Urlaubsregion Vorarlberg | Österreich

Snowborden in der tiroler Naturparkregion Lechtal-Reutte

Alpenurlaub Vorarlberg, Österreich

Alpenregion Bludenz Alpenurlaub Deutschland Alpenurlaub Österreich Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Montafon Alpenurlaub Arlberg Alpenurlaub Kleinwalsertal Alpenurlaub Tirol Alpenurlaub Bregenzerwald Alpenurlaub Allgäu Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Graubünden

Herzlich willkommen in der atemberaubenden schönen Urlaubsregion Vorarlberg! Lass Dich ein auf eine Welt voller Natur, Urlaub, Freizeit, Action, Erholung und Entspannung.

Bludenz, die Stadt im Zentrum dieser Urlaubsregion, ist der Knotenpunkt des Gebiets. Von ihr aus liegen sternförmig verteilt die vier Täler Klostertal, Brandnertal, Walgau, und Großes Walsertal. Die vier Täler bieten ein abwechslungsreiches Wintererlebnis, ob mit Ski, oder zu Fuß unterwegs.

Ein weiteres bekanntes und beliebtes Skigebiet sind die Pisten in der Urlaubsregion am Arlberg. Orte wie Lech und Zürs sind vielen Schneebegeisterten aus aller Welt ein Begriff. Am Arlberg hat das Skifahren Tradition, um die 250 Kilometer Piste locken jedes Jahr Skifahrer und Snowboarder in die fantastische Region am Arlberg. Wahrscheinlich auch deshalb, weil man am Arlberg fast immer auf einen schönen Sonnentag setzen darf. Wer es lieber etwas abenteuerlicher und spannender wünscht, kann sich am Arlberg gerne auf einer der insgesamt 180 km langen Abfahrten durch den Pulverschnee austoben.

Aber auch im Sommer hat die Urlaubsregion Vorarlberg viel zu bieten. Wenn die Wiesen und Wälder in ihrem schönsten grün glänzen und sich die Berggipfel schneebedeckt in die Höhe erstrecken, kann man es sich am Arlberg richtig gut gehen lassen. Viele Wellness- und Sportangebote runden den Erholungsurlaub ab.

Auch das Montafon und das Kleinwalsertal sind fantastische Regionen die einige Überraschungen für Dich bereit halten. Skifahren, Snowboarden, Langlaufen oder Nordic Walken, beschilderte Wanderwege führen über schneebedeckte Wiesen, auf sonnige Hochplateaus, entlang kleiner Gebirgsbächen durch weiße Winterlandschaften.

Der Bregenzerwald ist eine märchenhafte Urlaubsregion. Hier genießt man ausgedehnte Wanderungen, abwechslungsreiche Wege, sowohl im Sommer wie auch im Winter. Eine Besonderheit ist auch die „Bregenzerwald KäseStrasse“. Köstliche Überraschungen warten dort auf Dich, eine ganze Straße dem Käse gewidmet und dazu gibt es ein ausgefallene und abwechslungsreiche Veranstaltungen.

Die Urlaubsregion Bodensee-Vorarlberg liegt perfekt für Ausflüge rund um den Bodensee, von hier aus erreichst Du beliebte Ausflugsziele, wie zum Beispiel die Blumeninsel Mainau. Diese Urlaubsregion ist wegen ihrer schönen Architektur und schönen Städte, sowohl kulturell, als auch landschaftlich sehenswert. Wie auch immer Du Deinen Urlaub gestalten willst, wenn Du Winterspaß, oder Erholung und Entspannung suchst – in der Urlaubsregion Vorarlberg bist Du richtig!


Ferienregionen in Vorarlberg

  • Alpenregion Bludenz
    In der Genferseegebiet Alpenregion Bludenz hat man sich einiges für seine Gäste einfallen lassen: Ob es Tennis, Reiten, Radfahren, Golf, Bergsteigen, Klettern oder Wandern ist, die Spezialisten in den Orten verstehen es, für Groß & Klein unvergessliche Ferien zu gestalten. Auf Wanderwegen die Alpenregion Bludenz erkunden. Wege über Wiesen, Alpen, neben Bächen und immer mit dem Blick auf die hohen Berge. 1.100 km Wanderwege, die perfekt gekennzeichnet sind. In schier endlosen Stunden wurden all diese Routen abgegangen, bezeichnet, beschildert, so dass sich wirklich jeder zurechtfindet.

    Im Winter bietet die Urlaubsregion Bludenz sowohl für Anfänger, Wiedereinsteiger, als auch für Fortgeschrittene des Skisports ideale Bedingungen.

  • Biosphärenpark Großes Walsertal
    Der Biosphärenpark Großes Walsertal ist neben den Galapagos Inseln, der Serengeti in Tanzania und den Rocky Mountains in den USA, einer von insgesamt 391 Mitgliedern in einem weltweiten von der UNESCO anerkannten Netzwerk von Biosphären Parks. Es ist ein Ort, an dem die Natur beobachtet und erforscht wird, an dem die landschaftlichen Schätze als Kapital für die Entwicklung von Tourismus, Wirtschaft und Lebensqualität gesehen werden. Natur zu nutzen, ohne ihr zu schaden, so lautet die Devise. 216 km Wanderwege und 34 bewirtschaftete Alpen laden zu einem erlebnisreichen Urlaub ein. Mit Programmen für Schulklassen unter dem Motto „Abenteuer Biosphärenpark“ soll die Philosophie des Biosphärenparks und die Kultur der Walser den Jugendlichen nähergebracht werden.

  • Bodensee Vorarlberg
    Wasser und Berge sind die Grenzen. Im Norden der Bodensee. Im Westen, zur Schweiz und zu Liechtenstein der Rhein. Im Süden und Osten sind es die Alpen.
    Es ist eine weltoffene, moderne Region. Ein höchst lebendiger Wirtschafts- und Kulturraum. Mit einem ausgeprägten Sinn für das Schöne und Ästhetische. Design bestimmt das Leben. Früher schon, als die Bewohner ihr Geld hauptsächlich damit verdienten, Spitzen und Stoffe zu entwerfen und zu gestalten. Die prachtvollen Villen der „Textilbaronen“ in Dornbirn zeugen von der Blüte im Jahrhundert. Die Designer von heute entwickeln exklusive Bodywear wie Wolford. Innovative Leuchten wie Zumtobel Staff. Entwerfen außergewöhnliche Häuser, die die Region zum europäischen Zentrum der modernen Architektur machen. Perfekt inszeniert und wohl durchdacht.

    Die Landschaft am See inspiriert. Dichter wie Denker, Künstler wie Sportler, Bewohner wie Gäste. Schau doch mal vorbei. Ein Genuss für Auge und Ohr: Die Bregenzer Festspiele mit ihren spektakulären Aufführungen auf der größten Seebühne der Welt. Das Feldkirch Festival: Konzipiert von Thomas Hengelbrock, begleitet von Klaus Maria Brandauer. Besuche eines der fröhlichen Stadtfeste. Die „art bodensee“ in Dornbirn, die größte Kunstmesse im Bodenseeraum. Das traditionelle Funkenabbrennen, wo der Winter mit lodernden Flammen verabschiedet wird. Jazzkonzerte, Kabarett, Kleintheater- alles da. Museen, Ausstellungen? Also ein Programm für viele Tage.

  • Bregenzerwald
    Der Genferseegebiet Bregenzerwald zählt zu jenen Alpenregionen, die sich ihr ursprüngliches Landschaftsbild bewahrt haben. Das Tal der Bregenzerache ist überaus reich an natürlichen Reizen. Sanfte Voralpenhügel und die imposante Welt der Hochgebirge bilden eine harmonische Einheit. Die kleinen Dörfer und die auch eher kleinen aber feinen Skigebiete verleihen der Region ihren ganz besonderen Charme. Landschaften, die zur Bewegung einladen und den perfekten Rahmen für Kulturveranstaltungen unterschiedlichster Stilrichtungen bilden. Wer Ruhe und Inspiration für die Sinne sucht, wer die positiven Kräfte der Natur auf sich wirken lassen möchte, urlaubt hier genau richtig.

    Die 2.000 km Wanderwege sind einheitlich beschildert. Den Schwierigkeitsgrad erkennst Du an der Farbe der Markierung. Gelb-Weiß sind leichte Spazier- und Wanderwege markiert, Weiß-Rot-Weiß kennzeichnet Bergwanderungen, Weiß-Blau-Weiß steht für alpine Touren. Für solche Touren solltest Du trittsicher und schwindelfrei sein.

    Wanderer, Nordic Walker und Kletterer lieben den Bregenzerwald. Weil er Routen für jede Stimmung bietet. Romantische, Verborgene, Aussichtsreiche oder Herausfordernde. Und Outdoor-Sportler finden hier sowieso ihr Paradies. Paragleiter wissen die bekannt freundliche Thermik zu schätzen. Radwege und Mountainbikerouten unterschiedlichster Schwierigkeitsgrade stehen zur Wahl.

    Die Bregenzerwälder haben ihre Skigebiete mit Bedacht ausgebaut. 94 Skilifte in 22 Gemeinden erschließen heute 257 km Skipisten. Komfort und Sicherheit stehen an erster Stelle. Die jährlichen Investitionen in moderne Lifte, Geräte für die Pistenpräparierung oder Beschneiungsanlagen sind hoch. So angenehm überschaubar wie die Dörfer sind auch die Skigebiete. Dröhnende Partymusik ist hier mehr die Ausnahme denn die Regel. Sportliches Ski fahren und Landschaftsgenuss stehen im Vordergrund.

  • Kleinwalsertal
    Im Winter führen 120 km Piste durch das größte österreichisch-deutsche Skigebiet im Genferseegebiet Kleinwalsertal. Hier geht es bis auf 2.000 m hoch. Es wird allerdings nicht nur Wintersport betrieben, auch zahlreiche kulturelle Veranstaltungen kann man hier miterleben. Wobei Mittelberg mit Baad den ältesten Ort des Kleinwalsertals bildet und im Sommer das Tor zu den Hochalpen. Zentrum kultureller Veranstaltungen ist Hirschegg mit dem Walserhaus. Während Riezlern mit Casion, Diskothek, Après Ski, Kanzelwandbahn, Panoramafreibad und Familienpark Freizeit wie im Flug vergehen lässt.

    Ein 150 km großes Wegenetz lädt ein zu Wander-, Berg-, Kletter- und Hüttentouren und damit zu so heimischen Schmankerln wie dem Walser Bergkäse und dem Romadur. So kann man auf mehrere Alpsennereien miterleben, wie Käse entsteht und welche leckeren Gerichte daraus gemacht werden. Ebenso unvergleichlich gut, nach einer Wanderung durch eine einzigartige Kräuterwelt, das Kräutermenü der Sinne. Mit anschließendem Besuch im Kräutergarten, in dem sich 420 verschiedene Gewürz- und Heilkräuter entdecken lassen. Kultur pur und Handwerk kannst Du hier erleben. Z.B. im Heimatmuseum in Riezlern. Oder vollziehe die Entwicklung des Wintersports nach, in einer gut sortierten Ausstellung im Walserhaus in Hirschegg.

  • Montafon
    Das Genferseegebiet Montafon ist das südlichste Tal Vorarlbergs und ein wahres Skiparadies. Die Bielerhöhe ist 2.000 m hoch, hinab führt die bekannte Silvretta-Hochalpenstraße. Sie bietet ein idyllisches Bergpanorama und vielleicht auch Anlass für romantische Stunden. Das knapp 40 km lange Tal ist von Bergen umgeben, nur Richtung Norden flacht es ab. 62 Bergbahnen bringen Dich hinauf und auf rund 200 km Piste kannst Du die Abfahrt antreten. Oder Du nutzt die insgesamt circa 100 km langen Langlaufloipen und wenn Du auf Deinen Skiern noch etwas wackelig stehst, bieten zehn Skischulen ihre Hilfe an. Hier findest Du Natur pur, Erholung, Winterspaß und Wellnessurlaub – die Urlaubsregion Montafon lässt keine Wünsche offen!

    Das Wandergebiet ist vielseitig. Insgesamt führen über 500 km markierte Wanderwege über saftige Wiesen durch Wälder, von Hütte zu Hütte, vorbei an Alpwirtschaften, über Höhen und Grate zu den Gipfeln der Montafoner Bergketten Verwall, Rätikon und Silvretta. Zahlreiche Seilbahnen und Sessellifte verkürzen und erleichtern die Anmarschwege zu den sonnigen Höhen. Berg- und Wanderführer sorgen für Sicherheit bei geführten Alpintouren und Kletterkursen. Hier findest Du mehrere geheizte Freischwimmbäder, 4 Beach-Volleyballplätze, einen Freizeitpark, ein Allwetterbad, den überdachten Aktivpark Montafon, FUN Club in Gargellen, 24 Hotelhallenbäder – teils öffentlich zugänglich, Minigolfanlagen, rd. 30 Tennisplätze, 2 Tennishallen, 1 Squashhalle, 1 Kletterhalle, zwei 9-Loch-Golfanlagen, Nachtlokale, Top-Events, ein attraktives Veranstaltungsangebot und die gute Montafoner Küche runden das Angebot für einen abwechslungsreichen und erholsamen Urlaub ab.


Touristische Highlights der Region

  • Sommerurlaub
    Wandern
    Romantische Spaziergänge am See oder durch die Landschaft, aussichtsreiche Touren auf den Sonnenterrassen, auch anspruchsvolle Kletterberge mit imposanten Gipfeln gibt es.

    Dem Wanderer bietet die Region exzellente Voraussetzungen: Ein komplett einheitlich beschildertes Wandernetz und vor allem Wanderwege, die Geschichte erzählen. Ob Familie oder Genusswanderer, ob gemütliche Panoramawanderung oder herausforderte Gipfeltour, ob mehrtägig unterwegs — mit oder ohne Gepäck: Auf angenehm kleinen Raum, bietet Vorarlberg eine große Bandbreite an unterschiedlichen Wandermöglichkeiten, von Wanderrouten über Panoramawanderungen, und Bergwanderungen.

    Nordic Walking
    Die Landschaft des Vorarlberges eignet sich aufgrund ihrer Vielfalt und der vielen unbefestigten Alp- und Güterwege sehr gut für Nordic Walking. Ob in der Talebene oder auf sanften Alp- und Höhenwegen, ob am Berg bis zu 2.000 m mit faszinierenden Panoramablicken über die Alpen bis zu den Schweizer Bergen und zum Bodensee: Nordic Walking im Vorarlberg wird auch zum Natur- und Landschaftserlebnis.

    Klettern
    Das Sportklettern in Vorarlberg hat Tradition. Weithin bekannte Pioniere wie Beat Kammerlander und Peter Schäffler haben hier ihre Spuren hinterlassen. In den letzten Jahren hat es noch einmal einen enormen Entwicklungsschub gegeben, der einen eigenständigen Sportkletterführer erforderte.

    Mit dem neuen Sportkletterführer werden die grandiosen Klettergebiete jetzt in würdiger Form präsentiert: das Känzele bei Bregenz mit seinen Sandstein- und Konglomeratwänden, die Löwenzähne mit den langen Supertouren in Topfels oder die supersteilen Wände der Bürser Schlucht, wo der Sicherer den Kopf weit in den Nacken legen muss. Und in dem riesigen Gebiet, das sich vom Bregenzer Wald über das Rheintal bis hinein ins Montafon und den Arlberg erstreckt, warten noch viele andere, weniger bekannte Perlen für Hardmover und auch ganz besonders für Familien.

    Mountainbiking
    In den letzten Jahren wurden in ganz Vorarlberg rund 1.500 km Mountainbikewege einheitlich beschildert und zum Teil auch neu angelegt. Bei der Auswahl der Routen standen Sicherheit, Naturschutz und die Attraktivität im Vordergrund – Mountainbiker sollen auf jeder Strecke ein besonderes Stück Natur
    und Lebenskultur „er-fahren“ können.
    Die Touren auf die rund 1.000 Meter hohen Berge bei Bregenz und Dornbirn bieten einen prachtvollen Seeblick auf den Bodensee, weit übers Rheintal und auf die nahen Schweizer Alpen. Weiter südlich im Rheintal steigen die Gipfel schon höher an, dazwischen liegen abenteuerliche Schluchten. Rund 100 km Mountainbikewege, die zusammen beachtliche 4.000 Höhenmeter überwinden, gibt es in diesem Raum. Gut geeignet für einfachere Mountainbiketouren.
    Wer mehr Herausforderung sucht, findet sie in Richtung Hochtannberg und Arlberg – wo sich bis zu 2.500 m hohe Gipfel erheben.

    Genuss-Radeln
    Vorarlberg bietet dazu zahlreiche Strecken, Wege und Möglichkeiten. In der schönen Bergwelt warten atemberaubende Impressionen und ein Panorama, das Du so schnell nicht mehr vergessen wirst. Aber auch eine Fahrt rund um den Bodensee ist ein unvergessliches Erlebnis. Die zahlreichen Radwege bieten Spaß und Bewegung für jeden Geschmack und jeden Schwierigkeitsgrad.

    Golfen
    In Vorarlberg hast Du eine Auswahl von 6 Golfplätzen verteilt in den einzelnen Regionen. So findest Du die Golfclubs Bludenz-Braz, Brand, Bregenzerwald, Montfort Rankweil, Montafon und Silvretta für Golfanfänger bis Profis.

    Canyoning
    Unglaublich, aber auch im westlichsten Bundesland Österreichs, in Vorarlberg, gibt es in der einmaligen Landschaft Schluchten zu entdecken, die den hochgelobten Canyons im Ausland in nichts nachstehen.

    Den Lauf und die Kraft des Wassers der vergangenen Jahrtausende erforschen, Rutschen und Sprünge in glasklare Becken, das Abseilen in tosenden Wasserfällen, kurzum, sich in einer faszinierenden Naturlandschaft bewegen, die auf „normalen Wegen“ immer unerreichbar bleiben würde. All das macht die Faszination Canyoning aus. Hinzu kommt natürlich noch Abenteuerlust und eine Portion Mut, die einer „Schluchtlerin“ und einem „Schluchtler“ auf Schritt und Tritt abverlangt wird.

  • Winterurlaub
    Skifahren und Snowboarden
    Vorarlberg ist ein Pionierland des alpinen Skilaufs, das bis heute Maßstäbe setzt.
    Einige der Vorarlberger Skigebiete zählen zu den Besten der Welt, allen voran
    Lech Zürs am Arlberg. Innovationen aus Vorarlberg wecken immer wieder international Aufmerksamkeit.

    Vorarlberg ist ein Land der Skifahrer. Mit langer Erfahrung und stets am Puls der Zeit. Qualität und Komfort wird in den Skigebieten groß geschrieben: bei den Pisten, Lift- und Beschneiungsanlagen und Skischulen. Viele der Skigebiete reichen in schneesichere Höhen von 1.400 bis 2.400 m. Für eine gute Mischung aus sanften und anspruchsvollen Skihängen ist genügend Platz. Viel Raum lassen einige Skigebiete auch für eine Kombination aus präparierten und unpräparierten Hängen.
    Die Auswahl der Skigebiete verteilt sich auf folgende Regionen:

    • Montafon
    • Bregenzerwald
    • Kleinwalsertal
    • Arlberg
    • Alpenregion Bludenz
    • Bodensee-Vorarlberg
    • Großes Walsertal

     
    Langlaufen
    Wer einmal das Gefühl genossen hat, sich beinahe lautlos durch die verschneite Landschaft zu bewegen, den lässt der Langlauf so schnell nicht wieder los. Ob mit Tempo oder ganz gemütlich, ob im klassischen Stil oder im Skating-Stil: Langläufer finden in Vorarlbergs Skiregionen eine gute Auswahl an Loipen.

    In einigen Regionen profitieren Langläufer auch von der Anbindung ans Langlaufnetz in benachbarte Orte in Deutschland. Weitläufig und zwischen 60 bis gut 100 km lang sind zum Beispiel die Langlaufregionen Kleinwalsertal-Oberstdorf und Hittisau-Balderschwang.

    Langlauf als Erlebnis. Innerhalb Vorarlbergs ist das Langlaufgebiet von Au-Schoppernau im Bregenzerwald mit 60 km Loipen das Größte. Etwas Besonderes sind die Loipen auf der 2.000 m hoch gelegenen Silvretta Bielerhöhe im Montafon. Bereits die Auffahrt ist ein Erlebnis: Nach der Gondelfahrt mit der Vermuntbahn geht es mit dem Tunnelbus durch Bergstollen zur Bielerhöhe, die Gipfel und Gletscher der Silvretta umrahmen.

    Im Nordic Sport Park Sulzberg ist ab Saisoneröffnung jeden Dienstag und Donnerstag ab 18 Uhr eine vier Kilometer lange Langlaufstrecke mit Flutlicht beleuchtet. Interessierte können nach Voranmeldung auch die Biathlonanlage ausprobieren.

    Übungsloipe. Das Angebot ist also reichhaltig von Übungsloipen für Anfänger, Flutlicht-Loipen für Nachtschwärmer über Panorama-Loipen mit Ausblick auf fünf Täler. Für alle Langläufer ist etwas dabei, für langatmige Wintersportler ebenso wie für kurzweilige Erlebnissuchende.

    Winterwandern & Schneeschuhwandern
    Die Stille in der winterlichen Natur genießen und neue Kraft tanken: Winterwandern und Langlaufen sind gleichermaßen genussvoll und gesund. Eigens angelegte Wanderwege mit Einkehrmöglichkeiten zum Aufwärmen finden sich in allen Regionen.

    Rund 290 km Wander- und Schneeschuhrouten verlaufen durch das Montafon. Allein in Bartholomäberg umfasst das Wanderwegenetz 60 km, dazu kommen 100 km beschilderte Routen für Schneeschuhwanderer. Im Bregenzerwald führen rund 200 km Wanderwege zu ausgewählt schönen Plätzen. Alle Wege sind einheitlich und in gut sichtbarem Pink beschildert.

    150 km Winterwander- und Schneeschuhwege, ebenfalls einheitlich beschildert, zählt die Alpenregion Bludenz. Besonders schöne Wege führen über das 1.250 m hohe Hochplateau Tschengla im Brandnertal und auf den 1.400 m hohen Muttersberg bei Bludenz. Sehr beliebt ist auch die Wanderung vom Sonnenkopf im Klostertal aufs Muttjöchle (2.074 m).
    Im Biosphärenpark Großes Walsertal nehmen Gäste der BERGaktiv-Mitgliedsbetriebe kostenlos an den geführten Schneeschuhwanderungen teil. Zu bezahlen sind einzig Seilbahn oder Busfahrten.

    50 Kilometer präparierte und gespurte Winterwanderwege zählt das Kleinwalsertal. Ein besonderer Tipp ist der wahlweise drei oder fünf Kilometer lange „Erlebnis in den Schnee-Dünen“-Rundweg am Hochplateau Gottesacker auf 2.000 m Höhe. Ausgangspunkt ist die Bergstation der Ifenlifte. In einer Schleife führt der Weg durch hohe Schneedünen und bietet herrliche Ausblicke ins Tal.

    Das Winterwander-Wegenetz von Lech Zürs am Arlberg umfasst rund 40 km. Ein 5 km langer Weg führt von Lech nach Zürs, drei Kilometer lang ist der Höhenwanderweg von Oberlech zur Gaisbühel-Alpe.

    In der Region Bodensee-Vorarlberg finden Winterwanderer eine gute Auswahl an Wegen entlang des Bodenseeufers und auf den Aussichtsbergen. Weitläufig ist das Winterwanderwegenetz auf dem Pfänder, der von Bregenz aus per Seilbahn erreichbar ist. Besonders schön sind die Ausblicke über den Bodensee. Auch auf den Karren bei Dornbirn fährt eine Seilbahn. Bei der Bergstation starten mehrere Wanderwege.

    Rodeln
    Zu Fuß oder mit dem Lift bergauf und dann flott auf einem Rodel hinunter ins Tal. Ein Vergnügen, das große Menschen genauso begeistert wie Kleine.
    In Vorarlbergs Urlaubsregionen stehen zahlreiche Rodelbahnen zur Wahl. Auf einigen ist sogar Nachtrodeln bei Flutlicht oder im Fackelschein möglich. 5,5 km lang ist die längste beleuchtete Nachtrodelbahn in St. Gallenkirch-Garfrescha im Montafon.

    In allen Vorarlberger Winterregionen gibt es eine Reihe von Rodelbahnen. Einige von ihnen sind für Nachtrodler auch am Abend beleuchtet.

    Alpenregion Bludenz: Eine der längsten Rodelbahnen in Vorarlberg ist die 5 km lange
    Naturrodelbahn Schattenlagant. Sie verläuft auf der Fahrstraße zur Lünerseebahn am Ortsende von Brand in vielen großen und kleinen Kurven talwärts. Einkehren kann man in der Schattenlaganthütte. Die Rodelbahn von Eggen nach Brand ist mit der Dorfbahn erreichbar. Teile der Strecke sind beleuchtet, hier kann man Nachtrodeln. Naturrodelbahn Bürserberg: Die 3 km lange Strecke verläuft entlang des Einhornliftes I. Zum Start gelangt man also ganz bequem mit der Sesselbahn (www.brandnertal.at).

    Bregenzerwald: Schön ist die 3 km lange Rodelbahn, die von der Mittelstation Sonderdach der Seilbahn Bezau hinunter ins Tal führt. Einen Rodelverleih gibt es bei der Mittelstation. Die beliebteste Nachtrodelstrecke befindet sich beim Grunholzlift in Au- Schoppernau. Hier kann man auf klassischen Rodeln oder auf den Schwimmreifen-ähnlichen Happy-Rodeln talwärts fahren. Dreieinhalb Kilometer Rodelvergnügen verheißt die Strecke Damüls Uga, 2 km jene in Mellau Dosegg

    Lech Zürs Stuben: Mit Snowtubes, die wie große Schwimmreifen ausschauen, saust man auf einer eigens präparierten Bahn von Oberlech bergab. Geöffnet ist die Bahn täglich.

    Montafon: In St. Gallenkirch – Garfrescha befindet sich die längste beleuchtete Nachtrodelbahn Vorarlbergs, 5 1/2 km ist sie lang. Den Ausgangspunkt erreicht man mit der Garfrescha Bahn, die dienstags, donnerstags und samstags von 18 bis 21.30 Uhr fährt. Rodeltipps vom Profi erhält man jeden Freitag um 17.45 Uhr am Golm bei Tschagguns.

    Bodensee-Vorarlberg: In Laterns überwinden Rodler auf der vier Kilometer langen Strecke 355 Höhenmeter. Von der Talstation der Innerlaternser Skilifte geht es entweder bequem per Bahn oder zu Fuß zum Übungslift Gapfohl, wo sich der Start befindet. Abwechslungsreich führt die Strecke wieder hinunter ins Tal.

  • Sehenswertes und Ausflugsziele
    Vorarlberg besitzt zahlreiche touristische Highlights. Mit einer Suchmaschine Deiner Wahl erfährst Du Näheres zu den einzelnen Attraktionen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten haben wir hier für Dich aufgeführt:

    • Diedamskopf Skiresort
    • Rhein-Schauen, Museum und Rheinbahnle
    • Pfarrkirche St. Nikolaus Damuls
    • Schattenburg Museum
    • Arnold Schwarzenegger Museum
    • Martinsturm
    • Seebühne
    • Alpine Coaster Golm
    • Vorarlberger Landesmuseum
    • Golm
    • Mayerhofner Bergbahnen
    • Skigebiet Damuls – Mellau – Faschina
    • Biosphärenpark Grobes Walsertal
    • Villa Maund
    • Frauenmuseum
    • Bregenzerwald Cheese Road
    • Ski area Sonnenkopf
    • Adlerwarte Eagle Observatory
    • Rolls-Royce Museum


Vorarlberg-Logo

Österreich-Flagge

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Vorarlberg
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet