Urlaubsregion Bregenzerwald | Vorarlberg | Österreich

560 m – 1.500 m

Alpenurlaub Urlaubsregion Bregenzerwald, Vorarlberg, Österreich

Alpenregion Bludenz Alpenurlaub Deutschland Alpenurlaub Österreich Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Montafon Alpenurlaub Arlberg Alpenurlaub Kleinwalsertal Alpenurlaub Tirol Alpenurlaub Allgäu Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Graubünden

Südöstlich des Bodensees, im Einzugsgebiet der 80 km langen Bregenzer Ache, liegt der Bregenzerwald. Er grenzt im Westen an die im Rheintal befindliche Region Bodensee, im Norden an Bayern, im Nordosten an das Kleinwalsertal, im Osten an das Arlberggebiet und im Süden an das Große Walsertal. Der nördliche Landesteil zeigt sich hügelig, gegen Süden im Hinteren Bregenzerwald wird das Tal enger und die Berge steigen steiler an.

Während die Wintersporthochburgen Warth am Arlberg mit 1.500 m oder Damüls mit 1.430 m in einer beeindruckenden Höhe liegen, befindet sich der kleine Ort Egg mal gerade auf 561 m. Der Bregenzerwald zählt zu jenen Alpenregionen, die sich ihr ursprüngliches Landschaftsbild bewahrt haben. Tourismus wird hier in enger Übereinstimmung mit der Natur und den sehr gastfreundlichen Bewohnern gelebt. Die Dorfbilder der 22 Orte der Region werden geprägt durch holzgeschindelte Häuser, interessante Kirchen und außergewöhnliche moderne Bauten. Auch im Winter hat der Bregenzerwald für Wintersportler einiges zu bieten. Der Ort Damüls z.B. erhielt 2006 den Titel „Das schneereichste Dorf der Welt“.

Kulturliebhaber finden im Bregenzerwald sowohl Klassik als auch Moderne. Musik, Theater, Kabarett. Irgendwo steht immer eine Veranstaltung auf dem Programm. Jährlicher Höhepunkt sind die bekannten Bregenzer Festspiele. Bei den Gourmets ist der Bregenzerwald durch seine Käsestraße bekannt. Die Käsestraße Bregenzerwald ist ein Zusammenschluss von Bregenzerwälder Bauern, Wirten, Handwerkern und Handelsbetrieben, die sich der traditionellen Käseproduktion widmen. Der Bregenzerwälder Bergkäse ist eine weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Spezialität. Wenn Du Natürlichkeit, Echtheit und Tradition in Kombination mit modernen Elementen schätzt, dann urlaubest Du im Bregenzerwald genau richtig.


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Bregenzerwald

  • Sommerurlaub im Bregenzerwald
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Bregenzerwald als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Auf rund 2.000 km ausgeschilderten Wanderwegen lässt sich die Region Bregenzerwald besonders gut entdecken. Die Wege führen Dich über grüne Hügel, Bergseen oder schroffe Gipfel. Außerdem gibt es zahlreiche kinderwagentaugliche Strecken, die großteils asphaltiert sind. Die Gehzeiten liegen zwischen 1 und 3 Stunden.

    Nordic Walken
    Das Dorf Sibratsgfäll hat sich ganz dem Nordic-Walking verschrieben und ist ein beliebter Treffpunk für Walker aller Altersgruppen. 6 gut beschilderte Trails mit unterschiedlichen Schwierigkeiten erstrecken sich über 40 km. Experten bieten regelmäßig auch Touren für Anfänger.

    Radfahren und Mountainbiken
    Gemütlich mit Rad durch die Talebenen oder sportlich engagiert mit dem Mountainbike in die Berge, im Bregenzerwald ist beides möglich. 39 ausgewiesene Mountainbikestrecken laden Dich auf eine Entdeckungsreise ein. Der 26 km lange Radweg Rohrmoostal in Sibratsgfäll ist dabei ein echter Geheimtipp.

    Hochseilklettern
    Der Hochseilpark im Abenteuerpark Schröcken führt über das Wildwasser der Bregenzer Ache und nutzt die natürlichen Felsformationen für ein perfektes Outdoorerlebnis. Die Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden und in Höhen von 3 m bis 15 m eignen sich sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

    Golfen
    Das hügelige Gelände und die vielen kleinen Zuläufe zur Weißach wurden perfekt im Golfpark Bregenzerwald ins Spiel gebracht. Künstliche Seen und gezielt platzierte Bunker ergänzen die natürlichen Hindernisse. Zusammen mit den Hang- und Schräglagen, den Korridoren und der beeindruckenden Aussicht machen sie das Spiel in diesem Golfpark zu einem Erlebnis, das immer wieder begeistert.
    Das „Grenzenlose Golfvergnügen“- Greenfee gewährt bis zu 30 % Preisvorteil und gilt für zwei 18-Loch-Plätze: den Golfpark Bregenzerwald in Riefensberg und den Golfclub Oberstaufen-Steibis. Erhältlich ist das Greenfee bei den Gründer- und Partnerhotels der zwei Golfanlagen. Auch auf den fünf anderen Golfplätzen in Vorarlberg profitieren Gäste der Golfpartnerhotels von Greenfee-Ermäßigungen.
    Golfen lernen mit Head Pro Jan Vonavka. Das Motto nach der neuesten Lehr- und Unterrichtsmethodik: „The simple way to learn golf“. Mit wichtigen Tipps zu Schwung, Spielstrategie, Taktik und Mentaltraining. Die Platzerlaubnis wird auch in Deutschland und der Schweiz anerkannt.

    Kajakfahren
    Besonders gut für Neulinge im Wildwasserbereich geeignet ist das Funkajak. Mit diesen Kajaks lernt man schon nach kürzester Zeit sich im wilden Wasser zu bewegen. Die Funkajaks liegen stabiler im Wasser und sollte man doch einmal kentern, ist durch die Lenzlöcher im Boden des Kajaks keine Eskimorolle nötig. Der Streckenabschnitt von Au bis Mellau im hinteren Bregenzerwald ist bei niedrigem Wasserstand die ideale Einsteigerstrecke und bietet kleineren Gruppen ein intensives und unvergessliches Outdoorerlebnis.

    Höhlentouren
    Die Schneckenlochhöhle ist die längste Höhle Vorarlbergs mit einer Gesamtlänge von ca. 2.550 m. Nach dem Eingangsportal bietet die Höhle abwechslungsreiche Eindrücke durch den ständigen Wechsel von großen, hallenartigen Räumen und engen bzw. niedrigen Gängen. Erforsche die unbekannten Tiefen der Höhle, lass Dich durch absolute Finsternis leiten und erlebe Grenzerfahrungen in Stille und Dunkelheit.

    Paragleiten
    Wie bunte Schmetterlinge schweben Paragleiter an schönen Tagen um den Diedamskopf bei Au-Schoppernau, die Niedere bei Andelsbuch und um das Sonderdach bei Bezau. Die Thermik gilt auf der Niedere – besonders im Sommer – als freundlich, das Fluggebiet zählt zu den drei besten in ganz Europa. Wer sich traut, kann in allen drei Gebieten einen Tandemsprung mit einem Profi-Paraglider wagen.

  • Winterurlaub im Bregenzerwald
    Skifahren & Snowboarden
    11 Skigebiete mit insgesamt 259 km Pisten in 22 Gemeinden führen Dich bis auf 2.060 m und gelten als absolut schneesicher. Die verschiedenen Skigebiete liegen dicht zusammen und können mit dem Skibus problemlos erreicht werden. Von leicht bis schwer sind die Pisten klassifiziert. Es gibt aber auch viele Skischulen und Kinderpisten. Als besonders familienfreundlich gilt das Skigebiet Alberschwende. Schneesicher bis in den April sind die Skigebiete Warth-Schröcken und Damüls.
    Zwei Funparks mit top präparierten Bahnen und laufend neuen Features stehen für Snowboarder bereit. Vorhanden sind verschiedene Boxen und Rails wie zum Beispiel eine Logo und Curve Box, Pipe Rail und Straircase Handrail. Für jeden Boarder ist im Bregenzerwald Action garantiert.

    Variantenskifahren
    Variantenskifahren ist die gemütliche Form des Skifahrens auf unpräparierten Hängen. Der Aufstieg erfolgt zusammen mit ortskundigen Führern und per Lift und dann geht es in das freie Gelände. Diese Art von Skifahren ist allerdings nur etwas für erfahrene Skifahrer.

    Skitouren
    Der Bregenzerwald bietet eine ganze Reihe an genussvollen Skitouren an. Begleitet von fachkundigen Guides werden Anfänger und Fortgeschrittene zu den schönsten Aussichtspunkten geführt. Im Bregenzerwald finden sich ganz leichte und auch schwerere Skitouren. Nach 2 bis 5 Stunden Aufstieg mit Tourenski und Fellen folgt die Abfahrt auf herrlichen Hängen in der freien Natur.

    Langlaufen
    300 km präparierte Langlaufloipen führen durch Flussauen und verschneite Wälder vorbei an den so typischen holzgeschindelten Häusern. Die größten Loipennetze findest Du in Au-Schoppernau, Hittisau und Sulzberg.

    Schneeschuhwandern und Winterwandern
    Mit Schneeschuhen sinkst Du im Schnee nicht ein und kannst so Gegenden entdecken, die Du sonst nicht erreichen könntest. Entdecke unberührte Landschaften.
    Insgesamt 400 km beschilderte und geräumte Winterwanderwege in Höhen zwischen 500 m und 2.000 m stehen für genüssliche Wanderungen in der Winterlandschaft zur Verfügung.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Bregenzerwald und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Bregenzerwaldbahn
    • Blauer See
    • Stauseen und Kraftwerk Andelsbuch
    • Wasserfall Alberschwende
    • Alpensennereimuseum
    • Käsestraße Bregenzerwald
    • Das Bregenzerwälder Käsehaus in Andelsbuch
    • Mittagspitze bei Damüls
    • Festspiele Bregenz

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Aus Deutschland: Über Stuttgart – Ulm – Lindau oder München – Memmingen – Lindau.
    Aus der Schweiz: Über Zürich – St. Gallen – St. Margrethen. (Benutzung gebührenpflichtig, Jahresvignette erforderlich)
    Aus dem Süden: Über die Strecken Brenner-Autobahn – Innsbruck – Arlbergpass – Lech – Warth (Lech-Warth: Wintersperre) oder Arlberg Straßentunnel – Bludenz – Großes Walsertal – Bregenzerwald oder Arlberg Straßentunnel – Feldkirch – Dornbirn – Bregenzerwald oder Como – San Bernardino – Chur – St. Margrethen – Bregenzerwald.
    Aus dem Osten: Über die österreichische Autobahn über Innsbruck – Arlbergpass – Lech – Warth (Lech-Warth: Wintersperre) oder Arlberg Straßentunnel – Bludenz – Großes Walsertal – Bregenzerwald oder Arlberg Straßentunnel – Feldkirch – Dornbirn – Bregenzerwald.

    Mit der Bahn
    Die nächstgelegene Bahnhöfe sind in
    Bregenz: 25 km entfernt
    Dornbirn: 17 km entfernt
    St. Margrethen (CH): 28 km entfernt

    Mit dem Flugzeug
    Die nächstgelegenen Flughäfen (km-Distanzen nach Egg) sind:
    Zürich*, Schweiz: 130 km entfernt
    St. Gallen/Altenrhein: 44 km entfernt
    Friedrichshafen: 52 km entfernt
    Allgäu Airport Memmingen: 95 km entfernt
    München: 210 km entfernt
    Innsbruck: 200 km entfernt

    * vom Flughafen Zürich gibt es mehrere direkte Zugverbindungen nach Bregenz


Bregenzerwald-Logo

Vorarlberg-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Österreich
Wähle aus über 800 Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Skihütten!

Interchalet