★ ★ ★ Superior

Bergsporthotel Antonie

Ferienregion Innsbruck | Tirol

  • Auf 1.250 m in Gries im Sellrain
  • Zwischen Innsbruck und Kühtai
  • 42 Zimmer & Appartements für bis zu 4 Pers.
  • Moderne Sauna- und Fitnesslandschaft
  • Beheizter Außenpool, Liegewiesen
  • Ruheraum mit Wasserbetten
  • Traditionelle, internationale Küche, Weinkeller
  • Fernab vom Massentourismus
  • Blick auf Berge Zischgeles und Fernerkogel
  • Alpenrosenblüte, Hirschbrunft
  • Sommerpanoramakarte Innsbruck
  • Beleuchtete Loipe direkt vorm Haus
  • Familien-, Anfängerskigebiet am Hausberg
  • 10 Min. ins Skigebiet Kühtai
  • Inklusive Halbpension

Sommer ab 53 € pro Person

Winter ab 62 € pro Person

Alles Wissenswerte: Bergsporthotel Antonie

  • Region/ Ort/ Lage

    Das Sellraintal befindet sich 22 km westlich von Innsbruck. Gastfreundschaft, Brauchtum, Erholung und Natur verbindet der kleine Ort Gries im Sellrain zu einem perfekten Urlaubserlebnis auf 1.200 m Höhe. Das Bergsporthotel Antonie befindet sich im Zentrum, im Winter führt die Langlaufloipe direkt hinter dem Haus entlang. 15 Autominuten von Gries lockt das Hochtal Kühtai, auf 2.020 m gelegen. Das Kühtai selbst ist nicht groß, doch die Lage auf über 2.000 m Höhe macht es absolut schneesicher von November bis April.

  • Übernachtungspreise im Bergsporthotel Antonie

    Hund: 10,- € pro Tag

    Zur genauen Preisermittlung füllst Du einfach das Unverbindliche Buchungsanfrage an das Bergsporthotel Antonie senden Anfrageformular aus, welches direkt an das Bergsporthotel Antonie gesendet wird. Die Anfrage wird anschließend im Bergsporthotel Antonie bearbeitet und Du wirst per E-Mail, Telefon oder Fax über die Verfügbarkeit Deiner gewünschten Zimmerkategorie und den Übernachtungspreis informiert. Alles geschieht völlig unverbindlich!

  • Interessantes/ Besonderheiten/ Spezielles am Bergsporthotel Antonie
    Wohlfühl- und Vitalbereich:
    Eine große Bereicherung für das Haus ist das auf 25°C geheizte Außenschwimmbad. Umgeben von einer gemütlichen Liegewiese ist es im Sommer einer der beliebtesten Orte, den das Haus zu bieten hat. Finnische Sauna, Biosauna oder Dampfbad und der Ruheraum mit seinem herrlichen Ausblick auf den Lüsener Fernerkogel ergänzen das Hotelangebot zum Relaxen. Oder willst Du noch mehr für Deine Gesundheit tun? Dann kannst Du Dich im Fitnessraum in Form bringen oder halten.

  • Ausstattung vom Bergsporthotel Antonie
    Das Bergsporthotel Antonie bietet seinen Gästen eine 3-Sterne Ausstattung. Es besitzt die folgenden Ausstattungsmerkmale:

    • Restaurant
    • Bar
    • Freibad
    • Saunalandschaft
    • Infrarotkabine
    • Solarium
    • Ruheraum
    • Fitnessraum
    • Liegewiese
    • Im Sommer beheizter Außenpool (26°C)
    • Kinderspielplatz
    • Kinderspielzimmer
    • Skiraum
    • Personenlift
    • Parkplatz

  • Serviceleistungen vom Bergsporthotel Antonie
    Das Bergsporthotel Antonie bietet die folgenden Serviceleistungen:

    • WLan
    • Massageangebot
    • Skibus ab Hotel
    • Überdachter Parkplatz (gegen Aufpreis)
    • Haustiere erlaubt

  • Zimmer
    Das Bergsporthotel Antonie bietet den richtigen Platz für jeden. Egal ob alleine, zu zweit oder mit der ganzen Familie. In den gemütlich eingerichteten Zimmer können Sie den hohen Komfort genießen. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche, WC, Telefon, TV und Safe.

    Folgende Zimmerkategorien stehen zur Verfügung:

    Einzelzimmer:
    Sitzgelegenheit, größtenteils mit Balkon

    Familienappartment (35-40 m²):
    für 3-4 Personen, getrenntes Schlafzimmer, Balkon

    Doppelzimmer:
    für max. 3 Personen, Sitzgelegenheit, größtenteils mit Balkon

    Doppelzimmer „Antonie“:
    Sitzgelegenheit, Parkettboden, Eichenmöbel, Boxspringbett

    Doppelzimmer „Superior“:
    Sitzgelegenheit, Balkon

  • Essen & Trinken
    Das Bergsporthotel Antonie ist ganz besonders durch seine gute, bodenständige Küche bekannt. Der Küchenchef scheut sich nicht davor, die Gäste auch einmal mit eigenen Kreationen zu verwöhnen. Ein Sommelier führt Dich gerne durch den gut gefüllten Weinkeller bzw. ist jederzeit bereit, mit Dir eine Weinverkostung abzuhalten.
    Mit der Halbpension genießt Du ein Frühstücksbuffet und Abends ein Wahlmenü mit Suppe oder Vorspeise und Salatbuffet und Dessert. Wöchentlich finden besondere Abende wie z.B. das urige Tiroler Bauernfrühstück, Fondueabend bei Kerzenlicht und Zithermusik, das Galadinner, Grillabend auf der großen Terrasse (bei guter Witterung) oder das große Tiroler Bauernbuffet statt.

  • Touristische Highlights der Region
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Innsbruck als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    ALPenjoy-Wandertipp:
    Wanderung zur Juifenalm (2.020 m)
    Die Juifenalm bietet neben einer ausgezeichneten Hausmannskost ein herrliches Panorama vom Zischgeles zum Freihut und dem Sellrainer Sonnberg! Ausgehend von Gries geht es über den Wanderweg Nr. 1 oder über Narötz Nr. 24 nach Juifenau (30 min. leicht). Von dort beginnt der Aufstieg über einen Forstweg oder über einen Waldweg zur Juifenalm (1,5 h, leicht).

    Höhenweg mit Knappenhaus und Erzmühle
    Von Kühtai über die Obere Issalm (Ruine) nach Hochoetz, durch eine atemberaubende Hochgebirgslandschaft, ein Weg direkt in die Bergbaugeschichte der Region. Am Ausgang des Wörgetales wird in einem auf den Originalmauern wieder errichteten Knappenhaus und einer Erzmühle die Geschichte wieder lebendig. Fotografien geben Dir einen Einblick in die Bergbauvergangenheit. Erfahre Wissenswertes über die Geschichte der Almen entlang des Höhenweges und die botanischen Besonderheiten der Region. Der Weg führt durch duftende Zirbenwälder, vorbei an riesigen Geröllhalden, die kurz nach der Eiszeit durch ungeheure Bergstürze entstanden sind.

    Ein weiterer ALPenjoy Tipp: – Jedes Jahr von Ende Juni bis Ende Juli blühen die Alpenrosen im Kühtai. Ein unvergesslicher Anblick und zugleich ein einzigartiges Duft-Erlebnis!
    „Blühen schon die Alpenrosen?“ So lautet die Standardfrage des Kenners, wenn der Sommer naht. Kühtai liegt inmitten eines botanischen Gartens auf über 2.000 m Höhe. Von Ende Juni bis Ende Juli dauert die Blütezeit der alpinen Blumenart, auch Almrausch genannt, die dann die Berghänge mit ihrer roten Pracht überzieht. Zahlreiche Wanderwege führen hautnah an den bunten Alpenblumen vorbei, die dabei nicht nur das Auge entzücken – Alpenrosenduft liegt in der ohnehin würzigen Bergluft!

    Nordic Walking & Joggen
    Für die Anhänger des Nordic Walking ist Gries im Sellrain ein wahrer Traum! Hier die Auswahl der Strecken:

    Tour 1: Beim Mehrzweckgebäude (Tourismusbüro) in Kühtai abwärts und über die Talstation DreiSeenBahn gleichmäßig bergauf zum Finstertaler Stausee, über die DreiSeen-Hütte und über die Plenderleseen und den Hirschebensee auf dem Single Trail retour.

    Tour 2: Zirmbachalm (7,4 km, 232 Hm). Vom Mehrzweckgebäude (Tourismusbüro) eben entlang der Landesstraße, über den Forstweg zur Zirmbachalm und retour.

    Tour 3: Schwarzmoosrunde (8,6 km, 414 Hm). Vom Mehrzweckgebäude (Tourismusbüro) gleichmäßig ansteigend über die Kaiser-Maximilian-Hütte auf das Schwarzmoosplateau und retour.

    Tour 4: Kaiser-Franz-Josef-Weg (11,8 km, 414 Hm). Vom Mehrzweckgebäude (Tourismusbüro) der Landesstraße entlang, vor der Brücke auf den Kaiser-Franz-Josef-Weg und über kupiertes Gelände, teils auf dem Single Trail, teils auf dem Waldweg nach Marlstein und retour.

    Tour 5: Finstertalstrecke (7,1 km, 228 Hm). Mit der DreiSeenBahn zur Bergstation, über die DreiSeen-Hütte zum Finstertaler Stausee bis an sein südliches Ende und retour, oder als Variante über die Stauseestraße wieder zurück zum Tourismusbüro (9,3 km, 220 Hm).

    Tour 6: Kühtairunde (6,1 km, 161 Hm). Der Straße folgend zum Startpunkt am Längental-Stausee, am Südwestufer entlang und über den Single Trail retour zum Tourismusbüro.

    Tour 7: Längental-Stausee-Runde (2,4 km, 5 Hm). Finnenbahn-Rundstrecke um den Längental-Stausee, mit Intervallmarkierungen.

    Tour 8: Längentalrunde (8,7 km, 295 Hm). Vom Start am Längental-Stausee am Südwestufer entlang über eine kurze Steigung landschaftlich wunderschön ins Längental und retour über das Nordufer.

    Tour 9: Knappenweg (11,6 km, 562 Hm). Vom Start am Längental-Stausee über die Mittergrathütten zur Oberen Issalm, über den Knappenweg zur Balbach-Sennhütte und retour.

    Radfahren & Mountainbiken
    Mit rund 100 km bietet das Netz an Rad- und Mountainbike Strecken für alle Ansprüche eine gelungene und abwechslungsreiche Tour. Wer ganz hoch hinaus will kann mit dem Rad auf eine Höhe von 2.246 m auf den Gipfel des Patscherkofel strampeln.

    Klettern
    Der Panorama Klettersteig Kühtai ist ein mittelschwerer bis schwieriger Klettersteig für Bergwanderer mit Klettersteig-Erfahrung oder mit Führung durch einen Bergführer. Der mit viel Arbeitsaufwand und großer Mühe angelegte Steig ermöglicht das Begehen von Felswänden und Graten, die ohne fixe Seile und Klammern einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisen und so normalerweise nur dem extremen Bergsteiger oder Kletterer vorbehalten sind. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine Klettersteig-Ausrüstung sind Grundvoraussetzung.

    Bootfahren
    Fühle Dich der Natur ein Stück näher und erlebe das Zillertal bei einer gemütlichen Schlauchbootfahrt über den Ziller aus einer ganz anderen Perspektive. Erfahrene Bootsführer stehen Dir dabei immer zur Seite.

    Hintertuxer Gletscher mit Natur Eis Palast
    Der Hintertuxer Gletscher ist das Highlight der Region Zillertal. Mit ca. 5-15 m jährlich wandert er kontinuierlich ins Tal. Schneeflocken werden auf ihm innerhalb von 10 Jahren zu Eis und wandern ca. 500 Jahre lang einmal durch das Eis und werden schließlich unterhalb der Gletscherzunge wieder zu Wasser. Mitten im ewigen Eis liegt der Natur Eis Palast, der ganzjährig geöffnet und bei jeder Witterung begehbar ist. Es herrscht eine konstante Temperatur von 0°C, weswegen warme Kleidung, aber auch festes Schuhwerk unbedingt notwendig sind. Hier unternimmst Du Touren durch den Gletscher mit faszinierenden Eisstalaktiten, schießt spektakuläre Fotos von gefrorenen Wasserfällen in der Eiswelt, machst Stand Up Paddeling in unwirklicher Umgebung oder schwimmst sogar im Gletschersee. Du kannst sogar eine Bootstour unternehmen oder selbst im Kajak das ewige Eis vom Wasser aus bestaunen.

    Naturdenkmal Spannagelhöhle
    Am Hintertuxer Gletscher befindet sich die höchstgelegene Schauhöhle Europas. Als perfektes Ausflugsziel für Familien mit Kindern lassen sich während einer Führung rund 500 m in Eingangsnähe auch bei schlechtem Wetter besichtigen. Dabei erfährst Du alles Wissenswerte zur Höhle und seiner Geschichte. In der größten Felshöhle der Zentralalpen von ca. 12,5 km Länge liegt tief im Fels ein einzigartiges Labyrinth aus Marmor und Sinter. Nach Voranmeldung ist es sogar möglich bei einem mehrstündigen Höhlentrekking noch tiefer in das verzweigte Netz der Höhle vorzudringen. Natürlich erhalten alle Besucher Gummistiefel, Helm und Regenmantel – wie es sich für einen richtigen Höhlenforscher gehört.

    Skifahren und Snowboarden
    Schneesicherheit auf über 2.000 m im Kühtai lautet die Devise! Es erwarten Dich modernste Bahnen und Lifte, ohne lange Wartezeiten, Tür an Tür mit der weißen Pracht. Das Auto kannst Du unberührt stehen lassen. Und wer nicht mehr aufhören kann, es gibt auch noch den Nachtskilauf in Kühtai!
    Mit dem Skipass von Kühtai kannst Du auch das Skigebiet Oetz (ca. 40 Pisten-km) mit all seinen Liften und Pisten mitbenutzen. Der Gratis-Skibus bringt Dich in wenigen Minuten von Kühtai in das benachbarte Ochsengarten.

    PDF-Download der Winterpanoramakarte Innsbruck als PDF Winterpanoramakarte

    Zum Skigebiets-Vergleich Hier geht’s zum Skigebiets-Vergleich, bei dem Du auch diese Region findest

    Langlaufen
    15 km schneesichere Loipen gibt es im Kühtai auf über 2.000 m Höhe im höchstgelegenen Wintersportort Österreichs. Das ist Langlauf der schönsten Art! Ziehe in der tiefverschneiten Landschaft Deine Runden und genieße im Winterurlaub das Panorama der weißen Gipfel und tiefverschneiten Hänge. Die insgesamt 15 km Loipen kannst Du klassisch oder im Skating laufen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, es lohnt sich unter der Anleitung der Langlauflehrer diese Sportart zu erlernen oder seinen eigenen Stil zu perfektionieren. Die Ausrüstung dafür kannst Du natürlich vor Ort ausleihen.

    Skitouren
    Kühtai ist ein wahres Paradies für Skitourengeher. Die Gipfel rund um Kühtai sind im Winter besonders für Tourengeher interessant. Einerseits gibt es durch die Höhenlage ab 2.000 m und mehr eine sehr lange Saison. Andererseits sind die Hänge für den Aufstieg ideal und für die Abfahrt ein Genuss. Auf Wunsch kannst Du unter der Führung eines professionellen Bergführers die Dreitausender der Stubaier Alpen rund um Kühtai erklimmen. Das Equipment für die Skitouren kannst Du bequem vor Ort ausleihen.

    Schneeschuh- und Winterwandern
    Ob bei Sonnenschein oder wenn die Schneeflocken rieseln. So ein Spaziergang oder eine kleine Wanderung durch die zauberhafte Winterlandschaft ist einfach herrlich. Auch dafür bist Du in Gries im Sellrain genau richtig.
    Schneeschuhwandern ist sofort und ohne Risiko erlernbar. Im Kühtai wird der Auf- und Abstieg mit diesen leichten Sportgeräten an den Füßen zu einem sportlich-meditativen Erlebnis. Auch ohne Ski- und Bergsporterfahrung kannst Du hier in unberührter Natur die winterliche Berglandschaft in ihrer ganzen Schönheit erfahren.

    Rodeln
    Ob gemütlich oder rasant. Eine zünftige Rodelpartie ist eine lustige Abwechslung zum sportlichen Skitag. Und nicht nur für Kinder eine Riesengaudi! Unser Tipp: Die Rodelbahn Juifen-Alm. Ausgangspunkt Parkplatz Juifenau, 5,5 km bzw. 1,5 h Gehzeit. Einkehrmöglichkeit oben auf der Juifen-Alm.

    Eisklettern
    Wenn im Winter die zahlreichen umliegenden Wasserfälle in Kühtai zu Eis gefrieren, verwandelt sich der höchstgelegene Wintersportort Österreichs zu einem richtigen Eldorado für Eiskletterer. Eisfälle in den verschiedensten Schwierigkeitsstufen sind ein Erlebnis der Sonderklasse. Das Eis ist griffig, fest und wegen der Höhenlage bis ins Frühjahr zum Eisklettern geeignet. Für alle Mutigen, die diese Sportart einmal ausprobieren oder lernen möchten, empfiehlt sich, das Ganze unter fachmännischer Anleitung eines Bergführers oder Profis zu machen. Die Ausrüstung dafür kannst Du in Kühtai ausleihen.

    Eislaufen
    Gleich neben dem Hotel Jagdschloss gibt es auch einen Eislaufplatz im Kühtai. Und das Beste daran: Er ist für jeden kostenlos benutzbar. Die Schlittschuhe kannst Du dort ausleihen, um zur Musik ein paar Runden zu drehen. Abends ist der Platz beleuchtet, auf Wunsch ist auch Eisstockschießen möglich.

    Sehenswertes und Ausflugsziele:

    • Innsbruck
    • Skisprungschanze am Bergisel
    • Alpenzoo
    • historische Altstadt (Goldenes Dachl)
    • kaiserliche Hofburg
    • Museen
    • Therme Längenfeld im Ötztal
    • Kristallwelten der Firma Swarovski in Wattens
    • zahlreiche Burgen und Schlösser
    • Hintertuxer Gletscher mit Natur Eis Palast
    • Naturdenkmal Spannagelhöhle

Buchungsanfrage an das Bergsporthotel Antonie

Hier hast Du die Möglichkeit, Dich direkt mit dem Bergsporthotel Antonie in Verbindung zu setzen. Wenn Du ein unverbindliches Angebot wünschst, füllst Du einfach das Anfrageformular aus und sendest es per Mausklick direkt an das Bergsporthotel Antonie.

Hinweis in eigener Sache:
ALPenjoy ist kein Reiseveranstalter und auch kein Vermittler. Die Buchung wird direkt beim Bergsporthotel Antonie getätigt. ALPenjoy stellt lediglich diese Internetseite zur Verfügung und gibt wertvolle Tipps über die genannten Unterkünfte auf dieser Seite.

Der große Vorteil dieser Internetseite: Durch die Direktbuchung im Bergsporthotel Antonie erhältst Du entsprechend auch den besseren Preis. Es fallen keine Provisionen an.



Meine Urlaubswünsche

Meine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.
Meine Fragen, Wünsche, Kommentare


Kontakt

Bergsporthotel Antonie ***s
Gries im Sellrain Nr. 16
A–6182 Gries im Sellrain
Tel.: 0043 (0)5236- 203
Fax: 0043 (0)5236- 203
info@hotel-antonie.at
www.hotel-antonie.at


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information zur Verwendung von Cookies in der Datenschutzerklärung
OK