Salzburger Land – die Alpenregion auf eigene Faust entdecken

Das Salzburger Land zählt zu den abwechslungsreichsten Regionen in den Alpen. Während Urlauber in den Sommermonaten vor allem zum Wandern, Bergsteigen oder zum Baden in einem der kristallklaren Seen in das Naturparadies reisen, trifft man in der kalten Jahreszeit in den Skiorten der Region Salzburg auf Wintersportler aus aller Welt.

Alpenstadt Salzburg
Badespaß am Fuschlsee im Salzburger Land

Wandern, Bergsteigen oder Baden in kristallklaren Seen

Die ländliche Gegend um die bedeutende Kultur- und Landeshauptstadt Salzburg wird durch Seen, Wälder und Wiesen geprägt. Das Salzburger Land ist eine beliebte Ferienregion, die von Aktivurlaubern, Reisenden, die sich entspannen möchten und Familien mit Kindern bevorzugt wird. Von Deutschland aus ist die Region Salzburg mit dem eigenen Fahrzeug, mit Zug, Bus und per Flug erreichbar. Als Rückzugsort bietet sich ein gemütliches Feriendomizil an, in dem man sich erholen und entspannen kann. In der Großstadt Salzburg sowie in den Urlaubsorten kann man zu jeder Jahreszeit private Ferienhäuser in allen Größen und Preisklassen finden. Unabhängig davon, ob es sich dabei um ein Chalet in den Bergen oder um ein elegantes Stadthaus handelt, sollte auf einige Details geachtet werden. So ist nicht nur die Ausstattung des Ferienhauses wichtig, sondern auch Größe und Lage. Damit ein ungestörter Urlaub zu Zweit oder mit der ganzen Familie möglich ist, sollte genügend Wohnraum zur Verfügung stehen. Privatsphäre und Ruhe sind im Urlaub besonders wichtig. Wer Wert darauf legt, dass keine direkten Nachbarn die Mittagsruhe oder den Aufenthalt im Garten stören, sollte darauf achten, sollte ein freistehendes Ferienhaus in Erwägung ziehen. Von der Anzahl an Schlaf- und Badezimmern kann es abhängen, ob man sich im Urlaubsdomizil wie zu Hause fühlt. Da es Ferienhäuser in verschiedenen Größen gibt, besteht die Möglichkeit, je nach Bedarf und Anzahl der Mitreisenden das geeignete Objekt zu finden. Ein privates Haus ermöglicht nicht nur eine flexible Urlaubsgestaltung, sondern ist auch ein optimaler Ausgangspunkt für Ausflüge in die nähere Umgebung. Im Salzburger Land ist fast jeder Punkt innerhalb von zwei Autostunden erreichbar.

Interessante Ausflugsmöglichkeiten im Salzburger Land

Bei Ausflügen kann man die Alpenregion Salzburger Land am besten kennenlernen. Einer der schönsten Seen ist der Fuschlsee, der zwischen Wiesen und Wäldern eingebettet und von Berggipfeln umgeben ist. Zu Fuß kann der Fuschlsee in rund dreieinhalb Stunden umrundet werden. Während der Saison verkehren auch Ausflugsboote auf dem See. Die romantische Fahrt auf dem Wasser dauert etwa 40 Minuten. Wenn Kinder mit in die Ferien fahren, sollten auch Spaß und Abenteuer auf dem Ausflugsprogramm stehen. Im Salzburger Land haben sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf den Bedarf von Familien spezialisiert. So kann man beispielsweise die Burg Mauterndorf auf eigene Faust entdecken und erfährt dabei mithilfe eines Audioguides interessante Geschichten über das Mittelalter auf der Burg. Kinder können zudem mittelalterliche Kleidung anprobieren und sich auf dem spektakulären Ritter-Spielplatz austoben, während die Erwachsenen bei einem erfrischenden Getränk auf der Panoramaterrasse der Burgschenke entspannen. Die Anreise ins Salzburger Land kann über einen der Alpenpässe erfolgen. Die Passstraßen sind eine lohnende Alternative zur Autobahn und zählen zu den spektakulärsten Straßen Europas. Beim Fahren auf einem Alpenpass kann man Staus umfahren und gleichzeitig die landschaftliche Vielfalt der Alpen genießen.

 


Bildquellen:

Bild 1: Salzburg © SalzburgerLand Tourismus/ ideenwerk werbeagentur gmbh
Bild 2: Familie am Fuschlsee © Fuschlsee Tourismus GmbH
Bild 3: Burg Mauterndorf © Tourismusverband Tourismus Lungau-Salzburger Land


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Information zur Verwendung von Cookies in der Datenschutzerklärung
OK