Urlaubsregion Schwyz | Zentralschweiz | Schweiz

1.300 m

Alpenurlaub Zentralschweiz, Schweiz

Alpenurlaub Ostschweiz Alpenurlaub Graubünden Alpenurlaub Tessin Alpenurlaub Wallis Alpenurlaub Berner Oberland

Die lebhafte Kleinstadt Schwyz, Hauptort des gleichnamigen Kantons in der Zentralschweiz, beherbergt das Forum der Schweizer Geschichte und wichtige Gründungsurkunden der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Schwyz und seine Umgebung sind bekannt für die Kirschblüte und zahlreiche Kirschspezialitäten. Schließlich ist Schwyz die Heimat des berühmten Schweizer Militär-Taschenmessers.

Dem zwischen Vierwaldstättersee und dem kleinen Lauerzersee gelegenen Städtchen Schwyz verdankt die Schweiz ihren Namen und auch das Wappen. Im Jahre 1291 sind Uri, Schwyz und Unterwalden einen Bund eingegangen und haben 1315 mit dem Sieg in der Schlacht bei Morgarten die Österreicher vertrieben. Im Bundesbriefmuseum werden die wichtigsten Dokumente der Ur-Schweiz aufbewahrt, darunter die Gründungsurkunde der Eidgenossenschaft. Und im Forum der Schweizer Geschichte kann multimedial miterlebt werden, wie die alten Eidgenossen zwischen 1300 und 1600 gelebt hatten.

Nicht immer ging es den Schwyzern wirtschaftlich gut. Vom 16. Jahrhundert an mussten viele in fremde Kriegsdienste ziehen. Sie zeigten sich als mutige Krieger, kehrten vielfach als wohlhabende Männer nach Hause und bauten stolze Häuser, wovon das Städtchen Schwyz heute noch zeugt. Einzelne Häuser wie die Hofstatt Ital Redding aus dem Jahr 1609 gehören zu den prunkvollsten Profanbauten der Schweiz.

In Schwyz ist das weltbekannte Schweizer Taschenmesser zuhause: Gut 25.000 der roten Alleskönner verlassen hier täglich die Fabrikation. Kein Wunder also, dass eine Tourismusdestination rund um Schwyz zwischenzeitlich den Namen „Swiss Knife Valley“ trägt.


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Schwyz

  • Sommerurlaub in der Schwyz
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Schwyz als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Aktivurlauber und Wanderfreunde wissen es längst: Wer sich die Wanderstiefel schnürt, um in gemächlichem Tempo für einige Tage das Alpenland auf eigene Faust zu erkunden, wird überrascht sein vom Charakterreichtum der Landschaft und den rasch wechselnden Facetten von Flora und Fauna. Die Schönheit der Schweizer Bergwelt vermittelt sich eben am eindrucksvollsten zu Fuß. Belohnt für die Anstrengungen werden die Wanderer mit einzigartigen Naturerlebnissen: Mit einem blühenden Enzian am Wegesrand auf den sanften Hügeln im Berner Oberland, dem Blick auf die violetten Safranwiesen im Wallis oder der atemberaubenden Aussicht von den Gipfeln des Jura auf den Genfersee hinab. Egal, ob gemütliche Wanderung mit der Familie oder sportliche Bergtour im Hochgebirge: Wer zum Wandern in die Schweiz kommt, findet in allen Regionen und Terrains gut ausgeschilderte Routen und ein engmaschiges Netz von Wanderwegen.

    Ganze 60.000 km ist das Netz von Wanderwegen in der Schweiz lang. Und wenn auch Wandern zu den beliebtesten Freizeit- und Ferienaktivitäten in der Schweiz gehört, so tritt man sich auch auf beliebten Routen nur selten auf die Füße. Das Wanderwegnetz umfasst Wander-, Bergwander- und Alpinwanderwege. Die Routen liegen in der Regel außerhalb der Siedlungs- und Ballungsräume und erschließen Erholungsgebiete, führen durch reizvolle Landschaften und lenken die Wanderer entlang historischer Wegstrecken zu kulturellen Sehenswürdigkeiten.

    Unzählige lokale Wanderwege führen in der Schweiz unweit einer Ortschaft oder einer Stadt entlang und präsentieren Tagestouristen auf kurzen Strecken oder kleinen Rundwegen die lokalen Besonderheiten der Landschaft und Natur. Zudem gibt es in der Schweiz 52 verschiedene regionale Routen, die den Wanderer durch mehrere Kantone führen. Flaggschiff sind aber die 6 nationalen Routen, die einen großen Teil der Schweiz durchqueren. Ihre Ausgangspunkte und Ziele liegen meist im grenznahen Bereich des Alpenlandes. Und wer nicht gleich die große Tour plant, kann auch klein anfangen: Denn die nationalen Fernwanderwege eignen sich auch hervorragend fürs Wandern einzelner Etappen oder kleiner Streckenabschnitte. Zusätzlich stehen den Wanderern 5.300 km gekennzeichnete Wanderrouten zur Verfügung, die auf Initiative der Stiftung SchweizMobil in der ganzen Schweiz einheitlich beschildert wurden. In Ergänzung zur bestehenden Beschilderung wurden unzählige gelbe Richtungszeiger mit grünen Routenfeldern für die Kennzeichnung von nationalen, regionalen und lokalen Strecken montiert. Der neue Wegweiser bietet Aktivurlaubern im Dickicht der regional recht unterschiedlichen Signale und Symbole klare Orientierung.

    Radfahren und Mountainbiken
    Der Kanton Schwyz bietet für Radsportler wirklich fast jedes Profil, sodass dort keine Facette des Radsports fehlt. So kann man entweder flach oder leicht wellig an den Seen, vor allem natürlich am Nordufer des Vierwaldstätter Sees, aber auch am Sihlsee entlang rollen, sich diverse kürzere, aber teils knackige Anstiege mit Mittelgebirgscharakter wie den Etzelpass, den Rufiberg oder die Seebodenalp hinauf kämpfen oder aber gestandene Hochgebirgspässe, wie den Pragelpass oder Ibergeregg erklimmen. Die großen Alpenpässe wie man sie beispielsweise weiter südlich im Kanton Uri vorfindet, fehlen allerdings auch aufgrund der Topographie. So schließt sich eben weiter südlich im bekannten Pässerevier rund um Andermatt auch der Alpenhauptkamm an. Doch eines haben die meisten kleineren und größeren Pässe oder Bergstraßen im Kanton Schwyz gemeinsam: Sie sind allesamt gemein steil.

    Golfen
    Golfer mit sportlichem Anspruch und einem Faible für traumhafte Naturlandschaften dürften sich auf dem Kurs des Golf & Country Clubs La Largue ausgesprochen wohl fühlen. Denn der im Dreiländereck auf französischer Seite gelegene Golfplatz bietet eine herrliche Aussicht über den von Hügeln geprägten Sundgau.
    Zahlreiche weitere Golfplätze schmücken die Region und bieten für jeden Profi und für jeden Anfänger das perfekte Spiel. So z.B. der Golf Club Axenstein in Morschach und Golf Club Küssnacht am Rigi.

  • Winterurlaub in der Schwyz
    Skifahren
    Gemeinsam mit den Temperaturen fallen auch die Winterportbegeisterten – und zwar im Kanton Schwyz ein. Zu Recht, denn der Kanton verfügt über eine Vielzahl präparierter Pisten und Wege, die rasante Abfahrten ebenso bieten wie Langlaufloipen, Schlittelpisten oder Schneeschuhwanderwege. In Küssnacht und Seewen finden sich außerdem Eishallen, die Kufenkünstlern viel Raum zur Entfaltung geben. Zu den größten Skigebieten der Region zählt Hoch-Ybrig mit über 40 km Abfahrtspisten und insgesamt neun Seilbahnen und Liften. Ebenfalls von überregionaler Bedeutung sind die Skiregionen Mythen und Seebodenalp.

    Langlaufen
    Auf herrlichen Loipen erleben Läufer jeden Alters und Könnens Langlauf in Reinkultur. In Studen/Unteriberg werden vom Langlaufclub Studen 27 km Langlaufloipen, klassisch und skating, unterhalten. Gespurt wird mit zwei Maschinen. Direkt an der Loipe in Studen befinden sich rund 1.000 Parkplätze.
    Die Finnenloipe liegt im grössten Hochmoor der Schweiz. Hier findest Du gepflegte Loipen in einmaliger Naturlandschaft. Das Startgelände befindet sich in der Nähe des Bahnhofs. Rothenthurm bietet klassische und Skating-Pisten von 7 bis 20 Kilometer Länge. Die Nachtloipe ist 4 Kilometer lang.

    In unmittelbarer Nähe des Skigebietes Handgruobi betreiben die beiden Skiclubs Schwyz und Ibach eine Langlaufloipe. Die Langlaufspur liegt auf dem schneesicheren Hochplateau des Oberbergs.
    Sobald Schnee liegt, werden eine klassische und eine Skatingspur gezogen. Diese 3 bis 5 km langen Strecken werden an den Wochenenden und am Dienstagabend gespurt. Die Loipe ist nachts beleuchtbar und jedermann kann, wenn er Lust hat zum Laufen, die Beleuchtung einschalten. Dienstagabend ist der Treffpunkt der Langläufer der beiden Skiclubs für ein gemeinsames Training. Die Loipe Oberberg ist dem schweizerischen Loipenpass angeschlossen.

    Die Langlaufloipen auf dem Stoos bieten für jeden Geschmack etwas und werden für klassische und Skating-Technik gespurt. Sie beginnen auf 1300 Meter und liegen daher meistens über der Nebelgrenze im Sonnenschein.

    Zwei gemütliche Loipen mit angenehmer Distanz befinden sich in Dorfnähe und im Eingang zum Frontal. Die Loipe im Frontal wird am Abend beleuchtet. Bei der Bergstation des Skilifts Maggiweid ist der Einstieg der dritten Loipe, welche über eine anspruchsvolle Strecke Richtung Chruteren, Bawangli und Seilstock führt. In Morschach werden zwei Loipen im Gebiet des Restaurants Nägelisgärtli präpariert. Die Panoramaloipe ist 1 km lang und die Nachtloipe, welche von Montag bis Freitag von 18 bis 21 Uhr beleuchtet wird, ist 1,5 km lang.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Schwyz und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Franzosenhöhle Seewen/SZ
    • Hochseilgarten Morschach
    • Schweizer Rütli
    • Bödmerenwald Muotathal
    • Tellskapelle
    • Kapuzinerkloster Altdorf/ Uri
    • Freizeitpark Atzmännig bei Zürich
    • Burg Wildenburg bei Baar
    • Schloss Buonas
    • Zytturm Zug
    • Vierwaldstättersee
    • Kunstshaus Zug

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Von Pfäffikon/Einsiedeln:

    Ausfahrt Richtung Schwyz nehmen, auf der Schlagstrasse und der Herrengasse bis fast in die Ortsmitte fahren. Ca. 200 Meter vor der Pfarrkirche St. Martin rechts in die Zeughausstrasse einbiegen und danach ebenfalls rechts in die Bahnhofstrasse einbiegen. Ca. 200 Meter auf der Bahnhofstrasse Richtung Seewen fahren. Das Museum befindet sich auf der rechten Strassenseite.

    Von Luzern/Zug:

    Von der N 4 Ausfahrt Schwyz nehmen, Wegweiser Schwyz beachten, ca. 2 Kilometer bis Dorfeingang Schwyz fahren. Das Museum befindet sich auf der linken Strassenseite.

    Mit der Bahn
    Mit der SBB bis Bahnhof Schwyz. Nimm einen der Busse Richtung „Schwyz Post“ und steig bei der Haltestelle Post aus. Zu Fuß erreichst Du in 2 Minuten Richtung Seewen (ca. 300 Meter)Schwyz.

  • Webcams




Schwyz-Logo

Zentralschweiz-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in der Schweiz
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet