Urlaubsregion Zillertal | Tirol | Österreich

600 m – 3.250 m

Sommerurlaub im Zillertal
Winterurlaub im Zillertal

Alpenurlaub Urlaubsregion Zillertal, Tirol, Österreich

Alpenurlaub Deutschland Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Hohe Salve Alpenurlaub Imst Alpenurlaub Wilder Kaiser Alpenurlaub Salzburger Land Alpenurlaub Wildschönau Alpenurlaub Achensee Alpenurlaub Alpbachtal Alpenurlaub Innsbruck Ferienregion Alpenurlaub Seefeld Olympiaregion Alpenurlaub Lechtal Alpenurlaub Tannheimer Tal Alpenurlaub Reutte Naturparkregion Alpenurlaub TirolWest Ferienregion Alpenurlaub St. Anton am Arlberg Ferienregion Alpenurlaub Serfaus-Fiss-Ladis Alpenurlaub Südtirol Alpenurlaub Pitztal Alpenurlaub Tiroler Oberland Alpenurlaub Ischgl - Paznaun Alpenurlaub Ouml;tztal Alpenurlaub Zugspitz Arena Alpenurlaub Stubaital Alpenurlaub Wipptal Alpenurlaub Hall-Wattens Ferienregion Alpenurlaub Silberregion Karwendel Alpenurlaub Brixental- Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kufsteiner Land Alpenurlaub Kitzbühel Ferienregion Alpenurlaub St. Johann - Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kaiserwinkl Alpenurlaub PillerseeTal - Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Oberbayern Alpenurlaub Allgäu

Das Zillertal ist das breiteste Seitental des Tiroler Inntals. Namensgebend für das Tal ist auch hier ein Fluss: der Ziller. Das Zillertal ist ein Winterparadies mit vielseitigen Möglichkeiten, der für jeden etwas bietet. 220 Pisten-km im Skigebiet Zillertal 3.000. Unzählige Loipen, Rodelbahnen und Eisflächen zum Schlittschuhlaufen. Eisstockschießen, Ausritte, Winterwanderungen, Schneeschuhwanderungen und noch viel mehr. Neben diesem Skigebiet der Superlative liegen weitere Skiorte in der Nähe und lassen das Angebot für den Winterurlaub unendlich wirken.
Auch der Sommerurlaub wird im Zillertal zu einem unvergesslichen Erlebnis und erfüllt einem so gut wie jedem Wunsch. Riesige Netze für Wanderer und Mountainbiker sorgen wie nie endenden Spaß und viele Klettermöglichkeiten lassen nicht nur die Gefühle in die Höhe. Paragleiten, Gipfelliner und Erlebnisbäder setzen noch einen obendrauf.
Die hervorragenden Restaurants, die teilweise nur regionale Bioprodukte verwenden, servieren hochqualitative österreichische Geschmackserlebnisse. Top-Unterkünfte reichen vom Sternehotel zu Ferienwohnung und Jugendherberge und sorgen dafür, dass jeder die perfekte Unterkunft für sich findet.
Die unberührte Natur kann in vielen Naturschutzgebieten entdeckt werden, mit Naturkulissen wie Wasserfällen und einer belebten und Tier- und Pflanzenwelt, bietet das Zillertal einzigartige Erlebnisse.

Unterkunftstipps von ALPenjoy

ALPenjoy Gastgeber-Tipp

Unsere Empfehlung für Deinen nächsten Sommer- oder Winterurlaub:
Mache Urlaub im Zillertal und erlebe eine unvergessliche Reise in diese schöne Urlaubsregion.
Gastgebertipps Gastgeber aus dem Zillertal anzeigen

Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Zillertal

  • Ferienorte im Zillertal
    Tux-Finkenberg:
    Mit der Nähe zum größten Skigebiet des Zillertals, Zillertal 3.000 punktet dieses Urlaubsziel. Der Shuttle bringt einen kostenfrei an die 220 Pisten-km. Hinzu ist das fantastische Essen in örtlichen Restaurants und Herbergen ein Genuss und verschönert den Urlaub in diesem Eldorado in Weiß. Angebote neben der eigentlichen Piste sind Langlauf, Rodeln, Eislaufen und Eisstockschießen, die machen den Winterurlaub noch aufregender.
    Im Sommer wird auf Mountainbike- und Wanderwegen die schöne Natur erkundet. Angebote wie ein Erlebnisbad oder Paragleiten sind atemberaubende Erlebnisse, welche man nie wieder vergisst und nicht verpassen möchte.

    Finkenberg (839 m)
    Mit dem Skigebiet Zillertal 3.000 direkt vor der Haustür eröffnet sich Skibegeisterten ein Skigebiet riesigen Ausmaßes. 220 Pisten-km bieten Skispaß der Superlative auf dem Gletscher. Langlauf, Rodeln und Eislaufen sind tolle Aktionen neben der Piste. Im Sommer öffnen sich unzählige Wanderwegkilometer, mit dem MTB fährt man in der schönen Natur über Stock und Stein und im Erlebnisbad Finkenberg wird es dann Zeit ein paar Runden im Becken zu drehen.

    Tux (1.281 m)
    Auch von hier kommt man perfekt ins Skigebiet Zillertal 3.000 auf dem Hintertuxer Gletscher und kann somit vom Angebot mitprofitieren, da das Shuttle einen kostenlos ins Skigebiet bringen kann. Im Sommer warten Herausforderungen auf Wanderer, Kletterer und Mountainbiker. Tolle Unterkünfte welche vom Hotel bis hin zum alten Gasthof reichen, servieren leckere regionale Bioprodukte sowie alles andere was der Magen begehrt.

    Mayrhofen-Hippach:
    Mit der steilsten Piste ganz Österreichs „Harakiri“ sowie einer Piste mit 78% Gefälle, machte sich das Skigebiet in Mayrhofen einen Namen im ganzen Land. Doch auch das restliche Skigebiet punktet mit qualitativ hochwertigen Pisten, langen Loipen und vielen Angeboten außerhalb der Piste wie Rodeln, Winterwandern und Eisstockschießen. Doch auch der Sommer bietet viel Spaß, Action und Erholung. Mountainbiketouren, Wanderungen und Kletterabenteuer versüßen einem die ohnehin schon grandiose Bergluft und das ganze leckere Essen gibt dem Urlaub einen fantastischen Nachgeschmack.

    Mayrhofen im Zillertal (633 m)
    Harakiri, die steilste Piste Österreichs ist wohl das Highlight dieser Region. Mit 78% Gefälle ist dies die genau richtige Strecke für alle Adrenalinjunkies. Der Vans Penken Park ist ein Spaß für alle die auf Rampen, Walls und Grinds stehen und für die, die es gerne etwas ruhiger hätten hat das Skigebiet auch mehr als genug zu bieten. Im Sommer sind Wanderungen und Mountainbikerstrecken beliebt und sorgen für einen Riesenspaß.

    Ramsau im Zillertal (604 m)
    Ramsau liegt so perfekt das die Skigebiete Mayrhofen, Gerlosstein und Zillertal Arena in nur wenigen Kilometern Entfernung liegen, sodass viele Wintersportmöglichkeiten wie Skifahren, Loipen und Rodelbahnen natürlich in hoher Qualität und Quantität vorhanden sind. Das sommerliche Angebot beinhaltet neben Wandern und MTB-Touren auch idyllische Plätze zum Schwimmen und Erholen.

    Schwendau im Zillertal (620 m)
    Durch eine gute Anbindung zum Skigebiet Zillertal 3.000 erhält diese Ferienregion ein gigantisches Wintersportangebot. Doch auch Urlauber die im Sommer in diese Region kommen freuen sich über die vielen Angebote wie Minigolf oder das Klettern in den Tuxer Alpen. Wanderer und Mountainbiker kommen in dieser Region auch voll auf ihre Kosten.

    Brandberg im Zillertal (1.082 m)
    Weg vom Massentourismus und auf in dieses kleine Dorf. Hier sind die Ursprünglichkeit und die Liebe zu den eigenen Wurzeln stark zu spüren. Doch auch durch eine gute Verbindung zum Skigebiet Zillertal 3.000 ist ein grandioser Skiurlaub möglich. Im Sommer kann man hervorragend wandern und Mountainbike fahren. Durch so eine unberührte Landschaftskulisse macht das alles gleich viel mehr Spaß.

    Dornauberg-Ginzling (999 m)
    Ein ruhiges Bergsteigerdorf mitten im Naturpark Zillertaler Alpen. Als perfekter Ausgangspunkt für Kletter- und Wandertouren ist dieses Dorf optimal für Ruhesuchende geeignet. Für ein Entdeckungstag ist eine einmalige Pflanzen- und Tierwelt eine weitere beliebte Freizeitaktivität bei den örtlichen Touristen. Im Winter ist durch einen kurzen Weg, welcher mit dem kostenlosen Skibus bewältigt werden kann, zum Skigebiet in Mayrhofen Pistenspaß garantiert.

    Hippach (608 m)
    Schöne Wander- und Mountainbikewege führen durch dieses Dorf und geben Ruhesuchenden so die Möglichkeit, Kraft zu tanken. Die Nähe zu den Skigebieten im Umkreis sorgen dafür, dass auch der Winterurlaub in Hippach ein Spaß wird. Außerdem ist das Lied als Geburtsort des Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht“ bekannt.

    Zell-Gerlos, Zillertal Arena:
    Die direkte Nähe zum größten Skigebiet des Zillertals macht diese Ferienregion für Wintersportler sehr attraktiv. Doch auch das Loipennetz, welches mit einer Länge von 200km ein Traum für Langläufer darstellt, ließen das Zillertal auch außerhalb der Grenzen Österreichs als Winterparadies bekannt werden. Die längste Naturrodelbahn des Zillertals, Eislaufflächen, Winterwanderungen und Ausritte in die Schneelandschaft vergrößern das Angebot beinahe ins unermessliche.
    Im Sommerurlaub ist neben Wanderungen und Fahrten mit dem MTB der Arena Coaster eine beliebte Attraktion. Eine Alpenachterbahn dreht im Sommer sowie Winter ihre Runden. Der Gipfelliner – eine Seilbahn über einen See mit fast einem halben Kilometer Länge, ist ein weiteres must-to-do in dieser Region.
    Urlaub in der Zillertal Arena lohnt sich also zu jeder Jahreszeit und bietet genug Angebote um die jüngsten und ältesten Besucher glücklich zu stimmen.

    Zell am Ziller (575 m)
    Der erste Eingang zum größten Skigebiet Zillertals. Hinzu befindet sich ein Skigebiet mit 143 Pisten-km in dieser Gemeinde. Das Skigebiet Gerlosstein liegt zusätzlich in nächster Nähe und ist durch sanfte 12,7 Pisten-km eher was für den gemeinsamen Familienurlaub. Eine Alpenachterbahn und die längste Naturrodelbahn des Zillertals ist genug für den spaßigen Winterurlaub. 20km Wanderweg, Mountainbikewege und der Dampfzug der Zillertalbahn sind Highlights auf die sich Sommerurlauber freuen können.

    Gerlos (1.300 m)
    Genau wie die anderen Orte in dieser Region profitiert Gerlos von der Nähe zum Skigebiet im Zillertal und kann somit ein großes Angebot an Wintersportaktivitäten bieten. 16,4 Loipenkilometer und ein Ritt durch die verschneite Berglandschaft sind Highlights dieser Region. 30km Wanderwege machen diesen Ort auf 1300 Höhenmetern deshalb einen Besuch absolut wert.

    Wald – Königsleiten (1.600 m)
    Mit Zugang zum größten Skigebiet im Zillertal und Zugang zum Langlaufnetz mit 200 Loipenkilometern bietet dieser Ort ein Paradies für Langläufer. Fahrten mit Pferdekutschen und entspannte Momente im Kristallbad sind die perfekten Möglichkeiten um den ruhigen Winterurlaub zu genießen. E-Mountainbike und Wanderschuhe sollten hier ausgepackt werden. Bauernmarkt und Platzsounds bieten eine LKW-Ladung Kultur. Dazu ergänzt das Highlight, der Gipfelliner-eine 430m lange Seilbahn, welche direkt über ein See geht.

    Krimml (1.067 m)
    Mit einem Naturdenkmal lockt Krimml seit je her Besucher zu sich. Die Krimmler Wasserfälle sind eine Naturkulisse sondergleichen und genau das richtige für Naturliebhaber. 60km Wanderwege, ein riesiges Bikenetz und mehrere Badeseen sorgen für Entspannung und Abenteuer unter der Sommersonne. Die Nähe zum größten Skigebiet im Zillertal verspricht auch einen ereignisreichen Winterurlaub.

    Fügen-Kaltenbach:
    110 Pisten-km bietet die erste Ferienregion im Zillertal. Loipen, Rodeln und Winterwanderungen warten zusätzlich in den zwei Skigebieten Spieljoch und Hochzillertal Hochfügen auf dich um deinen Winterurlaub unvergesslich zu machen. Das grandiose Essen ist ein weiterer Punkt der zur Berühmtheit dieser Region beigetragen hat. Den Sommerurlaub verbringt man im 400km langen Wandernetz oder dem 250km langen Radnetz. Badeseen, ein riesiger 18-Loch Golfplatz und viele Wellnessorte wie Thermen und Freibäder bieten was für jeden.
    Auch Kinder dürfen sich über viele Angebote freuen. Klettergärten, Abenteuerspielplätze und ein Streichelzoo bieten alles, was das Kinderherz begehrt. Skischulen und sanfte Hügel führen Kinder zusätzlich ans Skifahren heran und auf sanften Hügeln kann das erlernte gleich zum ersten Mal getestet werden.

    Aschau (567 m)
    Durch die wunderbare Lage und die Möglichkeit vom dem kostenlosen Skibus ist es kein Problem die beiden nahegelegenen Skigebiete Spieljoch und das Hochzillertal Hochfügen, dessen Talabfahrt in Aschau endet, in ein paar Minuten problemlos zu erreichen. Winterwandern, Rodeln und Therme bieten Abwechslung im Winterurlaub. Wanderwege, Mountainbiketouren und Kletterabenteuer locken Gäste auch im Sommer in dieses Gebiet.

    Uderns (549 m)
    Der riesige 18-Loch Golfplatz der sich auf 65 Hektar Grün erstreckt ist wohl das Highlight von Uders. Schwimmen, Wandern und Biken sind aufregende Aktionen im Sommerurlaub und auch der Winterurlaub hat so einiges zu bieten. Hier fährt der kostenlose Skibus entlang und bringt einen in eins der beiden Skigebiete Spieljoch und Hochzillertal Hochfügen. Eine beleuchtete Rodelbahn, eine Eislauffläche sowie Möglichkeiten zum Klettern und Winterwanderungen sorgen für Spaß im verschneiten Uderns.

    Fügen (545 m)
    Die Gemeinde am Spieljoch bietet mit einem großen Skigebiet alles, was das Herz des Wintersportlers begehrt. Auch Kindern und Anfängern wird hier genügend Platz geboten um das Skifahren und Snowboarden zu üben. Über rasante Talfahrten freuen sich hingegen erfahrene Fahrer. Rodeln, Langlaufen und Schlittschuhlaufen vergrößern das Angebot. Doch auch im Sommer gibt es am Spieljoch genug zu erleben. Wandern, Mountainbiken und Klettern sind neben Kulturangeboten wie Museen beliebte Aktionen.

    Fügenberg – Hochfügen (681 m)
    Entspannung gibt’s hier durch mehrere Badeseen, Wander-, Mountainbike- und Kletterrouten zu genüge. Ein Hochseilgarten und viele Angebote für Kinder verschönern das Angebot in dieser Region. Im Winter sind die beiden nahegelegenen Skigebiete ein Garant für Spaß. Und die kulinarischen Genüsse und die Top-Hotels der Region sorgen für bedenkenlose Tage.

    Kaltenbach (558 m)
    Direkt am Skigebiet Hochzillertal liegt dieses Dorf. Die Talstation dieses Skigebietes endet praktischerweise auch direkt im Ort. 90 Pisten-km warten in diesem Skigebiet darauf befahren zu werden hinzu erweitern Angebote außerhalb der Piste das riesige Angebot stark. Der Streichelzoo öffnet im Sommer seine Tore und begeistert mit Ziegen, Eseln und freiem Eintritt. Kletterparks, Wanderrouten und Trials bieten den Kick im Sommerurlaub.

    Ried im Zillertal (573 m)
    Erlebnistherme, Thermenwege und Badeseen bieten langersehnte Entspannung und Wellness. Von Künstlern gestaltete Kapellen lassen einen auch kulturell in Österreich eintauchen. Hochseilgarten, Wanderwege, Mountainbiketouren und perfekte Gegebenheiten zum Klettern bieten weitere sommerliche Aktivitäten. Im Winter sind alle umliegenden Skigebiete mit dem kostenlosen Skibus schnell und einfach zu erreichen, wodurch ein gigantisches Angebot an Wintersportangeboten in nächster Nähe ist.

    Weitere Regionen sind: Bruck, Hart, Schlitters, Stumm, Strass und Stummerberg.

  • Sommerurlaub im Zillertal
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Zillertal als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    ca. 1.000 km leichte bis anspruchsvolle Wanderwege, geführte Wanderungen bis auf 2.300 m, die Zillertaler Bergwelt als grandiose Kulisse und eine Vielzahl Hütten, Jausenstationen und Almen, die zur gemütlichen Einkehr einladen. Das Zillertal ist ein Vergnügen für jeden Wanderer.

    Nordic Walken
    Die beeindruckende Wanderlandschaft im vorderen Zillertal mit 115 km markierten Nordic-Walking Strecken, ist bestens geeignet für jung und alt sowie für Anfänger und Fortgeschrittene.

    Radfahren und Mountainbiken
    über 800 km Mountainbike Routen und Radwege. Das Zillertal ist ein echtes Bikerparadies. Über 30 verschiedene Touren führen vom einfachen Radweg zwischen Strass und Mayrhofen bis zu erlebnisreichen Mountainbike-Touren auf Almen und Hütten.

    Klettern
    Gesicherte Klettersteige und Klettergärten in allen Schwierigkeitsgraden. Bouldern, Indoor-Klettern und natürlich unzählige alpine Klettertouren, die das Herz jedes Kletterers höher schlagen lassen findest Du im Zillertal. Ob genüsslich oder extrem, Kletterbegeitsterte kommen im Zillertal voll auf ihre Kosten, denn hier findest Du einige der besten Klettergebiete Europas. Der „Ersten Zillertaler Kinderklettergarten“ liegt direkt an der Bergstation der Spieljochbahn.

    Bootfahren
    Fühl sich der Natur ein Stück näher und erlebe das Zillertal bei einer gemütlichen Schlauchbootfahrt über den Ziller aus einer ganz anderen Perspektive. Erfahrene Bootsführer stehen Dir dabei immer zur Seite.

    Almgolf
    Almgolf kann jeder spielen, ganz egal wie alt oder wie sportlich er ist. Gespielt wird mit speziellen Holzschuhschlägern und einem kleinen Lederball. Ein Paar Übungsschläge zu Beginn und schon kann es losgehen. Über Stock und Stein geht es die Almwiese hinauf, durch ein romantisches Waldstück und wieder hinunter. Gute Schuhe sind für dieses Abenteuer unbedingt erforderlich.

    Kutschfahrten
    Erkunde die Landschaft bei einer entspannenden Kutschenfahrt. Gemütlich, lustig und garantiert CO2-frei.

    Schwimmen
    Spaß, Action und Abenteuer – das Zillertal bietet zahlreiche Schwimmbäder und Badeseen. Ein besonderer Tipp ist die „Erlebnistherme Zillertal“ Das Angebot erfreut sowohl Anhänger der Wellness-Kultur als auch Familien mit Kindern und Jugendliche gleichermaßen.

    Kinderprogramm
    Kindern wird auch an Regentagen im Zillertal nicht langweilig. Tag für Tag können neue Kinderprogramme erlebt werden. Am Spieljoch in Fügen liegt das höchstgelegene Schaubergwerk Österreichs – ein wahrer Hit im Sommer.

    Hintertuxer Gletscher mit Natur Eis Palast
    Der Hintertuxer Gletscher ist das Highlight der Region Zillertal. Mit ca. 5-15 m jährlich wandert er kontinuierlich ins Tal. Schneeflocken werden auf ihm innerhalb von 10 Jahren zu Eis und wandern ca. 500 Jahre lang einmal durch das Eis und werden schließlich unterhalb der Gletscherzunge wieder zu Wasser. Mitten im ewigen Eis liegt der Natur Eis Palast, der ganzjährig geöffnet und bei jeder Witterung begehbar ist. Es herrscht eine konstante Temperatur von 0°C, weswegen warme Kleidung, aber auch festes Schuhwerk unbedingt notwendig sind. Hier unternimmst Du Touren durch den Gletscher mit faszinierenden Eisstalaktiten, schießt spektakuläre Fotos von gefrorenen Wasserfällen in der Eiswelt, machst Stand Up Paddeling in unwirklicher Umgebung oder schwimmst sogar im Gletschersee. Du kannst sogar eine Bootstour unternehmen oder selbst im Kajak das ewige Eis vom Wasser aus bestaunen.

    Naturdenkmal Spannagelhöhle
    Am Hintertuxer Gletscher befindet sich die höchstgelegene Schauhöhle Europas. Als perfektes Ausflugsziel für Familien mit Kindern lassen sich während einer Führung rund 500 m in Eingangsnähe auch bei schlechtem Wetter besichtigen. Dabei erfährst Du alles Wissenswerte zur Höhle und seiner Geschichte. In der größten Felshöhle der Zentralalpen von ca. 12,5 km Länge liegt tief im Fels ein einzigartiges Labyrinth aus Marmor und Sinter. Nach Voranmeldung ist es sogar möglich bei einem mehrstündigen Höhlentrekking noch tiefer in das verzweigte Netz der Höhle vorzudringen. Natürlich erhalten alle Besucher Gummistiefel, Helm und Regenmantel – wie es sich für einen richtigen Höhlenforscher gehört.

  • Winterurlaub im Zillertal
    PDF-Download der Winterpanoramakarte Zillertal als PDF Winterpanoramakarte

    Skifahren
    Das Zillertal gilt als eine der besten Wintersport- und Skidestinationen in Europa. Auf 640 km Pisten mit 169 Liftanlagen kommt keiner zu kurz. Ab einem Aufenthalt von 4 Tagen haben Sie die Möglichkeit mit nur einem Skipass das ultimative Ski- und Snowboarderlebnis zu erleben. Bis auf 3.250 m gibt es Pisten-Power für alle Wünsche.

    Die Zillertaler Skigebiete von A-Z:
    Ahorn – Mayrhofen
    670 m -1.965 m
    18 km gesamt, 6 km schwer, 3 km mittel, 9 km leicht
    Beförderungskapazität: 6.770 Pers./Std.
    Eggalm – Lanersbach
    1.300 m – 2.300 m
    21 km gesamt, 15 km mittel, 6 km leicht
    Beförderungskapazität: 8.400 Pers./Std.
    Gerlosstein – Zell am Ziller
    929 m – 1.836 m
    16,8 km gesamt, 1,2 km schwer, 12,5 km mittel, 3,1 km leicht
    Beförderungskapazität: 5.600 Pers./Std.
    Hintertuxer Gletscher – Hintertux
    1.500 m – 3.250 m
    86 km gesamt, 16 km schwer, 47 km mittel, 23 km leicht
    Beförderungskapazität: 36.500 Pers./Std.
    Penken – Mayrhofen/Hippach
    630 m – 2.095 m
    58 km gesamt, 5 km schwer, 35 km mittel, 18 km leicht
    Beförderungskapazität: 40.000 Pers./Std.
    Rastkogel – Vorderlanersbach
    1.300 m – 2.500 m
    28 km gesamt, 5 km schwer, 14 km mittel, 9 km leicht
    Beförderungskapazität: 12.900 Pers./Std.
    Hochfügen-Hochzillertal – Fügenberg, Kaltenbach
    560 m – 2.501 m
    155 km gesamt, 26 km schwer, 92 km mittel, 37 km leicht
    Beförderungskapazität: 62.600 Pers./Std.
    Spieljoch – Fügen
    550 m – 2.020 m
    21 km gesamt, 20 km mittel, 1 km leicht
    Beförderungskapazität: 11.000 Pers./Std.
    Zillertal Arena – Zell, Gerlos, Königsleiten, Wald, Krimml
    165 km gesamt, 11 km schwer, 114,4 km mittel, 40,2 km leicht
    Beförderungskapazität: 78.495 Pers./Std.

    Mehr Info zum Skigebiet Hintertuxer Gletscher Mehr Info zum Skigebiet Hintertuxer Gletscher

    Mehr Info zum Skigebiet Spieljoch – Fügen Mehr Info zum Skigebiet Spieljoch – Fügen

    Mehr Info zum Skigebiet Zillertal Arena Mehr Info zum Skigebiet Zillertal Arena

    Zum Skigebiets-Vergleich Hier geht’s zum Skigebiets-Vergleich, bei dem Du auch diese Regionen findest

    Langlaufen
    Das 70 km lange und weitläufige Loipennetz zwischen den Orten sorgt für Abwechslung im sonnigen Zillertal. Langläufern und Skiwanderern bietet es durch seine Lage beste Bedingungen.

    Schneeschuhwandern und Winterwandern
    Wandere auf den 50 km bestens präparierten Winterwanderwegen. Frische Bergluft atmen und die herrliche Aussicht der Zillertaler Alpen genießen, das ist Entspannung pur.
    Beim Schneeschuhwandern sind keine Vorkenntnisse erforderlich, es kann jeder mitmachen. Man wird Dir Wildspuren zeigen und erklären, wie diese Tiere im Wald den kalten und langen Winter überdauern. Mit etwas Glück siehst Du vielleicht ein Reh oder einen Schneehasen.

    Rodeln
    Mit einer ca. 3 km langen und nachts beleuchteten Natur-Rodelbahn bietet der Goglhof eine der schönsten Rodelbahnen Tirols. Um die Abfahrt jederzeit zu garantieren, wird die Rodelbahn künstlich beschneit und mehrmals täglich präpariert.

    Aprés-Ski
    Da geht die Post ab. Täglich ab 14 Uhr oder 16 Uhr geht’s an den Liftstationen und vor vielen Betrieben der Region rund. Live-Musik, Glühwein, Jagertee und abtanzen bis zur Dunkelheit. Je nach Lust und Laune.
    Hintertuxer Gletscher mit Natur Eis Palast
    Der Hintertuxer Gletscher ist das Highlight der Region Zillertal. Mit ca. 5-15 m jährlich wandert er kontinuierlich ins Tal. Schneeflocken werden auf ihm innerhalb von 10 Jahren zu Eis und wandern ca. 500 Jahre lang einmal durch das Eis und werden schließlich unterhalb der Gletscherzunge wieder zu Wasser. Mitten im ewigen Eis liegt der Natur Eis Palast, der ganzjährig geöffnet und bei jeder Witterung begehbar ist. Es herrscht eine konstante Temperatur von 0°C, weswegen warme Kleidung, aber auch festes Schuhwerk unbedingt notwendig sind. Hier unternimmst Du Touren durch den Gletscher mit faszinierenden Eisstalaktiten, schießt spektakuläre Fotos von gefrorenen Wasserfällen in der Eiswelt, machst Stand Up Paddeling in unwirklicher Umgebung oder schwimmst sogar im Gletschersee. Du kannst sogar eine Bootstour unternehmen oder selbst im Kajak das ewige Eis vom Wasser aus bestaunen.

    Naturdenkmal Spannagelhöhle
    Am Hintertuxer Gletscher befindet sich die höchstgelegene Schauhöhle Europas. Als perfektes Ausflugsziel für Familien mit Kindern lassen sich während einer Führung rund 500 m in Eingangsnähe auch bei schlechtem Wetter besichtigen. Dabei erfährst Du alles Wissenswerte zur Höhle und seiner Geschichte. In der größten Felshöhle der Zentralalpen von ca. 12,5 km Länge liegt tief im Fels ein einzigartiges Labyrinth aus Marmor und Sinter. Nach Voranmeldung ist es sogar möglich bei einem mehrstündigen Höhlentrekking noch tiefer in das verzweigte Netz der Höhle vorzudringen. Natürlich erhalten alle Besucher Gummistiefel, Helm und Regenmantel – wie es sich für einen richtigen Höhlenforscher gehört.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Zillertal und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Erlebnistherme Zillertal
    • Schaubergwerk Spieljoch
    • Schlegeis Stausee
    • Zillertaler Höhenstrasse
    • Hintertuxer Gletscher mit Natur Eis Palast
    • Naturdenkmal Spannagelhöhle
    • Zillertal Bahn – Nostalgiezug von Jenbach bis Mayrhofen
    • Achensee mit Achenseeschiffahrt und Zahnradbahn
    • Swarowski Kristallwelten in Wattens
    • Planetarium Königsleiten
    • FeuerWerk – HolzErlebnisWelt
    • Stadt Innsbruck

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Über die Inntalautobahn A12 – Ausfahrt Zillertal/ Wiesing, im Kreisverkehr Richtung Fügen/Zillertal auf die Bundes-Straße 169. Oder über München, Bad Tölz und den Achenpass in das Zillertal.

    Mit der Bahn
    Fahre bis zur Schnellzugstation Jenbach/ Tirol. Danach verbindet die Zillertalbahn alle Orte des Zillertals bis Mayrhofen. Gäste, die nach Tux möchten, nehmen ab Mayrhofen den Bus oder das Taxi.

    Mit dem Flugzeug
    Zur Auswahl stehen 3 Zielflughäfen.
    Flughafen Innsbruck: 50 km Entfernung zum Zillertal
    Flughafen München: 170 km Entfernung zum Zillertal
    Flughafen Salzburg: 150 km Entfernung zum Zillertal

    Einen bequemen Transport ins Zillertal bekommen Sie durch den Flughafenshuttle von Four Seasons Travel.

  • Webcams


Zillertal-Logo

Tirol-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser im Zillertal
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information zur Verwendung von Cookies in der Datenschutzerklärung
OK