Urlaubsregion Großarltal | Salzburger Land | Österreich

700 m – 2.800 m

Sommerurlaub im Großarltal
Winterurlaub im Großarltal

Alpenurlaub Urlaubsregion Großarltal, Salzburger Land, Österreich

Alpenurlaub Lungau Alpenurlaub Hochkönig Alpenurlaub Kärnten Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Forstau Alpenurlaub Steiermark Alpenurlaub Oberösterreich Alpenurlaub Oberbayern Alpenurlaub Obertauern Alpenurlaub Salzburger Sportwelt Alpenurlaub Tennengau-Dachstein West Alpenurlaub Salzkammergut Alpenurlaub Salzburg und Umgebung Alpenurlaub Salzburger Saalachtal Alpenurlaub Maishofen Alpenurlaub Gasteinertal Alpenurlaub Saalfelden Leogang Alpenurlaub Zell am See-Kaprun Alpenurlaub Saalbach-Hinterglemm Alpenurlaub Nationalpark Hohe Tauern Alpenurlaub Nationalpark Hohe Tauern Alpenurlaub Tirol

Das Großarltal wird auch „Das Tal der Almen“ genannt. Es bekam seinen Titel durch seine hohen Konzentration von Almen. 40 bewirtschaftete Almen sind durch das 400 km lange Wandernetz miteinander verbunden und neben Gipfeln und Seen beliebte Wanderziele. 140 km Mountainbikestrecke und Trails bieten rasante Abfahrten für Adrenalinsuchende und vier Klettersteige geben Kletterer den Spaß.
73 Pisten-km bietet die Skischaukel Großarltal-Dorfgastein und Skischulen helfen den Anfängern diese zu befahren. Wer ganz früh bereits auf der Piste stehen möchte, kann hier bereits um 7:15 Uhr auf den Brettern stehen. Wer es dagegen lieber ruhiger mag, erwandert das 35 km Winterwanderwegne und kehrt gemütlich bei einem der Berggasthöfe ein.

Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Großarltal

  • Ferienorte im Großarltal - Dem Tal der Almen
    Großarl (920 m)
    Der Ort Großarl (920 m) ist der Hauptort des Großarltals und Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen zu den 40 bewirtschafteten Hütten des Tales, die diesem auch den Beinamen „Tal der Almen“ eingebracht haben. Im Winter ist der Ort für seine Skischaukel ins benachbarte Gasteinertal bekannt (Sieger im Skigebiete-Test im Land Salzburg).

    Hüttschlag (1.020 m)
    Die ehemalige Bergbaugemeinde Hüttschlag (1.020 m) liegt 8 km weiter taleinwärts und hat seit dem Jahr 1991 Anteil am Nationalpark Hohe Tauern, dem größten Nationalpark der Alpen. Seit 2008 zählt Hüttschlag zu den nach strengen Kriterien ausgewählten „Bergsteigerdörfern Österreichs“. Genieße die Ruhe und die Beschaulichkeit sowie das einzigartige Wanderangebot im Bergsteigerdorf Hüttschlag mit seinem malerischen verkehrsfreien Talschluss!

  • Sommerurlaub im Großarltal
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Großarltal als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Kompetenz in Sachen Wandern – seit Oktober 2010 hat das Großarltal das Österreichische Wandergütesiegel. Auf rund 400 km markierten Wanderwegen, die bis hinein in den Nationalpark Hohe Tauern führen, wanderst Du vorbei an ca. 40 Almen und Berghütten, die mit heimischen Köstlichkeiten zu einer gemütlichen Einkehr einladen.

    Seilbahnwandern
    Auch im Sommer sind die Großarler Bergbahnen tageweise in Betrieb. Mit der Panoramabahn Großarltal schwebst Du in wenigen Minuten mühelos bis in eine Höhe von rund 1.850 m und kannst von dort aus gemütliche Wanderungen mit der ganzen Familie unternehmen.

    Nordic Walking
    Im Grossarltal gibt es drei ausgeschilderte Nordic Walking- und Laufstrecken, mit einer Länge von jeweils ca. 5-9 km, sowie zusätzlich eingezeichnete Wellnessübungen.

    Mountainbiken und Radfahren
    Für Bergradler und Mountainbiker gibt es über 120 km beschilderte und markierte Mountainbike-Strecken. Für gemütliche Radtouren im Großarltal mit der ganzen Familie eignet sich der Talradweg bis Hüttschlag (ca. 8 km). Wer weiter fahren möchte erreicht in 6 km entlang der Landesstraße das Talende (Parkplatz Stockham) und weiter in 3 km (autofrei) den Talschluss des Großarltals.
    E-Bike Verleih im Großarltal: Mit Elektro-Fahrrädern wird die eigene Tretkraft mit bis zu 100 % unterstützt. Die Bikes erkennen, wenn es bergauf geht, dass sie mehr Leistung aus dem Akku geben müssen. Daher können auch nicht so geübte Radfahrer mal auf eine Alm fahren.

    Klettern
    Das Großarltal hat 4 Klettersteige und einige Kletterrouten im Angebot: Die Klettersteige „Kupfergeist“, „Gletschergoaß“ und „Franzl“ in Hüttschlag und der Klettersteig „Bella Cascinaia“ am Saukarkopf bieten Abwechslung durch unterschiedliche Längen und Schwierigkeitsgrade. Einige Kletterrouten befinden sich am Schuhflicker.

    Bergsteigen
    Seit 2008 zählt Hüttschlag zu den, nach strengen Kriterien ausgewählten „Bergsteigerdörfern Österreichs“, einem Projekt des Österreichischen Alpenvereines im Rahmen der Umsetzung der Internationalen Alpenkonvention.

    Tennis
    Egal, ob Profi oder Hobby-Spieler, im Großarltal kommen Tennisspieler auf ihre Kosten. Im Freizeitzentrum Großarltal stehen Dir moderne Tennis-Freiplätze zur Verfügung. Ebenso gibt es einen Tennisplatz beim Hotel Moar-Gut.

    Schwimmen
    Die sechs öffentlichen Hallenbäder und Wellnessanlagen in Großarl bieten das optimale Schlechtwetterprogramm vom Badespaß bis zur wohltuenden Massage. Abkühlung und Wasserspaß findest Du auch in der Wassertretanlage nach der „Kneipp`schen Methode“ im Talschluss von Hüttschlag. Dort kommen mehrere große Quellen mit einer Temperatur von ca. 8 Grad an die Oberfläche und eignen sich hervorragend für erfrischende Fußbäder nach der Methode von Pfarrer Kneipp. Das neue Sport- & Freizeitzentrum in Großarl lädt mit dem Erlebnisschwimmbad zum Abkühlen und Baden ein. Mit Rutschen, Sprungbrett, Liegewiesen und vielen unterschiedlichen Becken ist Abwechslung garantiert. Auch ein großzügig angelegter Beachvolleyballplatz befindet sich auf dem Gelände und verspricht ein sommerliches Sportvergnügen!

    Wellness
    Die Bergwelt im Großarltal “Im Tal der Almen“, bietet abwechslungsreiche und moderne Wellness-Oasen der Wellness-Hotels bei wohltuenden Massagen, Bädern und Programmen.

    Fischen
    Das klare Gebirgswasser aus dem Schödertal und von den Gletschern des Keeskogels bietet einen hervorragenden Lebensraum für heimische Fische. Beim Fischen im Großarltal erlebst Du ruhige Flusspassagen, Stromschnellen, Felsenunterspülungen und Schotterbänke, umgeben von saftigen Wiesen und Almen.

    Rafting
    Verschiedene Anbieter mit professionellen Scouts im Großarltal begleiten Dich über die wilden Stromschnellen auf der Salzach. Die längste Raftingtour im Salzburger Land: 12 km auf der Salzach von Taxenbach bis Schwarzach.

    Canyoning & Flusswandern
    Wandern durch das Bachbett und die Tümpel der Kitzlochklamm. Die Ausrüstung wird bei den jeweiligen Anbietern bereitgestellt – im Preis inklusive.

    Paragleiten
    Das Großarltal von oben erleben. Almwiesen und Wälder, Berg und Felswände – so offenbart sich den Abenteurern der Tandemflug über dem Großarltal. Um den Ausblick und das Fluggefühl genießen zu können genügen nur wenige Schritte zum Abheben immer in Begleitung eines erfahrenen Tandempiloten.

    Sommerrodeln
    Die 1.980 m lange Sommerrodelbahn am Karkogel in Abtenau gehört mit Sicherheit zu den aufregendsten Sommerrodelbahnen Europas.

    Familienurlaub im Großarltal
    Die gut präparierten Wanderwege auf einigen Almen des Großarltals ermöglichen allen Müttern und Vätern von Kleinkindern das Befahren und Erkunden der Großarler Almenwelt mit dem Kinderwagen und somit mit der ganzen Familie einen spannenden und schmackhaften Tag auf der Alm und in einer der vielen Grossarler Almhütte. Der Kinderspielplatz „Rucki Zucki‘s Gaudi Alm“ in Großarl ist ein wahres Familienparadies. Angefangen bei den Kleinsten, für sie gibt es einen Sandkistenbereich mit Spielzeug. Die etwas größeren Kinder finden einen Kletterbereich, Almbereich mit Ziegen, einen großen Spielplatz mit Schaukeln, Rutschen, Trampolinen, Seilbahnen, und mehr, eine Go-Kart Bahn mit Verkehrsschildern sowie eine Wasserspiel-Anlage zum Austoben.

    Brauchtum im Großarltal
    Wenn der Herbst in seinen Farben erstrahlt, dann feiert das ganze Großarltal seinen Bauernherbst, mit den hofeigenen Produkten aus der Landwirtschaft sowie den regionalen Köstlichkeiten. Erlebe traditionell gelebte Volkskultur aus dem Großarltal inmitten der gewaltigen Bergewelt. Verkoste die hauseigenen Produkte der Bauern und Wirte und tanze und feier zur volkstümlicher Musik im Festzelt. Von Ende August bis Mitte Oktober gibt es ein interessantes Bauernherbst-Programm mit Alm- und Schafabtrieb, Schafschur, Kirchtag, Erntedankfest und zahlreichen anderen Festen.

  • Winterurlaub im Großarltal
    PDF-Download der Winterpanoramakarte Großarltal als PDF Winterpanoramakarte

    Winterwandern & Rodeln
    Rund 35 km geräumte und gut markierte Winterwanderwege laden im Großarltal ein, das Tal zu Fuß, teils der Ache entlang und teils bergwärts auf den zahlreichen Güterwegen mit mäßig Kfz-Verkehr in aller Ruhe zu erkunden. Am Ziel angelangt, lockt meist eine gemütliche Einkehr mit einer kräftigen Jause, einem heißen Glühwein oder dem berühmt-berüchtigten Jägertee. Talwärts geht es oft schneller, denn wer beim Aufstieg seine Rodel nicht zu Hause gelassen hat, kann seinen Spaziergang mit einer lustigen Rodelpartie auf der Rodelbahn Großarl beenden. Aber Achtung: für Unfälle wird nicht gehaftet.

    Skifahren
    Skiurlaub oder Kurzurlaub mit der ganzen Familie in der Ski amadé – Österreich. Skifahren im Großarltal ist Skispaß, Natur, Schnee, Erholung, Gemütlichkeit und ein Stück Heimat. Ihre Schneesicherheit, breite Pisten und modernste Liftanlagen, so könnte man in wenigen Worten das Skigebiet Großarltal-Dorfgastein beschreiben. 18 moderne Liftanlagen, 80 km bestens präparierte Pisten und garantierte Schneesicherheit von Dezember bis Ostern erwarten Dich in Deinem Skiurlaub im Großarltal, Deinem Einstieg in Österreichs größte Skiregion Ski amadé. Ein Skigebiet also für besondere Ansprüche – für alle Könnerstufen und jeden Geschmack.

    Skipass in Ski amadé
    Setze in Deinem Skiurlaub im Großarltal alles auf eine Karte. Du bist live dabei in Ski amadé – 25 Skiorte des Salzburger Landes und der angrenzenden Steiermark und 860 Pistenkilometer – alles mit einem Skipass. Der Ski amadé Skipass gilt für die 5 Ski-Regionen Großarltal-Dorfgastein, Sportgastein, Salzburger Sportwelt, Hochkönig und Schladming-Dachstein. Tageskarten, Halbtageskarten und Stundenkarten haben nur auf der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein Gültigkeit.

    Mehr Info zum Skigebiet Großarl – Dorfgastein Mehr Info zum Skigebiet Großarl – Dorfgastein

    Zum Skigebiets-Vergleich Hier geht’s zum Skigebiets-Vergleich, bei dem Du auch diese Regionen findest

    Snowboarden
    Das Skigebiet Großarltal – Dorfgastein bietet auch für Snowboarder das geeignete Gelände. Im Snowpark unterhalb der Bergstation der Sonnenbahn kann man sich austoben auf einer Pisten-Länge von rund 300 m.

    Skitouren
    Großarltal – Das Mekka für Skitourengeher. Abseits des Trubels auf den Skipisten locken die unzähligen Gipfel rund um die Orte Großarl und Hüttschlag, zahlreiche Touren unterschiedlicher Länge und Schwierigkeitsgrade laden zu einem Besuch ein. Tief verschneite Hänge, glitzernde Eiskristalle und die Strahlen der wärmenden Sonne.

    Langlaufen & Skating
    Viele Möglichkeiten zum Langlaufen im Großarltal auf 25 km Langlaufloipen. Die Loipen sind im klassischen Stil angelegt und verfügen größtenteils parallel auch über eine Skatingspur. Zum Beispiel: Großarl-Loipe von Großarl bis zum Heimatmuseum Kösslerhäusl, Hüttschlag-Loipe von Hüttschlag-Innere Wolfau in Richtung Süden bis zum beliebten „Aschaustüberl“ und weiter in den malerischen Talschluss zum Nationalparkgasthof „Talwirt“.

    Schneeschuhwandern
    Genieße die unberührte Natur fern von jeglicher technischer Erschließung bei einer Wanderung mit Schneeschuhen. Die richtige Routenwahl, die entsprechende Tageszeit, Wissen um Witterung und Schneeaufbau sowie das Verhalten im Gelände sind dabei unerlässliche Grundkenntnisse, die man unbedingt mitbringen soll. Erlernen kannst Du diese unter fachkundiger Anleitung bei den heimischen Skischulen des Tales, die übrigens bei entsprechendem Interesse auch Wanderungen für Kleingruppen anbieten.

    Pferdeschlittenfahrt
    Nostalgie und Romantik pur bei einer Pferdeschlittenfahrt in Großarl und Hüttschlag. In warmen Decken eingehüllt in der Pferdekutsche durch die malerische Landschaft gleiten und die Stille und den Zauber der einzigartigen Bergwelt zu genießen.

    Eislaufen
    Ein Eislaufplatz im Freizeitzentrum Großarl steht allen Gästen und Einheimischen kostenlos zur Verfügung.

    Brauchtum im Großarltal
    Der Salzburger Bergadvent ist nicht ohne Grund über die Grenzen des Salzburger Landes hinaus bekannt. Der traditionelle Weihnachtsmarkt inmitten der verschneiten Berglandschaft Großarls versetzt Dich in eine Zeit zurück, in der der Advent noch ruhig und besinnlich und die Weihnachtszeit von einem besonderen Zauber umgeben war. Statt weihnachtlichen Kitsch erwartet Dich traditionelles Kunsthandwerk. Im gesamten Großarltal finden in der Vorweihnachtszeit zahlreiche spezielle Veranstaltungen statt: Fackelwanderungen, Weihnachtskrippen-Ausstellung und vieles mehr. Im Christkindl-Postamt können Kinder ihre Wunschlisten versendet und in der Kinder-Backstube duftet es verlockend nach Weihnachtsplätzchen.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Großarltal und Umgebung bietet touristische Highlights und interessante Ausflugsziele für Deinen Urlaub oder Kurzurlaub:

    • Alte Wacht – zwischen Großarl und St. Johann/Pongau
    • Kösslerhäusl (aus dem 16. Jhd.)
    • Talschluss-Museum in Hüttschlag
    • Nationalparkzentrum Hüttschlag
    • Eisriesenwelt – Werfen
    • Großglockner Hochalpenstraße
    • Sport- und Freizeitzentrum in Großarl (37.700 m²)
    • Burg Hohenwerfen- Burg und Falknerei (35 km von Großarl)
    • Liechtensteinklamm in St. Johann
    • Mozartstadt Salzburg
    • Nationalpark Hohe Tauern
    • Krimmler Wasserfälle (von Mitte April bis Ende Oktober /225 km von Großarl)
    • Bauernherbst im Großarltal – Ende August bis Mitte Oktober

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Wien / München – Salzburg – Tauernautobahn A10 ca. 50 km Richtung Villach, Ausfahrt Bischofshofen, weiter nach St. Johann/Pongau. Von dort über die Landesstraße nach Großarl (16 km) und nochmals 8 km nach Hüttschlag.

    Mit der Bahn
    Reise von Berlin, Düsseldorf oder Hamburg entspannt und stressfrei mit dem DB Autozug nach Schwarzach-St. Veit an. Bahnstation St. Johann/Pongau. Weiter mit Postbus (mit schriftlicher Reservierungsbestätigung zum „halben Preis“) oder per Taxi.

    Mit dem Flugzeug
    Zielflughafen Salzburg (W.A. Mozart) ca. 70 km vom Großarltal entfernt. Fliegen muss nicht teuer sein, bitte beachte daher die günstigen Tarife der Billig-Airlines, die mehrmals pro Woche aus Deutschland und vielen weiteren Ländern Europas nach Salzburg fliegen.

  • Webcams





Großarltal-Logo

SalzburgerLand-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser im Salzburger Land
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information zur Verwendung von Cookies in der Datenschutzerklärung
OK