Urlaubsregion Innsbruck | Tirol | Österreich

620 m – 3.200 m

Sommerurlaub in der Ferienregion Innsbruck
Winterurlaub in der Ferienregion Innsbruck

Alpenurlaub Urlaubsregion Innsbruck, Tirol, Österreich

Alpenurlaub Deutschland Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Hohe Salve Alpenurlaub Imst Alpenurlaub Wilder Kaiser Alpenurlaub Salzburger Land Alpenurlaub Wildschönau Alpenurlaub Achensee Alpenurlaub Alpbachtal Alpenurlaub Seefeld Olympiaregion Alpenurlaub Lechtal Alpenurlaub Tannheimer Tal Alpenurlaub Reutte Naturparkregion Alpenurlaub TirolWest Ferienregion Alpenurlaub St. Anton am Arlberg Ferienregion Alpenurlaub Serfaus-Fiss-Ladis Alpenurlaub Südtirol Alpenurlaub Pitztal Alpenurlaub Tiroler Oberland Alpenurlaub Ischgl - Paznaun Alpenurlaub Ouml;tztal Alpenurlaub Zugspitz Arena Alpenurlaub Stubaital Alpenurlaub Wipptal Alpenurlaub Hall-Wattens Ferienregion Alpenurlaub Silberregion Karwendel Alpenurlaub Zillertal Alpenurlaub Brixental- Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kufsteiner Land Alpenurlaub Kitzbühel Ferienregion Alpenurlaub St. Johann - Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kaiserwinkl Alpenurlaub PillerseeTal - Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Oberbayern Alpenurlaub Allgäu

In der Ferienregion Innsbruck ist der beste Winterurlaub seit langem sicher! Zwischen Berg und Stadt wird hier alles geboten was man sich vorstellen kann. Und in einer Region wo mittelalterliche Gassen Rücken an Rücken, mit modernen Einkaufspassagen liegen, ist ein abwechslungsreicher Urlaub eigentlich schon beschlossene Sache. 25 Dörfer und sehr viel Natur, bieten dir als Gast alles von Aktivität bis Erholung und die ganze frische Luft verschönert all das zusätzlich.

270 Pisten-km, 75 Bergbahnen und 8 Lifte sorgen für einen atemberaubenden Skiurlaub in diesem Wintertraum. Kinder und ältere Skifahrtsveteranen können entspannte Anfängerpisten bestreiten und auch für Profis ist mehr als genug Abwechslung vorhanden. Sonst kann der Adrenalinkick auch auf der 1.200 m langen Bobbahn, die einst für die Olympischen Winterspiele 1964 erbaut worden ist, erzielt werden.

Auch für Kulturliebhaber ist dies die perfekte Urlaubsregion. Bei barocken Pfarrkirchen wird das lebendige Brauchtum zum Greifen nah. Einige weitere Highlights sind das „Goldene Dachl“, die Hofburg und die Barockoper. Der Alpenzoo Innsbruck beheimatet seltene Tiere wie Braunbären oder Bartgeier und ist der höchstgelegenste Themenzoo ganz Europas. Doch auch im Sommer ist das abwechslungsreiche Angebot in Innsbruck eine Garantie für Spaß. Die Wanderung zur Sprungschanze führt durch schönes Waldgebiet und über Brücken mit überwältigender Aussicht. Und mehrere Parks wie zum Beispiel der Hofgarten, welcher oft als Innsbrucks grüne Lunge bezeichnet wird, blüht in der warmen Jahreszeit in wunderschönen Farben auf. All das und noch viel mehr machen Innsbruck zur gelungenen Winter- und Sommerurlaubsregion.

Unterkunftstipps von ALPenjoy

ALPenjoy Gastgeber-Tipp

Unsere Empfehlung für Deinen nächsten Sommer- oder Winterurlaub:
Mache Urlaub in der Ferienregion Innsbruck und erlebe eine unvergessliche Reise.
Gastgebertipps Gastgeber in der Ferienregion Innsbruck anzeigen

Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Innsbruck

  • Ferienorte in der Ferienregion Innsbruck
    Innsbruck (574 m)
    Hier treffen Natur und Stadt so stark aufeinander wie sonst fast nirgendwo auf der Erde. Der Stadturlaub bei dem man auch mal Wandern gehen kann. Zwischen der mittelalterlichen Altstadt und moderner Architektur shoppen oder ins Museum. Grüne Parks sind überall in der Stadt verteilt und um Innsbruck herum sind genug (Winter)Wanderrouten verteilt um auch den größten Outdoor-Enthusiasten zu begeistern. Die Vielzahl von Kulturveranstaltungen sorgt dafür, dass diese Stadt niemals schläft.

    Kühtai (2.017 m)
    Auf einer atemberaubenden Höhe ist dieses Dorf das Zentrum des gleichnamigen Skigebietes. Dadurch besteht die Möglichkeit direkt an der Piste zu übernachten. Aber auch Leute, welche sich für eine Übernachtung in einem der anderen Hotels entschieden haben, können mit dem kostenlosen Skibus bequem zum Strecke kommen. Langlaufloipen, Rodelbahnen und Kurse zum Bauen eines Iglus erweitern das Angebot sinnvoll. Im Sommerurlaub stehen Wanderungen durch wunderschöne Naturkulissen, bei guter Luft, auf dem Plan.

    Igls (870 m)
    Igls lockt mit Bikestrecken, Wanderwegen, einem neun-Loch Golfplatz, Sommerbobbahnnen und einem Reiterhof wirklich jeden in den Sommerurlaub. Im Winterurlaub sind die Skipisten des Skigebiets Patscherkofel die Adresse für Spannung im Winterurlaub. Und die Bobbahn lässt Besucher wie während der Olympischen Spiele 1964 und 1976 durch den Eiskanal schießen.

    Axams (878 m)
    Axams hat genauso wie Igls eine olympische Geschichte. Hier sind im spannendsten Skirennen der olympischen Spiele 1964 und 1974 im nahegelegenen Skigebiet Axamer Lizum gejubelt worden. Im Sommer ist diese Ferienregion perfekt zum Wandern. Das örtliche Freizeitzentrum ist der richtige Ort für Entspannung und Wellness in verschiedenen Saunen und Schwimmbecken. An Fasching findet hier ein weiteres Highlight statt. Das „Axamer Wampelerreiten“, an dem mehrere wie den Wampelern auftreten, gilt durch seine Einzigartigkeit mittlerweile auch zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe.

    Mieming (880 m)
    Nur eine halbe Stunde von Innsbruck entfernt liegt Mieming und lockt mit einem wunderschönen Badesee und dem Waldschwimmbad Barwies Entspannungssuchende an. Ein 27-Loch Golfplatz begeistert mit einer Aussicht aufs Mieming-Plateau. Im Winter faszinieren verschneite Wälder und das nahegelegene Skigebiet die Wanderfreunde.

    Obsteig (1.000 m)
    1.000m über dem Meeresspiegel liegt Obsteig, nicht weit von Innsbruck entfernt. Der spaßige Winterurlaub wird hier mit Rodeltouren, Skifahrten, Loipen und Schneewanderungen versichert. Außerdem ist der sanfte Berg der perfekte Ort um die ersten Erfahrungen mit Skiern und Snowboard zu machen. Das „Kinderland Grünberg“ greift dabei tatkräftig und die Arme. Wanderungen durch Wälder versüßen den Sommerurlaub und vor allem die Lärchen, dessen Blätter sich im Herbst knallig orange färben sind eine Augenweide sondergleichen.

    Natters (783 m)
    Kleine Launglaufloipen sowie das Skigebiet „Mutteralm“ sind direkt vor der Haustür und machen diesen Ort zu einem tollen Winterurlaubsort. Das sommerliche Natters hingegen bietet neben dem Bikepark Mutteralm, Wandermöglichkeiten und vielen kindgerechten Aktivitäten auch die Möglichkeit aufs luxuriöse Campen. Glamping direkt am Natterer See. Durch die Stubaitalbahn ist eine bequeme Verbindung nach Innsbruck gegeben.

    Mutters (830 m)
    Besonders Sportinteressierten hat Mutters auf 830m Höhe etwas zu bieten. Für Wintersportfreunde sind durch Skipisten, zwei Rodelbahnen und Strecken für Fatbikes viele Möglichkeiten gegeben. Durch den Bikepark Innsbruck sind auch Sommerurlauber zur Bewegung eingeladen. Viele kindgerechte Angebote machen diesen Ferienregion zum optimalen Ziel für den Familienurlaub.

    Götzens (868 m)
    Unter Denkmalschutz stehende Bauernhöfe aus dem 17. und 18. Jahrhundert, begeistern genauso wie die Ruinen der Burgruine Vellenberg. Die Götzner Wallfahrtskirche „St. Peter und Paul“ beeindruckt mit ihrem imposanten Baustil aus dem 18. Jahrhundert und ist neben dem Ziel für Pilgerreisen auch ein beliebter Ort für Konzerte. Für Wanderer und Skifahrer ist die Nockenspitzbahn praktischerweise mitten im Ort. So kommt man einfach und schnell auf den Priemesköpfl auf 1.800 m Höhe.

    Rum (621 m)
    Rum bekommt mit seinem ausgedehnten Sommer- und Wintersportangebot jeden rum. Im Winter kann man bequem mit dem kostenlosen Skibus zur Olympia Skiworld Innsbruck kommen und auch die Naturrodelbahn an der Rumer Alm ist ein Genuss. Badesee Rossau ist hingegen der beste Platz um die Sommersonne zu genießen. An der Promenade warten Spielplätze und schöne Wege zum Walken und Spazierengehen. Rum gilt auch als die Hochburg der Faschingstraditionen, wobei diese mittlerweile zum UNESCO Kulturerbe gehören.

    Oberperfuss (812 m)
    Mit einem großen Skiangebot punktet Oberperfuss seit Jahren bei Urlaubern. Ein Skigebiet mit Skipisten und einer langen Rodelbahn, welche zwei Mal pro Woche auch bis abends beleuchtet und geöffnet sind bieten Spaß im Winterurlaub. Doch auch Mountainbiker, Wanderer und Naturliebhaber sind im Sommer versorgt. Über 20 Kapellen laden zu Besichtigungstouren ein und ein Museum, welches den Kartografen Peter Anich und Blasius Hueber gewidmet ist, widmet das Angebot ab.

    Unterperfuss (600 m)
    Direkt am Innradweg liegt Unterperfuss. Auch der Tiroler Jakobsweg führt durch den schönen Dorfkern, dessen altmodischer Baustil begeistert. Bierliebhaber sollten aufjedenfall Tirols 1. Wirtshausbrauerei, die Branger Alm einen Besuch abstatten. Einmalig ist die Sonnenuhr mit Tierkreiszeichen im Dorf, welche vom Kartografen und Autodidakten Peter Anich stammt.

    Patsch (998 m)
    Herrliche Naturlandschaft im Wanderparadies. Die höchste Stelle dieser Gemeinde liegt jedoch bei 2.246m, wodurch diese Gegend ein Paradies für Wanderer ist. Mit dem Alpengarten am Patscherkofel hat diese Urlaubsregion auch den größten botanischen Garten in Österreichs, mit ganzen 400 verschiedenen einheimischen Pflanzen. Doch auch Biker kommen hier auf volle Kosten. Mit dem Mountainbike oder E-Bike von Patsch am Patscherkofelweg zur Patscheralm fahren. Denn die Patscheralm ist ein bezauberndes Tourenziel und eine ideale Feierabend-Spritztour mit gemütlicher Einkehr.

    Gries am Sellrain (1187 m)
    Fernab vom Massentourismus zeigt dieses Urlaubsgebiet seinen Mix aus traditionsreichen Bauernstil und Moderne. Im Sommer sind Events wie die Almrosenblüte und die Hirschbrunft ein spannendes Naturspektakel. Ein weiterer Pluspunkt ist die Nähe zum Skigebiet in Kühtai, welches Skispaß garantiert.

    Telfs (634 m)
    Mit nur einer halben Stunde Entfernung nach Innsbruck liegt Telfs perfekt um Ausflüge in der Landeshauptstadt zu unternehmen. Sportzentrum Telfs, das Telfer Bad mit 50-Meter Becken und eine 91 Meter lange Wasserrutsche, Kletterzentrum „Bergstation“ mit 1.300 qm Kletterfläche und viele Wanderwege sind perfekt für einen aktiven Sommerurlaub. Die Tiroler Volksschauspiele verwandeln die Gemeinde zwischen Juli und August in einen Sommernachtstraum und das Schleicherlaufen, welches alle fünf Jahre stattfindet ist ein interessantes Erlebnis,das zum immateriellen UNESCO Kulturerbe zählt.

    Sellrain (970 m)
    Durch die gute Lage dieses Dorfes ist es möglich Innsbruck in nur 20 Minuten zu erreichen, wodurch der Besuch in Innsbruck mit der günstigeren Übernachtung in Sellrain ein noch größerer Spaß wird. Das Skigebiet Kühtai ist nur eine kostenlose Fahrt mit dem Skibus entfernt. Doch auch atemberaubende Touren in der Natur bietet dieser Ort in 970m Höhe. So oder so, Sellrain ist der perfekte Ort für Leute die Stadt und Land wollen.

    Kematen (610 m)
    Die Barockkirche St. Viktor ist mit ihrem dreifachen Zwiebelturm ein Augenfang und erregt die Aufmerksamkeit jedes Besuchers in Kematen. Die Martinswand ist seit Jahren ein beliebtes Klettergebiet und die Kinderwelt bietet auch den jüngsten Urlaubern einen tollen Platz zum Austoben. Im Winterurlaub ist mit dem nahegelegenen Skigebiet Axamer Lizum Skispaß auf höchstem Niveau garantiert.

  • Sommerurlaub in der Urlaubsregion Innsbruck
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Innsbruck als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Das Wandereldorado lockt mit mehr als 25 Zweitausendern und 20 Gipfeln, die 3.000 m überragen! Auf einer Strecke von über 380 km Wanderwegen erwartet den Naturliebhaber ein breit gefächertes Wanderangebot entlang der Gebirgsbäche oder Bergseen. Von einfachen Spazierwegen, leichten bis mittelschweren Almen- und Hüttenwanderungen bis hin zu anspruchsvollen Gipfeltouren.

    Nordic Walken
    Wer sich in einem Urlaub auch körperlich fit halten möchte dem bietet die Region eine Vielzahl von Nordic-Walking Strecken. Auch Kurse zur Einführung werden in den meisten Orten angeboten.

    Mountainbiken
    Mit rund 100 km bietet das Netz an Rad- und Mountainbike Strecken für alle Ansprüche eine gelungene und abwechslungsreiche Tour. Wer ganz hoch hinaus will kann sich mit dem Rad auf eine Höhe von 2.246 m auf den Gipfel des Patscherkofel strampeln.

    Klettern
    Genieße das atemberaubende Alpenpanorama beim Klettern. Der 3.000 m lange Panorama-Klettersteig im Gebirgsmassiv der Nordkette liegt auf 2.350 m Höhe und führt Dich auf über 7 Berggipfel. Gesichert ist der Klettersteig mit 2.000 m Drahtseil, 700 Haken und 150 Profilstiften. Ein Erlebnis für trainierte Wanderer und Liebhaber von Klettersteigen. Wer technisch noch nicht so weit fortgeschritten ist kann in den zahlreich vorhandenen Klettergärten und Hallen trainieren.

    Paragleiten
    Fühle Dich frei wie ein Vogel! Beim Paragliden über die Region bekommst Du ganz neue Eindrücke, ein besonderes und unvergessliches Erlebnis, das Du Dir nicht entgehen lassen solltest. Viele Flugsporteinrichtungen bieten Tandemflüge an. Besondere Vorraussetzungen brauchst Du für dieses Erlebnis nicht mitbringen. Außer vielleicht Schwindelfreiheit.

    Bungee-Jumping
    Auf der Europabrücke gibt es eine der spektakulärsten Bungee-Stationen der Welt. Wage einen Sprung aus 192 m und erlebe das Gefühl des freien Falls hautnah.

    Rafting
    Lerne das Element Wasser von seiner stärksten Seite kennen. Nach einer kurzen Einführung durch den geprüften Bootsführer geht es durch die tosenden Stromschnellen Tirols! Nichts für Wasserscheue!

    Floßfahrten
    Floßfahrten auf dem Inn ist ein geselliges Sommer-Highlight in den Tiroler Alpen. Von Silz über Innsbruck geht es bis knapp vor die deutsche Staatsgrenze. Mehrere Aus- und Einstiegsorte können gewählt werden. Die Fahrten finden immer am Sonntag statt.

    Schwimmen/Wassersport
    Wasserratten werden in den vielen Badeseen und Schwimmbädern viel Spaß haben. Besonders empfehlenswert ist das Ferienparadies Natter See. Dort kann man nicht nur in herrlicher Umgebung das kühle Nass genießen sondern sich auch auf vielerlei Art sportlich betätigen. Es gibt eine Riesenwasserrutsche und einen Kanuverleih genauso wie Kinderanimation und ein Restaurant.

  • Winterurlaub in der Urlaubsregion Innsbruck
    PDF-Download der Winterpanoramakarte Innsbruck als PDF Winterpanoramakarte

    Skifahren
    Das größte Skigebiet Österreichs, die Olympia SkiWorld Innsbruck, bietet auf 270 km schneesicheren Pisten alles was das Herz des Wintersportlers begehrt. 8 Skigebiete können über 75 Bergbahnen erreicht und erkundet werden. Dabei können sich von November bis März Anfänger und Profis gleichermaßen auf den Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden austoben.

    Zum Skigebiets-Vergleich Hier geht’s zum Skigebiets-Vergleich, bei dem Du auch diese Regionen findest

    Langlaufen
    Die Langlaufgebiete der Region Innsbruck gehören zu den schneesichersten in Österreich. Abseits der olympischen Hänge stehen dem Langläufer und Skiwanderer 200 km sehr gut präparierte Loipen zur Verfügung. Auf 1.700 m lockt das Naturparadies Lüsens im Sellraintal und wer noch höher hinaus will, kann auf 2.000 m Höhe im Kühtai seine Runden ziehen. Wer die Anfahrt zur Loipe nicht selbst in Angriff nehmen will, dem steht ein kostenloser Bus-Shuttle zur Verfügung.

    Bobfahren
    Auf der Olympia Bobbahn in Innsbruck/ Igls hast Du die Möglichkeit in einem Bob den Eiskanal zu bezwingen. Erlebe mit einem erfahrenen Piloten eine rasante Fahrt durch die 1.210 m lange Olympia-Bobbahn in Igls. Mit mehr als 100 km/h und in nur 60 Sek. rast Du durch den berühmten Kreisel und das Labyrinth. Ein echtes Highlight in Deinem Urlaub und ein Spaß für die ganze Familie.

    Rodeln
    Das Rodeln hat sich zu einer der beliebtesten Wintersportarten entwickelt. Flotte oder gemütliche Wanderung bergauf, Hüttengaudi und eine rasante Fahrt bergab garantieren Sport, Unterhaltung und Spaß. In der Ferienregion Innsbruck stehen Dir viele, unterschiedliche Bahnen zur Verfügung. Auf einigen wird sogar das Nachtrodeln angeboten.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Innsbruck und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Kaiserliche Hofburg
    • Goldenes Dacherl in der Altstadt von Innsbruck
    • Teufelsmühle
    • Alpengarten Patscherkofel
    • Alpenzoo
    • Wasserfall des Sendersbaches
    • Europabrücke
    • Zirler Weihnachtskrippen

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Vom Osten und Westen über die A 12. Achtung der Arlbergtunnel ist mautpflichtig!
    Autobahn Richtung Süden A 13; ab Innsbruck-Süd mautpflichtig.
    Bundesstraße Nr. 182 zum Brenner. Gut ausgebaute Bundes- und Landesstraßen nach und von Innsbruck. Nach Osttirol über den Felbertauerntunnel oder über das Pustertal (Italien).

    Mit der Bahn
    Mit Intercity-Zügen und Autoreisezügen reist Du bequem nach Tirol.

    Mit dem Flugzeug
    Der Flughafen Innsbruck ist durch tägliche Linienflüge direkt mit Destinationen in ganz Europa verbunden. Zusätzlich werden im Sommer sowie im Winter zahlreiche Charterflüge durchgeführt.

  • Webcams




Innsbruck-Logo

Tirol-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Tirol
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information zur Verwendung von Cookies in der Datenschutzerklärung
OK