Obstbauernhof Fohlenhof

Laas | Vinschgau

  • Top-Lage im sonnenverwöhnten Vinschgau
  • Weitläufiger Garten mit Obstgärten
  • Hauseigene Edelbrennerei
  • Führung und Verköstigung mit dem Chef
  • Wanderwege bis auf 3.000 Höhenm.
  • Vielseitige Touren für Motorradfahrer
  • VinschgauCard: Gratisnutzung öffentl. Verkehrsm.
  • Nationalpark Stilfserjoch in 2 Std. erreichbar

ab 66 € pro Ferienwohnung

Alles Wissenswerte: Obstbauernhof Fohlenhof

  • Region/ Ort/ Lage

    Der 4-Blumen Obstbauernhof Fohlenhof erwartet Dich im sonnenverwöhnten Vinschgau in Laas dem Marmordorf – zwischen Reschenpass und Meran gelegen. Umgeben im Süden von der Ortlergruppe und im Norden von den Ötztalerbergen, hin zum Osten und Westen ist das Tal offen, d.h. die Sonne scheint den ganzen Tag bis spät in den Abend hinein. Jahrhundertealte Waalwege, Wanderwege im Nationalpark Stilfserjoch und ein dichtes Netz an Mountainbike-Trails schlängeln sich durch die Kulturlandschaft und machen aus dem Vinschgau den idealen Ort für einen abwechslungsreichen Urlaub in Südtirol.

  • Übernachtungspreise im Obstbauernhof Fohlenhof
    Die Preise im Fohlenhof sind abhängig von der Saisonzeit und der Kategorie und beginnen mit 66,- Euro für 2 Personen pro Tag im Sommer und 71,- Euro für 2 Personen pro Tag im Winter.

    Zur genauen Preisermittlung füllst Du einfach das Unverbindliche Buchungsanfrage an den Fohlenhof senden Anfrageformular aus, welches direkt an den Fohlenhof gesendet wird. Die Anfrage wird anschließend im Fohlenhof bearbeitet und Du wirst per E-Mail, Telefon oder Fax über die Verfügbarkeit Deiner gewünschten Zimmerkategorie und den Übernachtungspreis informiert. Alles geschieht völlig unverbindlich!

  • Interessantes/ Besonderheiten/ Spezielles am Obstbauernhof Fohlenhof
    Klassifizierung
    Der Fohlenhof wurde mit 4-Blumen ausgezeichnet und die Klassifizierung steht für Urlaub auf dem Bauernhof mit einer komfortablen Ausstattung der Ferienwohnungen und Badezimmer. Der Hof verfügt zusätzlich über hervorragende Einrichtungen, außerordentliche Erlebbarkeit am Hof.

    Edelbrennerei
    Vertrau Dich bei den wöchentlichen Führungen dem Begründer der „Ersten Bäuerlichen Brennerei“ im Oberen Vinschgau Rudi Gartner in Laas an. Er schickt Dich auf eine Reise durch die Landschaft seiner Fruchtdestillate und lässt Dich die Quintessenz des Vinschgaus, erahnen und schmecken. Das feine Aroma der Golden Delicious Äpfel durchkreuzt von Vanillespuren aus Holzlagerung, oder das unverwechselbare Aroma der Williamsbirne, oder der reine Fruchtgeschmack der reifen Marille und Zwetschge umgeben von leichten Bittermandelspuren und süßen Zimttönen… diese und andere Aromen warten auf Dich.

    VinschgauCard
    Mit der kostenlosen Gästekarte kannst Du ganz Südtirol unbegrenzt und kostengünstig entdecken. Die VinschgauCard ermöglicht Dir die kostenlose Nutzung der Vinschger Bahn und aller anderen öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol. Bei Vorlage erhälst Du zudem Ermäßigungen bei Seilbahnen, Museen und Freizeiteinrichtungen. Als ganz besonderes Highlight ermöglicht Dir die Gästekarte bei 12 ausgewählten Attraktionen im gesamten Vinschgau exklusive Zusatzleistungen zu vorteilhaften Preisen, die ausschließlich Inhabern der VinschgauCard vorbehalten sind. Sie ist für die gesamte Dauer Deines Aufenthalts gültig, personengebunden und kann nicht auf andere Personen übertragen werden.

  • Ferienwohnungen
    Der Fohlenhof bietet gemütliche Ferienwohnungen für 2 – 5 Personen (35 m² bis 60 m²). Der gemauerte Ofen – Stubenofen – strahlt eine angenehme, wohltuende Wärme aus und erhöht den Wohlfühlkomfort. Hier findest Du einen tiefen Schlaf, aus dem Du Kraft und Energie schöpfst und so mit Freude in den erlebnisreichen Tag im Vinschgau eintauchst. Die Endreinigung ist bereits im Preis enthalten.

    Wohnung „Glurns“ (55 m²) für 4 Personen
    Dieser Wohnraum ist der typischen, bewährten Vinschger Bauweise der rätoromanischen Bauweise, zugeschrieben. Der gemauerte Ofen – Stubenofen – strahlt eine angenehme, wohltuende Wärme aus und verleitet zu längerem gemütlichen Sitzen. Beide Zimmer sind mit großen Fenstern bzw. Balkontüren ausgestattet. Die Einrichtung, Betten, Kasten, Kommode, Tisch und Stühle sind aus Massivholz.
    Die Wohnung Glurns (60 m² Wohnfläche) hat eine Diele, Wohnstube mit vollausgestatteter Küche (Komplettset an Geschirr, Abspülmaschine, Kaffeemaschine u.v.m.) und 2 Schlafzimmer mit jeweils Dusche, WC und Bidet, sowie TV-SAT. Der Balkon aus Lärchenholz ist großzügig zum Süden hin gerichtet, zur Jennwand, dem Laaser-Marmorberg.

    Wohnung „Laas“ (35 m²) für 2-3 Personen
    Der Marmor das ‚Weisse Gold‘ von Laas ist das Thema dieser Wohnung. Die geraden Linien des Laaser Marmors, die glasklare Reinheit dieses Steins, sind vom Innenarchitekt Hermann Flora in diese Wohneinheit eingebunden worden. Hell, geräumig, klar in den Linien – verspielt in der Ausführung.
    Die klare, geradlinige Struktur des Laaser Marmors, ist Teil der eleganten Sitzecke. Der gemauerte Holzofen, eine wunderbare Wärmequelle, erinnert an die großen Marmorblöcke, die täglich über die Schrägbahn ins Marmorlager gebracht werden. Die alte bestehende Bausubstanz ist in der neuen Struktur geschickt eingebunden worden. Jede Ecke, jedes Detail zeugt von der langen geschichts-trächtigen Vergangenheit des Hauses.
    Die Wohnung hat eine vollausgestattete Komfortküche (Geschirrspülmaschine, Mikrowelle, Kühl-und Eisschrank, 4 elektrische Kochstellen und modernstes Besteck) TV mit SAT-Anschluss und Holzbalkon. Der Balkon bietet bequem Platz zum Entspannen, Sonnen oder zu einem angenehmen Plausch. Der Blick richtet sich gegen Süden zur Jennwand, dem Laaser Marmorberg.

    Wohnung „Meran“ (40 m²) für 2-3 Personen
    Das Flair, das Ambiente, der Duft der Jahrtausendwende durchströmt die hellen Räume. Meran als Treff des europäischen Hochadels in der Kaiserzeit.
    Die verspielte Bauweise die verspielte Einrichtung erinnert an die Aufbruchsstimmung des 19.Jahrhunderts. Freiheit, Offenheit, Frohsinn, Lust zum Genießen ist der Grundtenor. Das Flair der Donaumonarchie, des alten Wiens, prägt die stilvoll eingerichteten Räumlichkeiten.

    Die Wohnung hat einen großzügigen Balkon, TV-SAT, einen herrschaftlich gemauerten Jugendstilofen mit Komfortküche (Mikrowelle, Geschirrspülmaschine, Backrohr, Kaffemaschine, Komplettset an Besteck, Kühl- und Gefrierschrank sowie 4 elektronische Kochstellen) ein geräumiges Bad mit WC/Dusche und Bidet, Parkettboden in Naturholz und Einbaumöbel.

    Wohnung „Fohlenhof“ (40 m²) für 2-3 Personen
    Das Haus wurde 1820 vom damaligen K. U. K. (Kaiser Königlich) Habsburger Monarchie erbaut. Die Wohnung Fohlenhof spiegelt die Entwicklung der Jahrzehnte in der Bauweise wieder. Die alten Steinmauern im Bad, welche zur damaligen Zeit per Hand angefertigt wurden, sind von der ursprünglichen Steinbauer. Auch die alten Balken in den Zimmern und dem liebevoll gestalteten Wohn- und Essbereich lassen ahnen wie der Dachstuhl vor der Sanierung im Jahre 2001 ausgeschaut hat. Viele der alten Bausubstanzen blieben in kleinen Details in der ganzen Wohnung enthalten. Die Wohnung besitzt ein großzügiges Bad, ein Doppelzimmer sowie eine komplett ausgestattete Küche. Vom Balkon aus kann man den Sonneberg erblicken – eine Wohnung zum Wohlfühlen.

    Wohnung „Leitn“ (45 m²) für 2-3 Personen
    Mit Blick zum Vinschgauer Sonnenberg. Der Vinschger Sonnenberg die Leitn ist ein Juwel. Hier trifft man für den Alpenraum seltene, ja schon mediterrane Pflanzenarten und eine einzigartige Tierwelt. Der farbenfrohe, warme Sonnenberg stand für das Motto dieser geräumigen Wohnung Pate. Die voll eingerichtete Komfortküche lädt geradezu ein, die Familie zu verwöhnen. Mikrowelle, Geschirrspülmaschine, 4 elektronische Kochstellen mit Backrohr und Kaffeemaschine sowie Kühl- und Eisschrank gehören genauso dazu, wie die modernen Kücheneinrichtungssets. Viele kleine Details sind vom alten Dachgeschoß geblieben und vermitteln einen Hauch der Verbundenheit, der Nostalgie, des Wohlfühlens.
    Die Wohnung „Leitn“ hat einen großen Wohnraum mit kombinierter Sitz-Schlafgelegenheit und TagesWC, TV-Sat, Holzofen, Parkettboden in Naturholz und Einbaumöbel in Fichte. Vollbauweise. Das getrennte Schlafzimmer ist geräumig mit großzügigem Bad, (WC, Dusche und Bidet) mit Parkettboden und Einbaumöbel in baubiologischer Bauweise in Fichtenholz.
    Beide Räume haben Zugang zum Balkon, ausgeführt in Lärchenholz, Vollbauweise.

    Wohnung „Golden“ (60 m²) für 4-5 Personen
    Die Wohnung Golden bietet eine geräumige Wohnküche und zwei getrennte Schlafzimmer mit Nasszellen. Die Wohnung ist ebenerdig und hat einen großen Vorraum. Der Name Golden birgt im Vinschgau für Qualität, ist doch der goldgelbe Apfel mit roter Backe, das Aushängeschild des Apfelgartens. Die Wohnküche, mit ihren sanften, erfrischenden goldigen Farben, lässt viele Emotionen dieser Apfelfrucht aufkommen. Die Essecke, in Zirbe, vom Tischlermeister in Maßarbeit eingebaut, widerspiegelt die rätoromanische Gemütlichkeit, welche an kühleren Abenden durch die Wärme des Steinofens noch weiter gesteigert wird. Die Schlafzimmer sind in Zirbenholz (Bergkiefer) naturbelassen, eingebaut, sie unterstreichen das Wohlfühlen in dieser ‚goldigen‘ Wohnung. Die Bäder sind mit schneeweißen leicht durchzogenem Marmor und allem Komfort ausgestattet.

    Wohnung „Sonnenschein“ (40 m²) für 2-4 Personen
    Die Wohnung Sonnenschein widerspiegelt das Klima, die traumhafte Landschaft, die hohen Gipfel des Ortlergebirges und den mediterranen Gebirgszug, den ‚Vinschger Sonnenberg‘.
    Die helle, Wohnküche, berichtet von den über 300 Sonnentagen des Tales, die leuchtenden Farben erzählen von der facettenreichen Natur der Umgebung. Das Marmorbad – ein Erlebnisbad – groß, geräumig, hell schimmernd, gleich dem kristallinen Marmor, der am gegenüberliegenden Berg, der Jennwand, abgebaut wird. Das, nach leichtem Harz duftende Schlafzimmer, in Zirbenholz (Bergkiefer) gehalten, lässt die frische, geballte Kraft und zugleich atemberaubende Ruhe der Bergwelt erahnen, es lädt ein zum Träumen, zum Ausruhen, zum Wohlfühlen. Die Küche, ebenfalls in der Sonnenfarbe Gelb gehalten bietet in all ihrer Ausstattung vollen Komfort. Mit Radio und TV-SAT, in der Küche und im Zimmer, bleiben sie mit der ‚Weiten Welt‘ verbunden.

  • Essen & Trinken
    Die Ferienwohnungen für Selbstversorger sind komplett mit Elektroherd/ Backofen, Mikrowelle, Kühlschrank mit Gefrierfach, Spülmaschine, Kaffeemaschine, Wasserkocher und Toaster ausgestattet.

    Es kann auf Wunsch ein Frühstück für 9,- Euro pro Person/ Tag dazu gebucht werden. Das Frühstück beinhaltet je nach Wunsch: Tee, Kaffee, Kakao, Milch, Butter, 2-4 verschiedene regionale Brote, hausgemachte Marmeladen und Säfte, Honig, Wurst, Käse, selbstgemachte Kuchen, Müsli und Joghurt.

  • Touristische Highlights der Region
    Wandern
    Das Klima bietet ideale Voraussetzungen für Wanderer und Naturliebhaber. Ob man die Wanderwege bis über 3.000 m erwandert oder im Talgrund auf den „Waalwegen“ entlang spaziert, überall wird man vom milden und sonnenreichen Klima dieser Landschaft begleitet, das im Hochsommer erfrischend wirkt und im Frühjahr und Herbst wohlige Wärme spendet. Der Vinschger Höhenweg ist eines von vielen Wandermöglichkeiten. Von Schloss Juval bis zur Etschquelle am Reschenpass, vereint er verschiedene Etappen zu einem reizvollen Erlebnismarsch. Die 108 km Strecke verläuft auf teils bestehenden und neuen Fußwegen, Waalwegen, Versorgungspfaden oder Verbindungswegen zwischen Bauernhöfen. Dabei bietet jede einzelne Etappe landschaftliche, kulturelle und natürlich auch kulinarische „Höhepunkte“. Nach einem Abstieg warten nicht bloß Gaumenfreuden auf die Wandersleut, sondern auch allerhand Sehenswürdigkeiten der Ferienregion Vinschgau.

    Nordic Walken
    Im Feriengebiet Vinschgau gibt es drei Nordic Walking Parks.

    • Nordic Walking Park Reschenpass: 6 Nordic Walking Routen in idealer Höhenlage von 1470 – 1950 m. 39,8 km ausgeschilderte Routen – gesamt 819 Höhenmeter.
    • Nordic Walking Gebiet in Latsch-Martell: 13 gut markierte Strecken mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, Längen und Höhenmeter.
    • Nordic Walking Gebiet in Obervinschgau: 3 verschiedene, ausgeschilderte Nordic Walking Routen, insgesamt 17 km lang, von 160 m bis 395 m Höhenmeter in einer geschichtsreichen Naturlandschaft.

    Radfahren und Mountainbiken
    In der Ferienregion Vinschgau gibt es für jeden Radbegeisterten die passende Herausforderung. Der Vinschgau – das Bike Paradies für Jedermann – ist das sonnenreichste und zugleich das niederschlagärmste Tal der Alpen. In der Ferienregion Vinschgau, mit seinem einzigartigen mediterranen Klima, ist das Biken bereits von Anfang März bis Ende Oktober ein Erlebnis. Ob Familienradler oder Extrembiker, Genussradeln mit der Familie, die Transalproute, Single-Trails oder Downhill-Strecken, der Vinschgau bietet für jeden die ideale Tour. Der Radweg „Via Claudia Augusta“ entlang der Etsch steht ganz im Gegensatz zu den Extremtouren, wie die Uinaschlucht, das Madritschjoch oder der Tarscher Pass. Aber auch Rennradfahrer kommen im Vinschgau auf ihre Kosten, wie die Radtour zum Stilfserjoch oder die Tour ins Martelltal.

    Klettern
    Ideale Voraussetzungen bietet die Ferienregion Vinschgau für Kletterfreunde. In den umliegenden Dörfern Sulden, Martelltatl, Juval, Schludern befinden sich Klettergärten, Kletterstiege und Kletterhallen.
    Zudem ist von Mai bis Oktober der Hochseilgarten in Laas geöffnet und bietet Kletterübungen in Bodennähe oder in den Baumgipfeln in 15 Meter Höhe – Ein echtes Naturerlebnis mitten im Lärchenwald für Groß und Klein! Ausrüstung auf modernsten technischen Stand gibt es vor Ort!

    Golfen
    Golf spielen im Vinschgau wird zum wahren Naturerlebnis. Umgeben von einer unvergleichlichen Naturkulisse liegt das Golf Amphitheater Schloss Lichtenberg des Golfclubs Vinschgau auf 927 m Meereshöhe.
    Ein Golfplatz, welcher Feriengästen neben leichtem bis anspruchsvollem Spielspaß erholsame Bergluft und herrliche Ausblicke auf die Naturkulisse des westlichen Südtirols beschert. Dabei fallen einem besonders die geschichtsträchtigen Ruinen Churburg und Lichtenberg ins Auge, die hoch auf einem kahlen Felsen thronend, das Geschehen im Tal überwachen.
    Nicht zu kurz kommt selbstverständlich auch der Spaß am Spiel: Auf dem 3-Loch-Golfplatz im Vinschgau lässt es sich zwischen duftenden Blüten vergnüglich „pitchen“ und „putten“ oder auf der Driving Range den eigenen Abschlag verbessern. Anschließend lässt Du im Clubhaus, einem historischen Landgasthof aus dem 15. Jahrhundert, Dein unvergessliches Golferlebnis im Vinschgau gemütlich Revue passieren.

    Motorradfahren
    Auch Motorradfahrer kommen in der Ferienregion Vinschgau voll auf ihre Kosten. Diverse verschiedene Touren. Z.B. die Ortlergebietumrundung als Tagestour. Mit dem Stilfserjoch und dem Gaviapass werden die beiden höchsten Durchgangspässe in den italienischen Alpen erfasst. Die Stilfserjochstraße zählt zu den landschaftlichen attraktivsten Hochalpenstraßen. Steigungen bzw. Gefälle haben auf den beiden Seiten des Passes max. 12%. In der Regel ist die Hochstraße von Ende Juni bis Ende Oktober, je nach Schneelage geöffnet. Man durchfährt von Gomagoi bis zum Stilfserjoch (2.758 m) 48 Kehren. Von dort richten sich Ausblicke auf den Ortler (3.905 m). Für einen leidenschaftlichen Tourenfahrer ist die Fortsetzung der Route über den Gaviapass ein hochalpiner Leckerbissen: Man durchfährt den Nationalpark Stilfserjoch. Die gesamte Passstraße von Bormio bis Ponte di Legno misst 43 km. Die Straße führt hinunter zum Lago Negro mit 4 Kehren. Dann folgen 11 enge Kehren hinab zum Tonalepass (1.883 m). Von dort über Cusiano Richtung Fondo. Der kürzeste Weg in das Etschtal führt von Fondo über das Gampenjoch (1.518 m) nach Lana.

    Reiten
    Die Angebote der Reiterhöfe sind so vielseitig wie die Landschaft selbst: vom Erlernen des behutsamen Umganges mit Pferden für Kinder und Anfänger, Kutschenfahrten für die Familie, über gemütliche Ausritte durch Wiesen und Wälder bis hin zum anspruchsvollen Programm für geübte Freizeitreiter.

    Surfen/ Segeln/ Kitesurfen
    Auf dem Reschensee befindet sich die Surfzone und Anlegestellen am Seestrand in Reschen. Die Windbedingungen sind meistens ideal. Ausrüstung bekommt man in den Sportgeschäften zu leihen.

    Schwimmen
    In Vinschgau gibt es die folgenden öffentlichen Schwimmhallen: Freibad Laas, Freibad Schlanders, Freischwimmbad Schlums in Kastelbell Tschars und sport+well Mals.

     

    Schneeschuhwandern
    Wandern im Winter kann zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Endecke die unberührte Winterlandschaft mit Schneeschuhen und genieße die Ruhe und Schönheit der Natur. Wer gerne ausgetretene Wege verlässt, der sollte sich einfach die Schneeschuhe an die Füße schnallen und losmarschieren. Weitflächige Wiesenlandschaften mit traumhaften Weit- und Ausblicken auf das Inntal und die umliegenden Bergketten wechseln sich mit kurzen Waldstücken ab, wo sich mit kundigem Auge manch interessante Tierspur verfolgen lässt. Wer aber lieber auf bekannten Pfaden verweilt, der kann mit den Stöcken die zahlreichen kartografierten Routen für Schneeschuhwandertouren der Ferienregion Vinschgau in Angriff nehmen. Körper und Geist gelangen so in den gewünschten Zustand der Ruhe, der hoffentlich noch lange nach dem Urlaub anhält.

    Reiten
    Reiten und Kutschenfahrten in traumhafter Winterkulisse. Romantik pur! In warme Decken gehüllt eine Kutschenfahrt durch die verschneite Vinschgauer Landschaft erleben.
    Für Aktive empfiehlt sich ein Ausflug durch glitzernde Täler und Wiesen auf dem Rücken eines Pferdes im Galopp. 7 Betriebe in der Region Vinschgau bieten den Spaß mit dem Pferd an.

    Rodeln
    Ob bei Tag oder Nacht, Rodeln ist im Vinschgau ein Volkssport. Spaß auf zwei Kufen ist garantiert. Kristallklare Luft und Fitness für die ganze Familie. Zu einer lustigen Rodelpartie gehören der Aufstieg zu Fuß und die Einkehr in ein gemütliches Lokal. 11 Rodelbahnen im Vinschgau gibt es, mit einer Länge von 809 m bis ca. 4 km mit einer Aufstiegszeit von 15 min. bis 1,5 Std.

    Sehenswertes und Ausflugsziele:

    • Nationalpark Stilfserjoch
    • Nationalparkhäuser, Besucherzentren des Nationalparks Stilfersjoch
    • Turm im Reschensee
    • Kloster Marienberg in Burgeis
    • Städtchen Glurns
    • Schloss Churburg in Schluderns
    • Dorf Laas
    • Reinhold Messners Schloss Juval
    • Radweg „Via Claudia Augusta“
    • Stiegen zum Himmel – Alpine Straße der Romanik

Buchungsanfrage an den Obstbauernhof Fohlenhof

Hier hast Du die Möglichkeit, Dich direkt mit dem Obstbauernhof Fohlenhof in Verbindung zu setzen. Wenn Du ein unverbindliches Angebot wünschst, füllst Du einfach das Anfrageformular aus und sendest es per Mausklick direkt an den Obstbauernhof Fohlenhof.

Hinweis in eigener Sache:
ALPenjoy ist kein Reiseveranstalter und auch kein Vermittler. Die Buchung wird direkt beim Obstbauernhof Fohlenhof getätigt. ALPenjoy stellt lediglich diese Internetseite zur Verfügung und gibt wertvolle Tipps über die genannten Unterkünfte auf dieser Seite.

Der große Vorteil dieser Internetseite: Durch die Direktbuchung im Obstbauernhof Fohlenhof erhältst Du entsprechend auch den besseren Preis. Es fallen keine Provisionen an.

buchungsanfrage_text4



Meine Urlaubswünsche

Meine Kontaktdaten

Meine Fragen, Wünsche, Kommentare


Kontakt

Obstbauernhof Fohlenhof
Familie Gartner
Bahnhofstraße 2
I-39023 Laas
Tel.: 0039 0473- 626501
fohlenhof@gartner.it
www.fohlenhof.it

Alternativen zum Obstbauernhof Fohlenhof

Skigebiet Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn

Maishofen 

  • 5 umliegende Skigebiete
  • Poliertes Natureis auf dem Zeller See
  • Kunsteis in der Eishalle
  • Konzerte der Trachtenmusikkapelle
  • Bergbahnen und Gletscherwelten
  • Geführte Wanderungen im Nationalpark
  • Musikwanderungen, Almfeste, Almabtrieb
  • Großer traditionelle Perchtenlauf in der ersten Januarwoche
  • Paradies für Bergsteiger

ab 15 € p. P.

Mehr Info
Winterurlaub im Hotel Lärchenhof in Ramsau am Dachstein

Schladming-Dachstein 

  • Bei Ramsau direkt am Dachstein
  • Hallenbad, Whirldüsen, Saunawelt
  • Blockhaus-Außensauna aus Mondholz
  • Gemüse, Fleisch aus eigener Landwirtschaft
  • 240 Loipen-km, inkl. Weltcup-Höhenloipen
  • Familien-Skiparadies – Lift am Hotel
  • Ski amadé – 860 Pisten-km in der Umgebung
  • Bauernhoferlebnis für Kinder und Streichelzoo
  • Gratis Kinderunterhaltung mit dem Ramsauer Kinderclub
  • Familienwanderungen und einfache Klettergebiete
  • Für Halbpension nur 10 Euro extra

ab 69 € p. P.

Mehr Info
Winterurlaub im Hotel Nagglerhof am Weissensee

Weissensee | Kärnten 

  • Auf 930 m in Weissensee, Gailtaler Alpen
  • Ruhige Lage im 70.000 m² Naturpark
  • 2000 m² hoteleigener Badesee mit Strand
  • 200 m² Wellness mit 35°C Hot-Whirlpool
  • Produkte vom eigenen Öko-Bauernhof
  • Langlaufloipen & Wanderwege direkt v. Haus
  • Restaurant mit Panoramaausblick auf den Weissensee
  • Nur 10 € extra für die 3/4-Pension

ab 75 € p. P.

Mehr Info
Winterurlaub im Familienhotel Unterreith im Salzburger Land

Forstau 

  • In Forstau direkt an der Talstation Fageralm
  • Im Herzen der Ski Amadé
  • Vom Skikeller direkt zum Sessellift
  • Spielplatz, Trampolin, Go-Karts, Stallbesuch
  • 1.000 km Wanderwege, 200 km Reitwege
  • 10 Bergbahnen im Sommerbetrieb
  • Fackelwanderung, Ponyreiten
  • Restaurant mit Kinderspielecke
  • Schaubergwerke, Museen, Schlösser

ab 44 € p. P.

Mehr Info
Sommerurlaub in der Bergheimat & auf dem Bauernhof Alfaierhof

Wipptal | Stubaier Alpen 

  • Am Sonnenhang im urigen Gschnitztal
  • Bauernhof mit aktiver Bio-Landwirtschaft
  • Hofführung mit Verkostung, hauseigene Alm
  • Hotel, Appartementhaus, Saunen
  • Gemütl. Bauernstube: Zünftiges Frühstück
  • Langlauf-Loipen direkt vor dem Hotel
  • Ganzjährig Ski am Stubaier Gletscher
  • Ski-Arena Bergeralm, hauseigener Skilehrer
  • 500 Wander-km und MTB-Trails ab Haus
  • Rodelabend, Fackelwanderung, Glühwein-Party
  • Top-Preis-Leistung

ab 25 € p. P.

Mehr Info