Urlaubsregion Gstaad-Saanenland | Berner Oberland | Schweiz

945 m – 1.320 m

Alpenurlaub Urlaubsregion Gstaad-Saanenland, Berner Oberland, Schweiz

Alpenurlaub Zentralschweiz Alpenurlaub Wallis Alpenurlaub Kandertal Alpenurlaub Haslital Alpenurlaub Jungfrauregion Alpenurlaub Adelboden Alpenurlaub Kandertal Alpenurlaub Wallis Alpenurlaub Alpes Vaudoises

10 Chalet-Dörfer bilden zusammen die attraktive und bekannte Ferienregion Gstaad im Berner Oberland in der Schweiz. Als Ensemble beherbergen sie eines der komplettesten Ferienangebote der Alpen inmitten einer lieblichen und ursprünglichen Landschaft. Die Ferienregion Gstaad liegt im Südwesten der Schweiz unmittelbar an der Grenze zum französischsprachigen Landesteil. Die sehenswerte Schweizer Bundeshauptstadt Bern ist von Gstaad nur 82 km entfernt. Im Folgenden möchten wir die einzelnen Ferienorte der Region ein wenig näher vorstellen.


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Gstaad-Saanenland

  • Ferienorte im Gstaad-Saanenland
    Gstaad
    Gstaad auf 1.050 m ist der Magnet der Region und vereint auf sympathische Weise Tradition, Gemütlichkeit und Stil. Im verkehrsfreien Dorfzentrum reihen sich Restaurants, Geschäfte, Hotels und Bars harmonisch aneinander. Die umliegenden Ski- und Winter-Wandergebiete werden von drei Bergbahnen erschlossen. Die Highlights des Dorfes sind das verkehrsfreie Dorfzentrum, die top Hotellerie ist eine Klasse für sich, die hochwertige Gastronomie, die drei Skigebiete mit Zugang direkt ab dem Dorf (Gletscherskigebiet Les Diablerets ist in ca. 15 min. erreichbar) und die Flanier- und Shopping-Promenade. Das mögen auch alles Gründe sein, warum in Gstaad hin und wieder auch der eine oder andere Promi gesichtet wird! Einen Flugplatz hat übrigens auch nicht jeder Ferienort in den Alpen, Gstaad jedoch schon!

    Saanen
    Saanen auf 1.020 m ist eine historische Perle an der Sprachgrenze. Saanen, historisches Herz des Saanenlandes, ist eines der schönsten Chaletdörfer des Berner Oberlandes. Das Dorf gehört zum Inventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz. Tradition, Kunsthandwerk und reiche Geschichte verleihen Saanen seinen besonderen Charme. Highlights sind der Dorfkern mit Chalets aus dem 15. bis 18. Jahrhundert, das Museum der Landschaft in Saanen, das Menuhin Center Saanen, das große Einkaufserlebnis und das Skigebiet Eggli – La Videmanette in Dorfnähe (weitere Gebiete in 15 Minuten Entfernung). Saanen gilt seit 2010 ohne Durchgangsverkehr.

    Schönried
    Schönried auf 1.230 m liegt auf der Sonnenterrasse der Region Gstaad. Das Chaletdorf ist ein Paradies für Genießer sowie Winter- und Sommersportler. Direkt ab dem Dorfzentrum erschließen Bergbahnen die Berge Horneggli und Rellerli. Im Winter bietet Schönried einen direkten Zugang zum größten Skigebiet der Region und ein Langlauf-Eldorado. Die Highlights von Schönried sind die größte Skiarena der Region mit 105 km Pisten, 18 km Langlaufloipen aller Schwierigkeitsgrade, vielen Höhenwanderwegen, die Natureisbahn und der Tennisplatz.

    Saanenmöser
    Saanenmöser auf 1.270 m liegt auf der Sonnenterrasse der Region Gstaad. Das Chaletdorf ist ein Paradies für Genießer sowie Winter- und Sommersportler. Direkt ab Dorfzentrum erschließen im Winter Bergbahnen das größte Skigebiet der Region. Wenige Fahrminuten oberhalb des Dorfes liegt der Gstaader Golfplatz. Die Highlights dieses Dorfes sind die 105 km Skipisten direkt ab Dorfzentrum, das ausgedehnte Langlaufgebiet, der 18-Loch-Golfplatz, der Tennisplatz, die Natureisbahn und die rundum weitläufige Natur.

    Zweisimmen
    Zweisimmen auf 945 m ist das Tor zu Gstaad. Das Chaletdorf ist Einstiegspforte in das größte Skigebiet der Region und teilt mit dem Saanenland auch attraktive Wandergebiete. Das Dorf bietet in seinem verkehrsberuhigten Dorfzentrum vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Der mittelalterliche Kirchenbezirk und das Obersimmentaler Heimathaus zeigen Geschichte und Tradition auf engstem Raum. Die Highlights von Zweisimmen sind das Skigebiet ab Dorfzentrum (105 km Piste, Snowpark, Skicross), das Sparenmoos – Langlauf und Hochmoor-Paradies, der Snowpark, der Skicross Rinderberg, die Kultur- und Themenwege, der Seilpark, das idyllische, attraktive Freibad, der Forellensee als das Familienerlebnis, die zwei Campingplätze und alle Ferienwohnungen, Hotels der Mittelklasse und Gruppenhäuser.

    Lauenen
    Im romantischen Bergdorf Lauenen auf 1.241 m sagen sich Fuchs und Hase wirklich noch gute Nacht. Die alten Holzhäuser und die wunderschöne Kirche zeugen von Traditionsbewusstsein. Das Naturschutzgebiet am Lauenensee bietet beeindruckende Wasserfälle, Gletscher und Hochmoore. Die Highlights sind hier der Dorfkern mit Chalets aus dem 15. bis 18. Jahrhundert, das Naturschutzgebiet Gelten – Iffigen, der Lauenensee, das weitläufige Langlaufgebiet, das Wanderparadies, die romantischen Pferdeschlitten-Fahrten und der Skilift direkt in Lauenen.

    Turbach
    Turbach, idyllisches Seitental von Gstaad auf 1.320 m, bietet romantische Winterwanderungen und Langlaufloipen. Der berühmte Tiger Run am Wasserngrat, dem exklusiven Skiberg von Gstaad, liegt vis à vis des Dorfes. Gstaad und die umliegenden Skigebiete sind innerhalb von wenigen Minuten erreichbar. Die Highlights von Turbach sind das Skifahren am Wasserngrat, die Langlaufloipe Turbach, der Passweg Trüttlisberg und die schönen Spazierwege und Picknick-Plätze am Turbach.

    Feutersoey
    Das kleine Dorf Feutersoey auf 1.185 m liegt an der Saane zwischen Gstaad und Col du Pillon. In der Umgebung locken Seen und schöne Wandergebiete. Im Winter ist das Dorf Ausgangspunkt für Skitouren und Ziel von Ski-Variantenfahrern. Die Highlights von Turbach sind der Arnensee mit romantischem Fischrestaurant und Rundweg, das Skitourengebiet Tschärzistal – Walighürli, die Langlaufloipe Gstaad – Gsteig und die Variantenskiabfahrt Wispile.

    Gsteig
    Das unter Heimatschutz stehende Dorf Gsteig auf 1.200 m liegt im tiefen Taleinschnitt der Saane am Col du Pillon, umrahmt vom Diablerets-Massiv und Sanetschgebiet. Die Kirche und das benachbarte Hotel Bären sind eines der am häufigsten fotografierten typischen Ortsbilder der Schweiz. Als Highlights finden Sie hier den heimatgeschützter Dorfkern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, das Glacier 3000 Gletscherski- und Wandergebiet, den Sanetschsee. Das weitläufige Langlaufgebiet, das schöne Wanderparadies und den Skilift direkt in Gsteig.

    Abländschen
    Das zur politischen Gemeinde Saanen-Gstaad gehörende idyllische kleine Chaletdorf Abländschen auf 1.320 m und wird durch die Kalkpfeiler der Gastlosen-Kette beherrscht. Das Gebiet ist beliebt bei Wanderern, Bikern und Kletter-Fans. Die Highlights hier sind die vielen Höhenwanderwege, das Klettergebiet Gastlosen, das Winterwandern und Schneeschuhlaufen.

  • Sommerurlaub im Gstaad-Saanenland
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Gstaad-Saanenland als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Die drei Helsana swiss running walking trails laden zur aktiven und gesunden Erholung ein. Wandern: das verspricht, die Schönheit der Nähe entdecken, sich der Ferne im selbst bestimmten Tempo nähern und genussvoll Fuss vor Fuss setzen. Und das ganze auf über 300 km Wanderwegen in Gstaad. Zum Beispiel mit Alpinrouten. Das sind ein- bis mehrtägige Wanderungen auf Wegen und Pfaden im Hochgebirge. Sie führen teilweise durch wegloses Gelände, über Schneefelder und Gletscher oder durch Fels. Bauliche Vorkehrungen auf Alpinrouten beschränken sich auf Sicherungen von besonders exponierten Stellen mit Absturzgefahr.
    Wandern im Saanenland ist dank der einheitlichen, zuverlässigen Markierung ein reines Vergnügen. Bergwanderungen erfordern Ausdauer und Trittsicherheit. Ausgerüstet mit festem Schuhwerk, Sonnenschutz, Wanderkarte, Taschenapotheke und der Witterung angepasster Kleidung steht dem Natur- und Landschaftserlebnis nichts mehr im Weg. Familienwanderwege sind technisch einfache und sichere Wanderwege kombiniert mit Grillplätzen, Spielplätzen, Bergseen oder anderen Attraktionen. Auf Kinderwagen- und Rollstuhlwegen, die in der Regel asphaltiert sind oder aus festem Kies bestehen mit mindestens 80 cm Durchrollbreite, hat nicht nur die ganze Familie platz, die Wege sind auch eher eben ohne große Höhenmeterunterschiede und erleichtern somit das Schieben der Gefährte und auch das Wandern für Kinder. Die Kultur- und Themenwege bieten neben dem Wandererlebnis in der herrlichen Natur auch Wissenswertes aus den Bereichen Kultur, Musik, Geschichte, Wetter oder Architektur.

    Nordic Walking
    Die Ferienregion Gstaad ist für Nordic Walking wie geschaffen. Sie bietet vielfältige Wanderwege für Anfänger oder Geübte, die diesen für den ganzen Körper gesunden und gelenkschonenden Sport, alleine oder in der Gruppe, mit oder ohne professionelle Anleitung ausüben möchten.
    In der Ferienregion Gstaad sind drei offizielle Nordic Walking-Trails mit unterschiedlichen Anforderungen ausgeschildert:

    • 5,5 km Gstaad – Saanen – Gstaad, blau
    • 7 km Schönried – Saanenmöser – Schönried, rot
    • 10 km Schönried – Bergmatte – Grosse Vorschess – Rellerli – Rittmal – Schönried, schwarz

     
    Radfahren und Mountainbiken
    11 spezialisierte Bikehotels, 150 km ausgeschilderte Bikerouten, 500 km GPS-Touren und ein Elektrobike-System für Genießer erschließen die schönsten Winkel der Ferienregion Gstaad. Von gemütlich bis sportlich, vom Kurzausflug bis zur Extremtour oder vom Freeride auf dem Glacier 3000, bis zur Genießer Tour entlang der Saane. Die unterschiedlichen Routen haben eine Länge von 23 km – 59 km.

    Golfen
    Der 1960/61 erbaute Golfplatz Gstaad – Saanenland (1.400 m ü.M.) gilt als einer der schönsten 18-Loch-Anlagen der Alpen. Er liegt abseits von Verkehr und Lärm inmitten der zauberhaften Berglandschaft des Berner Oberlandes, angrenzend an ein Naturschutzgebiet und ein Flachmoor von nationaler Bedeutung.

    Bergsteigen
    Die Ferienregion Gstaad bietet von Zweisimmen bis zum Pays d’sEnhaut Spitzenathleten wie auch Familien zahlreiche Kletterrouten von leicht bis schwer in Top-Gebieten. Außerdem bietet die Region verschiedene Klettersteige, einen Seilpark in Zweisimmen und eine Kletterhalle in Gstaad.

    Reiten
    Geführte Ausritte in der intakten Natur oder Reitstunden in der Halle, entweder klassisch, englisch oder im Western-Stil – Das Saanenland lässt das Herz von Pferdefreunden höher schlagen. Das Reitzentrum Gstaad bietet Reitstunden von eidgenössisch diplomierten Reitlehrern, Fahrkurse, begleitete Ausritte – Dauer 1,5 bis max. 6 Stunden und Kutschen- und Schlittenfahrten.
    Schöne Wege mit prächtiger Panoramasicht führen vom Reitzentrum Gstaad aus in Richtung Schönried, Saanenmöser, aber auch ins Turbachtal oder Chalberhöni.

    Weitere Sommeraktivitäten
    Ob Alpine Coaster auf dem Glacier 3000 oder Rodel-Spaß auf dem Rellerli hoch über Schönried. Gstaad bietet Rodel-Spektakel für Jung und Alt. Auch jede Wasserratte kommt in der Ferienregion Gstaad auf ihre Kosten. Schwimmer können Ausdauer und Technik trainieren, Kinder amüsieren sich in familienfreundlichen Schwimmbädern mit Rutschbahnen, und die Mutigen wagen den Sprung in eiskalte Bergseen.

  • Winterurlaub im Gstaad-Saanenland
    Skifahren
    Gstaad Mountain Rides, das heißt Skifahren, Snowboarden und Wandern bis auf 3.000 m ü.M. 58 Bergbahnen eröffnen 250 km Pisten, Schlittenwege, Snowparks und Panorama-Winterwanderwege. Authentische Landschaften, prächtige Sonnenterrassen und trendige Snowbars laden zum Besuch ein. In der Region findest Du folgende Skigebiete:

    Glacier 3000: Einziges Gletscherskigebiet im Berner Oberland mit spektakulärer Aussicht. Attraktionen: Monster Park und längste Skiabfahrt der Gesamtregion von 3000 m ü. M. bis 1400 m ü. M.
    Schönried – Saanenmöser – Zweisimmen – St. Stephan: Grösstes Skigebiet mit 105 km Pisten über zwei Bergketten hinweg zwischen Simmental und Saanenland. Attraktionen: Vielseitigkeit, Skirundfahrt „Rinderberg Ronda“, unzählige Hütten und Skibars.
    Gstaad – Saanen – Rougemont: Genuss-Skigebiet an der Sprachgrenze Deutschweiz-Romandie. Attraktionen: Sonnenberg Eggli und Piste La Videmanette – Rougemont mit 1200 Metern Höhendifferenz und Ambiente à la Dolomiten. Neue 8er Gondelbahn Rougemont-La Videmanette, neue 4er Sesselbahn Chalberhöni-Vorderes Eggli mit Hauben.
    Gstaad-Wispile: Gemütliches Familienskigebiet mit Skischulgelände, das aber trotzdem einige anspruchsvolle Pisten bietet.
    Gstaad-Wasserngrat: Kleines Skigebiet mit Genuss-Gastronomie und Tiger Run, der steilsten Piste der Skiregion.
    Schönried-Rellerli: Kleines Skigebiet mit viel Morgensonne und attraktiven Variantenabfahrten.
    Château-d’Oex: Kleines Skigebiet auf dem Hochplateau über der Heissluft-Ballon-Metropole Château-d’Oex.
    Lauenen & Gsteig: Kleine, gemütliche Familienskigebiete mit je einem Skilift
    In Zahlen: Skifahren zwischen 1.000 und 3.000 m ü. M., 250 km Pisten, 66 km beschneite Pisten, 58 Bergbahnen, 26 Skilifte, 10 Gondelbahnen, 18 Sesselbahnen, 4 Luftseilbahnen, Schwierigkeitsgrade: 49% blau, 29% rot, 22% schwarz, 10 Schneesportschulen, 8 Kinderlernparks und 4 Snowparks.

    Skitouren
    Willkommen im Skitourenparadies für Genießer. Neben einer Vielzahl von Routen vom einfachen Voralpenberg bis zur anspruchsvollen Ski-Hochtour locken dank kurzer Anmarschwege interessante Genuss-Kombinationen wie Skitouren mit Wellness oder Berg- und Gourmet-Erlebnisse.
    Tourenbeispiele bis 5 Stunden Aufstieg am Voralpengipfel:
    Wannehörli, 1.942 m Saanenmöser, 3 Stunden
    Steinmandli, 1.940 m Von Mürni im Turbachtal, 2.5 Stunden
    Walighürli, 2.050 m Von Feutersoey über N-Flanke und NE-Grat, 3 Stunden
    Walliser Wispile, 1.983 m Von Lauenen, 2.5 Stunden
    Wistätthorn, 2.362 m Ab Bergstation Sessellift Parwengesattel, 2.5 Stunden
    Staldenhorn, 2.262 m Von Gstaad-Grund, 4 Stunden
    Wittenberghorn, 2.350 m Von Feutersoey durchs Tschärzistal, 5 Stunden
    Giferspitz, 2.542 m Von Mürni im Turbachtal über Giferhüttli, 4 Stunden
    Hochalpine Tourenbeispiele:
    Arpelistock, 3.035 m Bergstation Glacier 3000, Arete d’Arpille, 3 Stunden
    Geltenhorn, 3.065 m Von Parkplatz Lauenensee, Geltenhütte SAC, 2.5 Stunden bis Hütte;
    3.5 Stunden bis Gipfel
    Sommets des Diablerets, 3.210 Von Bergstation Skilift Dôme Glacier 3000, 2 Stunden
    Oldenhorn, 3.123 m Von Bergstation Glacier 3000 nach Oldensattel und Ostflanke, 2 Stunden Wildhorn, 3.248 m Von Iffigalp (ab Lenk Taxibetrieb) bis Wildhornhütte, 3 Stunden bis Hütte, 3 Stunden bis Gipfel.

    Schneeschuhwandern und Winterwandern
    In aller Ruhe die Aussicht auf die verschneiten Berge und die klare Winterluft geniessen – mehr als 30 gut präparierte Winterwanderwege in der Ferienregion Gstaad machen dies möglich. Rosarote beziehungsweise gelbe mit Schneemännern verzierte Tafeln weisen den Weg zum Ziel.
    Gemütliche Restaurants laden zum rasten ein.
    Die Ferienregion Gstaad mit ihrer sanften Hügellandschaft bietet sich für Schneeschuhtouren förmlich an. Jung und Alt genießen bei einfachen oder anspruchsvollen Routen, von 5 km – 10 km, die unberührte Natur.

    Rodeln und Schlittenfahren
    Den Schlitten sausen lassen und den stiebenden Schnee im Gesicht spüren – Schlitten- und Rodelfans kommen in der Ferienregion Gstaad mit acht abwechslungsreichen Schlittenbahnen auf ihre Kosten. Die Auswahl reicht vom Familienschlittenweg Sparenmoos bis zum Vollmondschlitten an der Wispile. Bei den Bergbahnen und bei Sportgeschäften stehen Schlitten zum Mieten bereit. Das Vollmondschlitteln, das auf der Wispile Gaumenfreuden und Pistenspass verbindet, ist ein besonderes Ereignis. Voraussetzungen sind Appetit auf Fondue, eine Portion Mut sowie eine Anmeldung.

    Weitere Winterangebote
    Skicross am Rinderberg, Zweisimmen. Wilde Wellen, Mulden, Steilwandkurven und Sprünge sorgen für Adrenalinschübe. Auch durchschnittliche Fahrer, Jugendliche und Kinder können eine Cross-Tour wagen. Die Piste ergänzt das bereits vorhandene fun-orientierte Snowpark-Angebot im Gebiet von Gstaad Mountain Rides. In Zweisimmen hat der Skicross Tradition. Schon vor mehr als 10 Jahre wurden hier Rennen in diesem Stil ausgetragen. Wer Lust auf noch mehr Action hat, sollte die Trendsportart Airboarden ausprobieren. Diese gilt als Alternative zum Ski- und Snowboardfahren. Auf dem luftgefüllten Sportgerät geht es sitzend, kniend oder bäuchlings talwärts. Dank seiner Kufen ist das Board einfach zu steuern. Die Nähe zum Schnee garantiert ein spassiges Fahrgefühl. Erlaubt ist das Airboarden auf der speziell eingerichteten Piste am Skilift Lätz-Güetli sowie auf den Mischpisten und Schlittelstrecken. Auch die Angebote Snowgolf, Snowkiten, Curling, Eisklettern u.v.m kannst Du in der Region wahrnehmen. Informiere Dich einfach vor Ort über das Vielfältige Angebot des Saanenlandes.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Gstaad-Saanenland und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Schloss Greyerz
    • Künstler Fondation Balthus
    • Cailler Schokoladenfabrik
    • Berg Le Moléson
    • Montreux
    • Klettern im Parc Aventure Aigle
    • Salzmine von Bex
    • Wasserschloss Chillon
    • Freizeitpark JungfrauPark
    • Tropenhaus Frutigen Pflanzenwelt und Aquakultur
    • Jungfraujoch
    • Stadt Bern
    • Paul Klee Zentrum
    • Freilichtmuseum Ballenberg
    • Thunersee

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Aus der Region Bern (West- und Nordschweiz):
    Autobahn A6 Bern – Spiez: Ausfahrt Wimmis: Hauptstrasse (Simmental) nach Boltigen – Zweisimmen – Saanen – Gstaad
    Aus der Region Innerschweiz: Luzern – Brünigpass – Brienzwiler:
    Autobahn A8 nach Interlaken: Hauptstrasse nach Spiez: Autobahn A6 nach Wimmis: Hauptstrasse (Simmental) nach Boltigen – Zweisimmen – Saanen – Gstaad
    Aus der Region Wallis: Autobahn A9 Sierre – Lausanne:
    Ausfahrt Aigle: Hauptstrasse Col du Pillon – Gsteig – Gstaad
    Aus der Region Lausanne (Westschweiz):
    Autobahn A9/A12 Lausanne – Vevey – Bern: Ausfahrt Bulle: Hauptstrasse nach Château d’Oex – Saanen – Gstaad

    Mit der Bahn
    Aus der Region Bern (West- und Nordschweiz):
    Oder SBB Bern – Spiez (direkte Verbindung ICE aus Deutschland und Holland): Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB: Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen
    Direktzüge Bern – Zweisimmen mit dem „Lötschberger“
    Aus der Region Innerschweiz:
    SBB Luzern – Interlaken: Umsteigen, BLS nach Spiez: Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB:Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen
    Aus der Region Wallis (Italien):
    SBB Domodossola – Brig: evtl. Umsteigen BLS nach Spiez: Umsteigen, BLS nach Zweisimmen: Umsteigen, MOB: Zweisimmen-Saanenmöser-Schönried-Gstaad-Saanen
    Aus der Region Lausanne (Westschweiz):
    SBB Lausanne – Montreux: Umsteigen, MOB: Montreux-Saanen-Gstaad-Schönried-Saanenmöser-Zweisimmen

    Mit dem Flugzeug
    Direktflüge nach Bern Belp
    Via Bern ist Gstaad auch gut per Flugzeug erreichbar. Einmal in Bern gelandet, trennen einen lediglich 80 Minuten Auto- oder 2 Stunden Zugfahrt von Gstaad.

  • Webcams


Gstaad-Saanenland-Logo

Berner-Oberland-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser im Berner Oberland
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet