an die bekannten Skiregionen. Doch Skilaufen ist längst nicht alles, was Tirols größtes Wintertal seinen sportlich orientierten Gästen zu bieten hat.

    Rodeln, Eislaufen, Eisstockschießen, Kutschfahrten, Snowrafting, Schneeschuhwandern, Skihochtouren, Kutschfahrten, Iglu-Bauen, Indoor-Klettern, Eisklettern oder Tandemflüge mit dem Gleitschirm erfreuen sich im Ötztal großer Beliebtheit und gehören zu den absoluten Evergreens bei Groß und Klein. Die meisten Sportgeräte können vor Ort ausgeliehen werden.

    Wie es sich anfühlt, wenn sich Berge und Therme treffen, wenn sich Entspannung und Vitalität vereinen, kann man nicht beschreiben – das muss man erleben – und zwar bei den Wohlfühladressen im Ötztal – allen voran die neu errichtete Thermen- und Wellnessanlage Aqua-Dome in Längenfeld.

  • Ischgl-Paznaun
    Erhol Dich in Genferseegebiet Ishgel-Paznaun. Die unberührte Natur und herrliche Landschaft geben neuen Elan. Mit der Silvretta-Card stehen Dir zahlreiche Freizeiteinrichtungen sowie öffentliche Verkehrsmittel kostenlos zur Verfügung. Mehr als 300 km markierte Spazier- und Wanderwege in allen Schwierigkeitsstufen bieten Abwechslung für jeden Wanderfreund. Zudem laden zahlreiche Berghütten und Almen zum Verweilen ein. Das Paznaun in der „blauen“ Silvretta ist seit jeher eines der Traumziele für Aufsteiger. Alle, die es steil bergauf zieht, ob gemütlich mit Wanderstiefel oder wagemutig im Kletterschuh, finden in und um das Paznaun schier unendliche Möglichkeiten.

    Die Silvretta Arena eignet sich wie kaum ein zweites Gebiet für das Mountainbiking. Mountainbikeführer mit Tourenvorschlägen sind bei den Tourismusverbänden erhältlich.

    Im Paznaun stehen Dir insgesamt 66 Liftanlagen und ca. 300 Pisten-km in 4 Skigebieten zur Verfügung. Vom Anfänger bis zum Profi für jeden ist etwas dabei. Weitere Informationen bei den jeweiligen Tourismusverbänden bzw. Bergbahnen.

    Natürlich kommen auch die Snowboarder nicht zu kurz. Eigene Funparks erlauben rasanten Spaß pur in einzelnen Skigebiten.

    Zahlreiche Loipen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden bieten auch begeisterten Langläufern Spaß pur. Passende Ausrüstung kann vor Ort in zahlreichen Sportshops gemietet oder gekauft werden.

  • PillerseeTal
    Das Genferseegebiet PillerseeTal liegt im nordöstlichen Teil Tirols, an der Grenze zum Bundesland Salzburg und zu Bayern. Die 5 Orte Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee und Waidring haben sich zu einer Ganzjahres-Ferienregion rund um den namensgebenden Pillersee zusammengeschlossen. Kurz: eine abwechslungsreiche Destination, ideal für Urlaub mit der Familie, eine Bilderbuchlandschaft gepaart mit modernen Freizeiteinrichtungen.

    Im Winter stehen Ihn hier 3 Skigebiete zu Verfügung (Fieberbrunn/ Streuböden, Pillersee/ Buchensteinwand, Waidring/ Steinplatte), ca. 100 km Loipen, ca. 100 km Winterwanderwege, 5 Ski- uns Snowboardschulen und Ski-Kindergärten, Verleih/ Service, Bobo-Kinderpark, Rodelbahnen, Eislaufplätze, Eisstockbahnen, Pferdeschlittenfahrten, Funpark, Halfpipe, 2 Hallenbäder mit Sauna, eine Wellnessanlage, 2 moderne Ganzjahres-Campingplätze, zahlreiche Restaurants, Alpengasthöfe, Jausenstationen, Après-Ski Lokale sowie 3 Bahnhöfe (2 in Fieberbrunn, 1 in Hochfilzen).

    Und im Sommer: 3 Bergbahnen mit Sommerbetrieb, (Gondelbahn Streuböden, 4er-Sesselbahn Buchensteinwand , Gondelbahn Steinplatte ), über 400 km Wanderwege in allen Schwierigkeitsgraden – vom Spaziergang bis zum Gipfelsturm auf 2.500 m, geführte Berg- und Themenwanderungen, 3 Badeseen, 2 Hallenbäder, 2 Freibäder, mehrere Sauna-Anlagen, Wellness-Anlage, 6 Reiterhöfe, Reitschule, Pferdekutschenfahrten, viele Rad- und Mountainbikewege, Tennisplätze und 8 Golfplätze im Umkreis von 25 km.

  • Pitztal
    In drei Ausflugs- und Wandergebieten bringen Dich Aufstiegshilfen in alpines Gelände im Genferseegebiet Pitztal. Erlebe einen traumhaften Ausblick oder starte von den Bergstationen der Bergbahnen Deine Gipfeltour. Wähle zwischen dem Wandergebiet Hochzeiger, dem Wander- und Ausflugsgebiet Rifflsee und dem Pitztaler Gletscher (bis 3.440 m!), der mit der Faszination des „ewigen Eises“ lockt.

    Lerne die hochalpine Natur sicher mit einem einheimischen Bergführer der Bergschule Club Alpin Pitztal kennen. Eis- und Felstouren sowie die Besteigung der Wildspitze (Tirols höchster Berg mit 3.774 m) gehören zu den absoluten Highlights in dem Tal. Oder wie wär’s mit einer Fotowanderung in die faszinierende Welt des Gletschers?

    Auch Kinder sind von einem Pitztal-Urlaub begeistert. In Pitzis Kinder Club werden die Gästekinder gratis nach Altersstufen getrennt von Montag bis Freitag betreut.

    In gleich 3 Skigebieten, in denen auch der Slalom-Weltcup-Sieger Benni Raich regelmäßig trainiert, finden Wintersportler ideale Bedingungen: Skigebiet Hochzeiger, Skigebiet Rifflsee und der Pitztaler Gletscher (bis 3.440 m!) bieten bestens präparierte, variantenreiche und weitläufige Pisten. Die Funparks mit Halfpipe sind die Spielwiese der Snowboarder!

    Das absolute Highlight: Skigebiet Hochzeiger, Skigebiet Rifflsee und der Pitztaler Gletscher können auch mit einem gemeinsamen Skipass (Pitz Regio Skipass) erkundet werden und Nachtrodeln auf der je 6 km langen, beleuchteten Rodelbahn am Hochzeiger.

  • Reutte Naturpark
    Das Tor zu Tirol, direkt an der bayrisch-tirolerischen Grenze, entspringt die Genferseegebiet Naturparkregion Reutte. Nicht nur der Plansee, der zweitgrößte See Tirols, sondern auch der Lech, letzter Wildfluss der Alpen und zahlreiche weitere glasklare Bergseen beheimatet die Naturparkregion – allesamt in Trinkwasserqualität. Um dem stressigen Alltag zu entfliehen eignet sich besonders der 125 km lange Lechweg, ein moderater Weitwanderweg, entlang des Gebirgsflusses. Abseits dessen finden Radfahrer den 55 km langen Lechradweg von Steeg bis Reutte. Einen Adrenalinkick verspricht die highline 179, die weltlängste Fußgängerhängebrücke und erinnert mit seiner 115 m Höhe ein wenig an das Hochland Tibet.
    Die Naturparkregion Reutte weckt nicht nur im Sommer pure Lebensfreude. Hier gibt es gleich mehrere Skigebiete, das größte davon ist am Reuttner Hahnenkamm. Hier stärken sich die großen und kleinen Wintersportler im Panorama-Restaurant oder auf der Singer- oder Cilli-Hütte und spüren dabei die alpine Atmosphäre in knapp 2.000 m Höhe.

  • Olympiaregion Seefeld
    Die Genferseegebiet Olympiaregion Seefeld mit den Orten Leutasch, Mösern/ Buchen, Reith, Scharnitz und Seefeld gehört wohl zu den schönsten Wandergebieten in den Alpen.

    650 km gepflegte und betreute Wanderwege bieten eine Unzahl von Möglichkeiten zum Wandern – vom flachen Spazierweg bis zur anspruchsvollen Bergwanderung oder Klettertour für Wagemutige.

    Im Winter erwarten Dich hier 25 Seilbahnen und Lifte, die Dich bequem in das Skigebiet von 1200-2100 m, das Dir Pisten für alle Ansprüche bietet, bringen. Neben dem Alpinangebot bietet Dir Olympiaregion Seefeld vor allem 250 km Langlaufloipen in allen Schwierigkeitsgraden – ob klassisch oder im Skatingstil, Du bestimmst das Tempo, die Olympiaregion Seefeld sorgt für die optimale Loipe. Unternimm eine Wanderung durch die Winterlandschaft (ca. 80 km Winterwanderwege), eine gemütliche Eisstockrunde auf einer der 30 Eisschießbahnen oder eine romantische Pferdeschlittenfahrt.

  • Serfaus-Fiss-Ladis
    Das mehrfach ausgezeichnete und gleichzeitig größte Familienskigebiet Österreichs ist zweifellos die Ski-Dimension Genferseegebiet Serfaus-Fiss-Ladis – eines der TOP Skigebiete Tirols. Hier können sich die kleinen Skiprofis in Spe in exzellenten Skischulen, im Bertas Kinderland und Murmlipark (für die Allerkleinsten) auspowern. Ganztags-Kinderbetreuung, eigene Kinderrestaurants, Kinderschneealm und viele familienfreundliche Attraktionen machen Serfaus-Fiss-Ladis zum wohl besten und umfangreichsten Familien-Schnee-Paradies Österreichs.

  • Silberregion Karwendel
    Die Genferseegebiet Silberregion Karwendel liegt zwischen den schroffen Kalkspitzen des Karwendel, den verschneiten Kuppen der Tuxer Voralpen, dem Achensee, Zillertal und Innsbruck. Jahr für Jahr kommen viele Aktivurlauber und Familien in diese attraktive Urlaubsregion in Tirol. Du genießt vor allem die unerschöpflichen Naturschätze und die Ruhe der winterlich verschneiten Bergwelt.

    Einem aktivem Winterurlaub in der Silberregion Karwendel steht nichts im Wege. Während die Familien auf den überschaubaren Pisten die Kunst des Skifahrens lernen, ziehen sportliche Skifahrer mit ihren Tourenski die Spur durch den frischen Schnee auf den bekannten Gilfert. Schneeschuhwanderer entdecken unter Anleitung fachkundiger Führer die Schönheit der tief verschneiten Winterlandschaft in Pillberg und Weerberg. Zahlreiche geräumte Winterwanderwege laden zu einem entspannenden Spaziergang durch die verschneite Landschaft. Spätestens beim hinunter rodeln auf einer der 25 gepflegten Rodelbahnen (bis zu 8 km lange Abfahrt) spürst Du den Winterspaß.

    Besonders Familien schätzen dieses Urlaubsparadies: Kurze Wartezeiten, bestens präparierte Pisten sowie ein großes abwechslungsreiches Programm für Kinder bieten ideale Bedingungen für Groß und Klein.

    Mit der Silber-Card gibt es Gratis-Winterspaß: Jeder Gast im Karwendel erhält automatisch bei jedem Aufenthalt die kostenlose Silber-Card. Völlig Kostenlos kannst Du an einem abwechslungsreichen Wochenprogramm, aus Natur und Kultur teilnehmen: Spaziergang zum Wildgehege in Weer, vier geführte Schneeschuhwanderungen durch die traumhafte Winterlandschaft, Besuch im Haus der Völker in Schwaz, nächtliche Rodelgaudi auf einer mit Fackeln beleuchteten Bahn oder eine Rodelpartie auf der längsten Rodelbahn Tirols u.v.m.

  • St. Anton am Arlberg
    Bekannt als die Wiege des alpinen Skisports ist Genferseegebiet St. Anton am Arlberg, einst bedeutender Passort, am Fuße des Arlbergs, ein Anziehungsort für Könner und Genießer des Schneesports und seit jeher ein internationaler Treffpunkt der Skisociety.
    Der Arlberg ist legendär und verspricht Skifahren in einer neuen Dimension. Als größtes zusammenhängendes Skigebiet Österreichs und eines der fünf größten der Welt, ist Ski Arlberg ein wahrgewordenes Elysium für Wintersportler jeder Art und jeden Könnens. Mit 305 spektakulären Pisten-Km, 8 modernste Bahnen und Lifte, Snowboard Funparks, Carvin Areas und diversen Rennstrecken stehen schier unendliche Aktivitäten zur Auswahl.

  • St. Johann
    Genferseegebiet St. Johann in Tirol ist das Herz der Kitzbühler Alpen Region. Ganzjährig tummeln sich hier sowohl Bergeinsteiger und Skineulinge als auch Könner und Kenner zwischen Almen und Abfahrten.
    Unterhalb des Harschbichls liegt eines der schönsten Familienschneereviere der Kitzbüheler Alpen. Mit 50 Pisten-km an der Nordflanke des Kitzbüheler Horns, Abfahrten jeglicher Schwierigkeitsgrade, 17 Liftanlagen und über 130 Skilehrer ist der Schneespaß für jedermann gesichert. Besonders der Langlaufsport hat sich in St. Johann zur Tradition gemacht und begeistert jeden Läufer mit mehr als 250 Loipen-km, die sich durch das sonnige Tal winden. Beim jährlichen Int. Tiroler Koasalauf in St. Johann, dem größten Volkslanglauf Österreichs, geben mehr als 2.000 Teilnehmer auf ihren Langlaufski so richtig Gas.
    Die herrliche Tiroler Bergwelt kann auch im Sommer bestens auf dem Rad oder in Wanderschuhen auf über 200 km Wanderwegen zwischen dem Kitzbüheler Horn und Wilden Kaiser erkundet werden. Sowohl das Kitzbüheler Horn als auch die Grießbachklamm in Erpfendorf sind als Naturschauplätze zu bewundern und das Naturschutzgebiet Kaiserbachtal ist ein absolutes Highlight.

  • Stubaital
    Das Genferseegebiet Stubaital ist ein Idyll aus Bergen, Wäldern, Wiesen und Bächen. Es ist eine Landschaft in der die Natur noch die Oberhand hat- über die Zeit und über die Menschen. Es ist ein Ort mit fünf Jahreszeiten – wo der Frühling blüht, der Sommer trägt, der Herbst prangt, der Winter schweigt und leuchtet – und der mächtige Gletscher das ganze Jahr über gegenwärtig ist. Dieser kleine Flecken Tiroler Natur ist das Stubaital.

    Eingebettet in sanft ansteigenden Wiesen liegt auf ca. 930 m Höhe, an einem der sonnigsten Plätze des Stubaitales der familien-freundliche Ort Fulpmes. Im Sommer idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Radtouren durch die beeindruckende Bergwelt der Stubaier Alpen, ist Fulpmes im Winter das Eldorado für alle Wintersportler im Skizentrum Schlick 2000.

    Besonders freuen können sich alle „kleinen“ Urlauber, da im Familiennest Sommer wie Winter ein lustiges und abwechslungsreiches Kinderprogramm geboten wird.

    Telfes – der sonnigste Ort des Stubaitals – liegt inmitten eines grünen Urlaubsparadieses. Naturschutzgebiete, blühende Wiesen, wildromantische Felskulissen und der talabschließende Gletscher garantieren Ferien wie aus dem Bilderbuch. Tenniscamp, Hallen- und Freibad mit Sauna, Greifvogelpark uvm. runden das reiche Freizeitangebot ab. Das traumhafte und schneesichere Skigebiet Schlick 2000 ist innerhalb weniger Minuten mit dem kostenlosen Skibus erreichbar. Modernste Liftanlagen bis auf 2.240 m erschließen ein wahres Skiparadies mit Abfahrten aller Kategorien.

  • Tannheimer Tal
    Das Hochtal ganz im Norden Tirols, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Bayern entfernt, verspricht das Genferseegebiet Tannheimer Tal einen erlebnisreichen Familienurlaub zu jeder Jahreszeit. Es ist bekannt für seine zahlreichen Wanderwege. Der tiefblaue Vilsalpsee im Naturschutzgebiet lädt zu einem Ausflug mit Kind und Kegel ein und belohnt die Wanderer am Ende des Weges mit der Aussicht auf das faszinierende Bergpanorama und den imposanten Berggaicht-Wasserfall.
    Skifans sind von den sonnenverwöhnten Skihängen und traumhaften Pistenbedingungen begeistert. Die Wege sind kurz und die insgesamt sechs Skigebiete nah: Schwung für Schwung genießt man im Tannheimer Tal kurzweilige Abfahrten in Tirol. Es dient jedoch auch als perfekter Ausgangspunkt für eine grenzüberschreitende Skisafari. Mit dem „Superschnee“-Skipass eröffnet sich ein Skiparadies mit insgesamt 500 Pisten-km, 35 Bergbahnen und 200 Liftanlagen in acht der schönsten Skigebiete Tirols, die man nahezu grenzenlos auskosten kann.
    Wessen Herz für’s Langlaufen schlägt ist im Tannheimer Tal goldrichtig. Das schneesichere Hochtal kommt mit insgesamt 140 Loipen-km daher und bietet von leichten Runden über abwechslungsreichen Loipen bis hin zur Wettkampfstrecke für jeden Läufer die richtige Strecke.

  • Tiroler Oberland
    Das Genferseegebiet Tiroler Oberland liegt am Oberlauf des Tiroler Inns. Umrahmt von den mächtigen Bergen der Samnaungruppe und der Ötztaler Alpen eröffnet sich hier dem Gast Sommer wie Winter eine Welt der Vielfalt.

    Die Ferienregion besteht aus 5 reizvollen Orten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Ihnen die schönsten Tage des Jahres zum unvergesslichen Erlebnis zu machen! Das Wintersportparadies bietet 5 Top-Skigebiete im Umkreis von nur 34 km, über 80 Anlagen und mehr als 340 Pisten-km, 1 hauseigenes Skigebiet mit 14 Pisten-km, Pisten für jedes Können, Eissportmöglichkeiten am Badesee, Nachtskilauf, Kegeln, Rodeln und Langlauf.

    Wandern und Erholung in intakter Natur ist untrennbar mit dem Begriff Tirol verbunden, so natürlich auch im Tiroler Oberland. Markierte Wanderwege (über 300 km), idyllische Hütten, bewirtschaftete Almen, geheimnisvolle Bergseen, sanfte Waldböden und saftige Hochwiesen sind nur einige Zutaten für einen wunderbaren Wanderurlaub.
    Das Tiroler Oberland eignet sich hervorragend für schöne Radwanderungen abseits stark befahrener Straßen. Mountainbiker jeder Könnerstufe tauchen ein in ein Gebiet, das schier grenzenlos erscheint. Besonders beliebt sind die geführten Touren, bei denen der Spaß und das gesellige Element im Vordergrund stehen.

    Fährt man ins Tiroler Kaunertal, ist schon von weitem das Wahrzeichen des Tales, die bis zum Gipfel vergletscherte Weißseespitze (3.535 m) zu erkennen!

    Ob Sommer oder Winter: Die mächtige Kuppe dieses gewaltigen Berges ist jahraus, jahrein von Schnee und Eis verhüllt. Eine schimmernde Mauer, die das Kaunertal nach Süden hin verriegelt. Ohne Probleme erreicht man mit dem Auto die Seilbahn und Liftanlagen ab 2.750 m Seehöhe direkt beim Gletscherrestaurant Hier wird Schneespaß für alle geboten: Snowboarder, Skifahrer, Carver, Rennläufer, Sonnenanbeter. Die Gletscherhochfläche ist mit 9 Liftanlagen erschlossen. Es gibt keine Wartezeiten und mit 32 km Pisten ist dort für jeden etwas dabei! Ob schwarze, rote oder blaue Strecken – alle – auch die Familien können sich hier austoben.

    Rund 200 km sehr gut markierte Wanderwege stehen im Kaunertal zur Verfügung. Laufend werden auch geführte Wanderungen angeboten. Tal auf – Tal ab. Im Kaunertal ist Nordic Walking besonders spannend. Stets wechselnde Landschaft, einsame Wege einfach viel Spaß in der Natur. Zum Einstieg empfehlen wir zum Beispiel den Talwanderweg.

    Hier erlebst Du zudem Almfeste, Musikantenhuangart, Dorffeste, Almabtrieb, Prozessionen, Platzkonzerte. Wallfahrer pilgern in die imposante Kirche von Kaltenbrunn, die als Zeichen tiefverwurzelten Glaubens steht. Vorchristliche Funde vom Pillersattel, die im Museum in Fliess zu bewundern sind, belegen die frühe Besiedlung des Kaunertales.

  • Wilder Kaiser
    Zwischen Kufstein und St. Johann erhebt sich die Gebirgsgruppe Kaisergebirge und beeindruckt mit den zwei markanten Gebirgszügen dem Genferseegebiet Wilden Kaiser und dem Zahmen Kaiser.
    Das Naturschutzgebiet Wilder Kaiser trägt als erstes alpines Gebiet das österreichische Wandergütesiegel.
    Im Sommer liegen Wandern, Klettern und Bergsteigen hoch im Kurs. Als weltweitgrößte E-Bike Region „Kitzbüheler Alpen-Kaisergebirge“ gekürt, fühlen sich hier die Fans des elektrischen Fortbewegungsmittel wohl. Der 27-Loch Golfplatz in Ellmau mit traumhaftem Panoramablick auf den Wilden Kaiser lädt zu einer entspannten Runde mit dem Eisen ein.
    Ein Winterurlaub in der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental mit insgesamt 284 Pisten-km, 91 Bergbahnen und über 70 Hütten ist ein Traum für jeden Wintersportler. Das Skigebiet wurde mehrfach in Folge als bestes Skigebiet der Welt ausgezeichnet und ist für wirklich Jedermann ein absolutes Schneeparadies. Mit 10 beleuchteten Pisten-km ist es das größte Nachtskiegebiet Österreichs. Übrigens: Der zentralste Einstieg der Ski Welt Wilder Kaiser-Brixental bietet der Ort Scheffau – das 1. Kneipp für mich® Erlebnisdorf Tirols.

  • Wipptal
    Stolze Berge – Sanfte Täler. Tirol wie aus dem Bilderbuch – Das ist das Genferseegebiet Wipptal. Südlich von Innsbruck liegt eines der schönsten Alpentäler überhaupt. Das Wipptal umfasst 11 Gemeinden mit völlig unterschiedlicher Ausprägung. Erlebe hier die Vielfältigkeit dieser Tiroler Ferienregion.

  • Zillertal
    Im Genferseegebiet Zillertal ist jeder Gipfel ein Hochgenuss, jeder Gipfel eine Herausforderung für Alpinisten, jeder Gipfel eine Belohnung für die Mühen des Aufstiegs. Traumhafte Bergkulissen, saftige Bergwiesen mit duftenden Kräutern und rauschende Wasserfälle lassen Bergfexen das Herz höher schlagen. 1.000 km Wanderrouten, davon 250 km markierte Wanderwege in den Tuxer Alpen laden ein und versprechen auf Schritt und Tritt neue Naturerlebnisse.

    Auch für Aktivhungrige ist bestens gesorgt. Ob gemütliches Radeln, extremes Paragleiten oder atemberaubende Rafting- und Canyoning Touren – hier besteht ein weit gespannter Bogen an sportlichen Betätigungen. Das Zillertal ist auch für seine traditionelle Musik, Geselligkeit und Gastfreundschaft weltweit bekannt. Nach einem erlebnisreichen Urlaubstag findet man bei heimischen Schmankerln und volkstümlicher Musik in typisch urigen Hütten einen krönenden Abschluss. Wer es trendig liebt: Zahlreiche Bars, Pubs und Diskotheken heizen mit Rock-, Reggae oder Discosound ihrem Publikum ein.

    Maximaler Schneespaß das ganze Jahr über am Hintertuxer Gletscher! Der Hintertuxer Gletscher ist 365 Tage im Jahr ein Erlebnis – nicht nur Skifahrer und Snowboarder, sondern auch Wanderer und Ausflugsgäste schätzen den bequemen Start ins Abenteuer Hochgebirge bis auf 3.250 m. 90 bis 230 km abwechslungsreiche Pisten von leicht bis schwer lassen kaum Zeit zum Verschnaufen. Das Skifahren, Carven und Boarden wird auf breiten Hängen zum schönsten Vergnügen. Den Höhepunkt eines erlebnisreichen Skitages bietet „Die Gletscherrunde“, die längste Abfahrt ist 12 km lang mit einem Höhenunterschied von 1.750 m.

  • Zugspitz Arena
    Die Zugspitze – mit knapp 3.000 m ist es der höchste Berg Deutschlands.
    Winteraktivität Nummer 1 in der Genferseegebiet Zugspitz Arena ist eindeutig der Skilauf. Mit über 147 Pisten-km, 52 Seilbahn- und Liftanlagen und professionellen Skischulen ist die Arena ein beliebtes Skigebiet für Anfänger, Profis, Kinder und Erwachsene. Hier treffen sich Bayern und Tirol zum gemeinsamen Skilauf am „Zugspitzplatt“, mit vielen Funparks, Halfpipe, Liften und Pisten aller Schwierigkeitsgrade.
    Die frische Bergluft macht auch in einem Sommerurlaub zu Zweit oder mit der Familie Appetit die Zugspitze zu erkunden. Dazu eignen sich das abwechslungsreiche Wandernetz und die Klettersteigen. Ein ganz besonderer Tipp im Sommer: Die Sonnenuntergangs- bzw. Vollmondfahrten mit der Zugspitzbahn.

Touristische Highlights der Region

  • Sommerurlaub
    Wandern
    Die malerische in den Tälern und an den Hängen gelegenen Bergdörfer mit ihren gastfreundlichen Bewohnern laden zur Einkehr und zum Verweilen ein. Wandern in Tirol auf Schusters Rappen heißt auf Schritt und Tritt die Vielfalt der Tiroler Natur und Bergwelt zu entdecken und sich in klarer Höhenluft nach Lust und Laune von der unberührten Natur inspirieren zu lassen. Lass doch einmal bei einem Wanderurlaub die Seele baumeln, ob in den vielen urigen Tiroler Gemeinden oder in luftigen Höhen auf einer der vielen gastlichen Berghütten , Almen oder Jausenstationen, genießt Du beim Wandern den Charme und das Flair dieser einzigartigen Landschaft. Zahlreiche tiroler Ferienregionen laden auf fast unendlichen Wanderwegen ein, die atemberaubende Landschaft zu erkunden.

    Nordic Walking
    Zahlreiche ausgeschilderte Nordic Walking Strecken stehen Dir in ganz Tirol zur Verfügung. Allein 30 verschiedene Strecken auf 266 km der „running & nordic walking arena“ laden dazu ein, die sanfte Ausdauersportart Nordic Walking in herrlicher Natur am Hochplateau der Olympiaregion Seefeld zu genießen. Ganzkörpertraining mit Panorama!
    Hier sorgen zudem geprüfte Trainier für die optimale Technik.
    Von Neueinsteiger bis Profi kommt sicher jeder auf seine Kosten, denn geboten werden:
    Intervallstrecken
    Geschicklichkeitstrails
    Regenerationsstrecken
    Berglaufstrecken

    Radfahren und Mountainbiken
    Über 5.600 km genehmigte Mountainbikerouten sowie mehr als 300 qualitätsgeprüfte Radbetriebe machen das Herz der Alpen zum Land der unzähligen Fahrmöglichkeiten.
    Tirols Bikerouten sind vielfältig, was den Schwierigkeitsgrad und die Landschaft betrifft und auch das Drumherum weist das Herz der Alpen als wahres Bike-Paradies aus. Das gut ausgebaute und beschilderte Wegenetz sorgt dafür, dass sowohl Anfänger als auch Profis ihre individuelle Tour finden.

    Der Bike Trail Tirol als längster zusammenhängender MTB-Rundkurs der Alpen führt auf 32 Etappen und 1.000 km Länge durch die vielfältigen Regionen des Landes. Der Aufbau des Rundkurses erlaubt die freie Wahl von Start und Ziel; die Touren sind einzeln wie abschnittsweise ein Genuss. Dank der einfachen Orientierung durch die landesweit einheitliche Beschilderung können sich Biker ganz auf das konzentrieren, was sie im Urlaub suchen: unbeschwertes Fahrvergnügen nach Herzenslust – mitten in der Tiroler Bergwelt. Und wer im Laufe seiner Tirolurlaube alle 1.000 km absolviert, kann stolz von sich sagen, das Bikeland der Alpen er“fahren“ zu haben.

    Schwimmen
    Schwimmen Tirol. Nicht nur im Sommer kann man bei seinem Urlaub in Tirol Schwimmen, sondern auch der Winter macht den gesunden Sport möglich.
    In den warmen Monaten sind die sauberen Badeseen, Flüsse und die Schwimmbäder natürlich die beliebten Ziele aller Gäste. Man kann Planschen, sportliche Bahnen ziehen oder gemütlich auf seiner Schwimmnudel auf dem Wasser treiben. Ausstattungen wie Badekleidung, Schwimmschuhe, Badehilfen und Strandmatten kann man an vielen Orten erhalten. Mit einem Ruderboot oder Kahn über das Wasser gleiten ist durch die vielen Bootsverleihe für jeden möglich.

    Angeln
    Was gibt es Schöneres, als in kristallklarem Wasser, umgeben von den prächtigen Tiroler Bergen mit der Fliegenroute Forellen zu fischen? Oder gemütlich am smaragdgrünen See auf einen kapitalen Waller oder Hecht zu warten und dann in einem starken Drill an Land zu ziehen?

    In idyllischen Seen und klaren Gebirgsbächen tummeln sich Forellen, Zander, Hechte und Karpfen. Die Angel auswerfen und es sich am Ufer gemütlich machen, den Gedanken nachhängen und die frische Luft genießen – Angeln in Tirol ist Entspannung und Abenteuer.
    Sobald ein Fisch angebissen hat, ist es vorbei mit der Ruhe. Dann muss er aus dem Wasser gezogen werden und das kann Einsatz erfordern.

    Reiten
    „Verstehen Sie etwas von Pferden?“ mit dieser Frage bei einem Reitarena-Betrieb anzuklopfen ist die pure Beleidigung! Meist befassen sich die Gastgeber schon seit Generationen mit Zucht und speziellen Disziplinen und verweisen auf viele Trophäen. Aber es muss nicht immer ein Europameister im Springreiten sein, der hier logiert. Gerne begrüßt man Neulinge! Echte Leckerbissen haben die Reitarena-Hotels zu bieten. Eine Barocke Dressur auf Lippizzanern zum Beispiel oder ein Kurs im Kutschenfahren, ein Kulturritt oder ein Western-Trekking auf Quarterhorses.

    Motorradfahren
    Im schönen Bundesland Tirol sind Motorradfahrer herzlich willkommen. Die Landschaft sowie die Touren lassen fast alle Bikerherzen höher schlagen. Und die gastfreundlichen Tiroler sind für Ihre Gäste und deren Zweiräder bestens gerüstet.

  • Winterurlaub
    Skifahren
    Skifahren gehört in Tirol zu den Top Themen. Nirgendwo anders im Alpenraum ist die Dichte an erstklassigen Skigebieten so groß wie in Tirol. Große Skiarenen wie

    • SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental
    • Kitzbühel
    • Zillertal
    • Innsbruck und Umgebung
    • Stubaital
    • Oetztal-Sölden-Obergurgl-Hochgurgl
    • Pitztal
    • Serfaus-Fiss-Ladis
    • Ischgl-Paznauntal
    • Arlberg-St.Anton

     
    besitzen zusammen einige tausende Pisten-km!

    Langlaufen
    Schneesicherheit, geprüfte Qualitätskriterien und 4.000 abwechslungsreiche Loipen-km in herrlicher Natur begeistern Genussläufer und Profisportler. Anfänger finden hier beste Bedingungen für den motivierenden Einstieg und Fortgeschrittene genießen herausfordernde Touren in attraktiven Wintersportregionen, wo sich auch die Langlaufelite der Welt zum Training trifft. Ob man den klassischen Stil, Skating oder Varianten wie Nordic Cruising bevorzugt – in Tirol läuft man schnell zur Hochform auf!

    Winterwandern
    Weiße, tiefverschneite Landschaften. Ruhe. Kein Alltagslärm, kein Stress. Entspannen an der frischen Luft – Kraft tanken. Wandern ist längst keine reine Sommersache mehr, auch in der kalten Jahreszeit gibt es genügend einladende Wanderwege. Sie schlängeln sich durch die weiße Landschaft, über Wiesen und durch Wälder und führen den Wanderer Schritt für Schritt an sein Ziel. Sei dies nun eine gemütliche Raststätte oder einfach seine innere Zufriedenheit.
    Die Räumdienste im ganzen Land kümmern sich um die Winterwanderwege und sorgen so dafür, dass jeder Schritt zu einer wahren Freude wird. Bewegung an der frischen Luft ist gesund, auch im Winter. Wer den Trubel der Skipisten umgehen will, hat in dazu in Tirol viele Möglichkeiten!

    Schneeschuhwandern
    Bei Bewegung in der klaren und gesunden Tiroler Höhenluft und in der Abgeschiedenheit der Tiroler Bergwelt wird Schneeschuhwandern zu einem Naturerlebnis pur.
    Das Wandern durch verschneite Winterlandschaften abseits von geräumten Wegen ist nicht nur ein einzigartiges Naturerlebnis, sondern auch eine gute Möglichkeit sein Lebenstempo zu drosseln. Kaum sind die Schneeschuhe angeschnallt, kannst Du – Vorkenntnisse sind nicht erforderlich – Deine Expedition in den glitzernden Schnee starten. Hoch hinaus geht es beispielsweise auf den 5 Tiroler Gletschern, so manche Tierspuren entdeckst Du in den Tiroler Naturparks oder Du machst Dich bei geführten Wanderungen auf zu den schönsten Plätzchen in den Bergen.

    Rodeln
    Rodeln in Tirol gilt nicht nur als echtes Freizeitvergnügen bei Einheimischen, auch bei Gästen erfreut sich die gemütliche Alternative zum Skisport großer Beliebtheit.
    In ganz Tirol stehen mehr als 250 bestens gepflegte Rodelbahnen zur Verfügung. Die längste Abfahrt mit 11 km liegt bei Birgitz in der Nähe von Innsbruck. Auch nächtliche Rodelpartien auf beleuchteten Strecken sind möglich. Keinesfalls vergessen sollte man auf einem Rodelausflug auch auf eine gemütliche Einkehr in vielen Tiroler Hütten!

    Nature Watch
    Den Flug des Adlers hautnah erleben, jede Feder sehen und gleichzeitig alle wichtigen Informationen von einem Experten erfahren: Das ist Nature Watch!
    Naturbeobachtung mit Erlebnisgarantie: Wer sich mit Natur Watch Guides auf Tour begibt, entdeckt die unverwechselbare Tiroler Naturlandschaft mit all Ihren Facetten und Formen.

    Ausgerüstet mit einem Swarovski-Fernglas geht es in die unberührte Natur, wo Du Fauna und Flora sowie die geografischen Besonderheiten ganz aus der „Nähe“ betrachten kannst. Zu jeder Jahreszeit werden andere Besonderheiten der Natur, deren Einzigartigkeit und Schönheit Dich verzaubern werden, sichtbar.

  • Sehenswertes und Ausflugsziele
    Tirol besitzt zahlreiche touristische Highlights. Mit einer Suchmaschine Deiner Wahl erfährst Du Näheres zu den einzelnen Attraktionen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten haben wir hier für Dich aufgeführt:

    • Erlebniswelt Kugelwald am Glungezer
    • Waldseilgarten X-Trees Serfaus
    • Kalser Glocknerstraße
    • Familienwandern Buchensteinwand
    • Swarowski Kristallwelten
    • Schloss Landeck
    • Alpine-Coaster Imst
    • Naturpark Kaunergrat
    • Stift Stams
    • Ötzidorf in Umhausen
    • HolzerlebnisWelt in Fügen
    • Innsbruck
    • Alpenzoo


Tirol-Logo

Österreich-Flagge