Urlaubsregion Lavanttal | Kärnten | Österreich

350 m – 2.140 m

Alpenurlaub Urlaubsregion Lavanttal, Kärnten, Österreich

Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Ferienregion Katschberg Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Steiermark Alpenurlaub SalzburgerLand Alpenurlaub Nationalpark Hohe Tauern Alpenurlaub Lieser-Maltatal Alpenurlaub Millstätter See Alpenurlaub Wörthersee Alpenurlaub Feldkirchen Alpenurlaub Nationalpark Nockberge - Bad Kleinkirchheim Alpenurlaub Villach Warmbad/ Faaker See - Ossiacher See Alpenurlaub Naturarena Kärnten

Im Osten Kärntens gelegen, eingebettet zwischen Koralpe und Saualpe, erstreckt sich die Region Lavanttal von Norden nach Süden auf einer Fläche von 973 km². Die Landschaft hier zählt zu den reizvollsten Tälern des südösterreichischen Raumes mit besonders günstigen klimatischen Eigenschaften. Das Lavanttal ist ein reizvolles Tal. Eine beeindruckende Jahreszeit ist sicher der Frühling, wenn der Duft tausender Obstbäume in der Luft liegt oder im Juni/Juli, wenn die Almrauschblüte die Almen in leuchtende, rote Teppiche verwandelt. Aber auch im Winter, wenn alles schneebedeckt ist, zeigt sich das Lavanttal von seiner schönsten Seite. as Tal zählt zu den schönsten Wandergebieten Österreichs. 500 km gepflegte „familienfreundliche“ Wanderwege locken zur Erholung in unverbrauchter Natur. Die Wege sind ohne jegliche Gefahr, für die ganze Familie begehbar. Eine herrliche Natur und leichte Wege findet man zahlreich im Lavanttal. Neben den vielen Wanderwegen gibt es kilometerlange Radwege und spezielle Wege für Mountainbiker.

Für einen erholsamen Badetag sorgen die wunderschön gelegenen Badeseen und Schwimmbäder. Es finden sich aber auch Reitwege und alle anderen Sportarten, die zu einem abwechslungsreichen Urlaub beitragen. Ein Besuch im Lavanttal ist auch eine Reise in die Vergangenheit z. B. im Heimathaus Deiser in St. Ulrich a. d. Goding oder im Lavanttaler Heimatmuseum in Wolfsberg. Eine besondere Attraktion ist das Benediktinerstift St. Paul/Lav. mit einer der kostbarsten Kunstsammlungen und Bibliotheken Österreichs. Sehenswert ist auch die Leonhardikirche in Bad St. Leonhard mit gotischen Glasfenstern und die Wallfahrtskirche Maria Loreto in St. Andrä. Durch die Lage der Region zwischen dem Grazer Ballungsraum und dem Kärntner Zentralraum hat sich ein sehr eigenständiges regionales Kulturgeschehen entwickelt. Das kulturelle Angebot reicht von gehobenen Kulturveranstaltungen wie dem St. Pauler Kultursommer mit Festmessen und Konzerten und dem Angebot auf Schloss Wolfsberg bis hin zur Volkskultur. Zahlreiche Galerien, Museen und Ausstellungen laden zum kulturellen Spaziergang ein. Lesungen und Theateraufführungen begeistern viele Besucher.

Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Lavanttal

  • Sommerurlaub im Lavanttal
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Lavanttal als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Im Lavanttal locken hunderte Kilometer markierte Wanderwege auf Koralpe, Weinebene, Saualpe und Klippitztörl bis 2100 m Seehöhe. Eine besondere Attraktion ist der „Lavanttaler Höhenweg“ mit einer Länge von 135 km. Er führt über die höchsten Erhebungen der Koralpe und der Saualpe vorbei an Hütten und Öfen, entdeckst Du die Vielfalt der Blumen und Pilze oder stößt sie auf eine Quarzader.

    Radfahren und Mountainbiken
    Das „Radelbare Lavanttal“ kann man auf rund 500 km markierten Biketouren und auf etwa 350 km familienfreundlichen Radfahrwegen erkunden. Die „Hauptschlagader“ des Radwegenetzes ist der Lavant-Radweg der von Norden nach Süden entlang des Hauptflusses des Lavanttales auf einer Länge von 54 km verläuft.

    Fischen
    Für die „Obere Lavant“ gibt es im Bereich von Bad St. Leonhard eine 3 km lange Fliegenfischstrecke. In der „Mittleren Lavant“ ist das Fischen auf einer Länge von 4 km erlaubt und Fliegenfischern steht eine Strecke von 1 km zur Verfügung. Als romantischer Wildbach mit Forellenbesatz lädt der Waldensteiner Bach auf einer Länge von 3 km Petrijünger ein.

    Sommerrodelbahn
    Auf 1.800 m Seehöhe geht’s los. Mit den aerodynamischen Bobs rast Du mit einem Topspeed von 10m/sec durch eine wunderschöne Naturlandschaft und durch 18 Hochgeschwindigkeitskurven ins Tal. Das ist Sommerrodelvergnügen für Jung und Alt, für die ganze Familie.

    Erlebniswelt Moselebauer
    Kletterwand, Hochseilgarten, Abenteuer Trial, Tipi Dorf und Quad-Geschicklichkeits- Parcours sind nur einige der vielen abwechslungsreichen Möglichkeiten die in der Erlebniswelt Moselebauer in Bad St. Leonhard angeboten werden. Ein Spaß für die ganze Familie.

  • Winterurlaub im Lavanttal
    Skifahren
    Der Winter verwandelt das Lavanttal in eine zauberhafte Schneelandschaft und lockt mit 90 Pisten-km. 24 Lifte bringen die „Schneehungrigen“ bequem bis in 2.100 m Seehöhe. Auf den schneesicheren Hängen der Koralpe, des Klippitztörl, der Weinebene und der Hebalm locken nicht nur Genießerhänge, sondern auch rasante Strecken für geübte Skifahrer und Snowboarder. Überall in der Region können auch die kleinsten Skihaserln große Fortschritte machen. Auf den urigen Hütten genießt man die Sonne weit über der Baum- und Nebelgrenze, ohne sich in hochalpinen Gefilden zu befinden. Tourengeher schätzen die Hänge der Saualpe.

    Langlaufen
    Mit langen Schritten gleitest Du durch die herrlich verschneite Landschaft.
    Zahlreiche Langlaufloipen führen Dich durch das ganze Lavanttal. Gehe es gemütlich an und mach erst ein paar Schritte zum Aufwärmen. Danach kannst Du im Skating-Stil durch das Lavanttal düsen. Die Strecken sind gut beschildert und weisen unterschiedliche Längen und Schwierigkeitsgrade auf.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Lavanttal und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Kloster Benediktinerstift St. Paul
    • Wahrzeichen Schloss Wolfsberg
    • Geopark Glashütten
    • Flößerei Kraftholz
    • Heimathaus Deiser
    • Hobbyfarm Schildberger
    • Lavamünder Bahn
    • Mostbarkeiten Kostbarkeiten
    • Museum im Lavanthaus
    • St. Pauler Mostlandexpress
    • St. Pauler Obstbaumuseum

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Von Osten: Über Wien und Graz auf der Südautobahn (A 2) gelangst Du bis Ausfahrten Bad St. Leonhard, Wolfsberg Nord, Wolfsberg Süd, St oder Andrä.

    Von Ungarn: Über Heiligenkreuz Fürstenfeld fährst Du auf der A 2 Richtung Graz und Klagenfurt bis Ausfahrten Bad St. Leonhard, Wolfsberg Nord, Wolfsberg Süd oder St. Andrä.

    Von Norden: Tauernautobahn (München – Villach – Klagenfurt – weiter auf der A 2 Richtung Graz bis Ausfahrten St. Andrä, Wolfsberg Süd, Wolfsberg Nord, Bad St. Leonhard); A 9 Pyhrn-Autobahn (München – Salzburg – Sattledt – Liezen – Judenburg – Obdacher Sattel – Reichenfels); Tauernschleuse (München – Salzburg – Bischofshofen – Böckstein – Bahnverladung Tauernschleuse – Mallnitz – Spittal – Villach – Klagenfurt – weiter auf der A 2 Richtung Graz bis Ausfahrten St. Andrä, Wolfsberg Süd, Wolfsberg Nord, Bad St. Leonhard)

    Von Süden: Italien: Autobahn Udine Villach Klagenfurt, weiter auf der A 2 Richtung Graz bis Ausfahrten St. Andrä, Wolfsberg Süd, Wolfsberg Nord, Bad St. Leonhard.

    Von Slowenien: über die Karawankenautobahn, über den Wurzenpass, Karawankentunnel oder über Lavamünd.

    MAUT In Österreich sind Autobahnen, Schnellstraßen und Stadtautobahnen mautpflichtig. Die Mautvignette ist im Ausland bei den Autofahrerclubs sowie bei grenznahen Tankstellen erhältlich; in Österreich bei ARBÖ, ÖAMTC, Postämtern, Trafiken und Tankstellen.

    HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT Autobahn 130 km/h, Landstraße 100 km/h, Ortsgebiet 50 km/h

    Mit der Bahn
    Aus Osten bis Zeltweg (von hier Bahnabholung)
    Aus Norden bis Bahnhof Klagenfurt (von hier Bahnabholung oder Anschlussmöglichkeit mit Regionalzügen)

    Mit dem Flugzeug
    Flughafen Klagenfurt (KLU)
    Flughafen Graz (GRZ): vom Bahnhof Graz direkter Anschluss mit dem Intercity Bus der ÖBB nach Wolfsberg

  • Webcam



Lavanttal-Logo

Kärnten-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Kärnten
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet