Urlaubsregion Saas-Fee | Wallis | Schweiz

1.500 m – 4.000 m

Alpenurlaub Urlaubsregion Saas-Fee, Wallis, Schweiz

Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Berner Oberland Alpenurlaub St. Niklaus / Wallis Alpenurlaub Crans-Montana

Die Perle der Alpen fängt dort an, wo die Autostraße aufhört! Saas-Fee ist ein moderner, autofreier Tourismusort, der in Harmonie mit der Umwelt gewachsen ist und heute noch Wert auf Tradition legt. Saas-Fee liegt am Fuße des Doms, dem höchsten Berg auf Schweizer Boden. Die Lage inmitten von 13 Viertausendern gibt Saas-Fee den Namen „Perle der Alpen“, ein Schmuckstück für Deinen Urlaub! Saas-Fee bietet alles was Du Dir im Urlaub wünschen kannst – vom Klettererlebnis bis zum Skifahren im Sommer, vom Faulsein bis zur sportlichen Herausforderung – alles ist möglich. Auch am Abend hat Saas-Fee noch einiges zu bieten: Man trifft sich in einem der zehn Bars und Pubs und die Nachtschwärmer tanzen in einem der vier Clubs in den Morgen. Während des Aufenthalts in Saas-Fee/Saastal lässt man die Kraft der Natur auf sich wirken und tankt Energie für den Alltag, der weit in die Ferne rückt.


Gesundheitsurlaub im autofreien Schweizer Ferienort Saas Fee
Wellness – Jeder kennt diesen begriff. Wellbeing (sich wohl fühlen) und Fitness (gut in Form sein) harmoniert bestens mit der einzigartigen hochalpinen Umgebung. In kaum einem anderen Ort der Alpen kann man so gut abschalten und die Kraft der Natur auf sich wirken lassen oder sich an der frischen Bergluft körperlich betätigen als im Schweizer Saastal. Als eines der südlichsten Alpentäler profitiert das Tal von einem milden Klima: viel Sonne, angenehme Temperaturen und nahezu kein Nebel. Beste Voraussetzungen also für Alpine Wellness! Eine reiche, farbenprächtige und teils mediterran anmutende Alpenflora bestätigt dieses Bild und medizinische Studien belegen, dass schon allein der Aufenthalt auf über 1.500 m Körper, Geist und Seele positiv beeinflusst. Zudem gibt es im reizarmen Höhenklima keine Pollen und Blütenstaub. Die spezialisierten und in drei Kategorien klassifizierten Wellness-Unterkünfte freuen sich, Dich für Deinen Wellness-Aufenthalt zu begrüßen. Verschaffe Dir einen ersten Überblick über die großzügigen Wellnessanlagen dieser Unterkünfte, profitiere von den attraktiven Pauschalangeboten oder informiere Dich über das breit gefächerte Behandlungsangebot (Alpines Verwöhnen). Trage Sorge zu Deiner Gesundheit: Ob sanftes Relaxen, sportliche Fitness oder medizinisch betreute Gesundheitsvorsorge; im Saastal findest Du das entsprechende professionelle Angebot. Hinzu kommt, dass sich Saas Fee mit sieben anderen Schweizer Gemeinden in der Gemeinschaft Autofreier Schweizer Tourismusorte (GAST) zusammengeschlossen hat und sich seit bereits 10 Jahren um eine hohe Service- und Umweltqualität im Tourismus bemüht. Um den Gästen die besonderen Qualitätsanstrengungen sichtbar zu machen, haben sich die Schweizer dazu entschlossen, 9 Qualitätsaspekte der Autofreiheit zu definieren und in regelmäßigen Abständen Erhebungen durchzuführen, um eine Fortschrittskontrolle sicherzustellen.

  1. Die Schweizer empfehlen die An- und Abreise der Gäste mit öffentlichen Verkehrsmitteln, denn Saas Fee ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Als Gast leistest Du damit einen eigenen, echten Beitrag zu einem umweltfreundlichen Tourismus.
  2. Die Schweizer streben eine hohe Parkqualität mit wenig Suchverkehr an, denn trotz der guten öffentlichen Verkehrsverbindungen reisen viele Gäste immer noch mit dem eigenen Auto an. In Saas Fee ist man bemüht, eine hohe entgeltliche Parkqualität sicherzustellen, damit unnötiger Suchverkehr oder wildes Parken vermieden wird.
  3. Die Schweizer gewährleisten einen einfachen und bequemen Gepäckumschlag, denn das Gepäck wird vom Ankunftsort (Bahnhof, Postterminal oder Parkgarage) mit umweltfreundlichen Elektromobilen zum Hotel oder zur Ferienwohnung transportiert. In autofreien Ferien muss also niemand schweres Gepäck schleppen.
  4. Die Schweizer verpflichten sich zu weitgehender Autofreiheit, denn auf sämtlichen befestigten oder gepflasterten Straßen entlang der öffentlichen Bauzone gilt ein aIlgemeines Fahrverbot für Verkehrsmittel mit Verbrennungsmotoren. Der Gast profitiert also von hoher Luftqualität und hoher Bewegungsfreiheit in den Straßen. Der Grundsatz der Autofreiheit bildet letztlich auch die Grundlage zu entspannter Ferienatmosphäre und romantischem Dorfcharakter ohne Verkehrsstress.
  5. Die Schweizer stehen zur Selbstbeschränkung der Mobilität im eigenen Ort, denn die Anzahl von Ausnahmebewilligungen bei Verbrennungsmotoren wird auf ein absolutes Minimum reduziert und nur für beschränkte Fahrten und Zeiten zugelassen. Selbst umweltfreundliche Fahrzeuge zu gewerblichen Transportzwecken werden beschränkt und von einem Bedarfsnachweis abhängig gemacht. Der Gast in Saas Fee profitiert somit in hohem Maß von der naturnahen Bewegungsfreiheit.
  6. Die Schweizer fördern die naturnahe Bewegungsfreiheit, denn alle 2 Jahre wird das Maß der Bewegungsfreiheit repräsentativ in Stoßzeiten gemessen. Mit geeigneten Maßnahmen wird ein Höchstmaß an Bewegungsfreiheit in den Straßen angestrebt. Saas Fee ist damit selbst zum ständigen Erholungsraum für den Gast, und dieser kann sich entspannt den vielseitigen Sinneseindrücken widmen.
  7. Die Schweizer fördern das öffentliche Verkehrsmittel vor Ort, denn mit Orts- und Skibussen sowie umweltfreundlichen Elektrotaxis wird vor Ort ein öffentlicher Transport auf weite Strecken sichergestellt. Der Verzicht auf den Gebrauch des eigenen Autos fällt entsprechend leichter.
  8. Die Schweizer verpflichten sich zu hohem Informationsservice im Verkehrsbereich, denn in Prospekten und anderen Informationsmedien wird ausführlich die Anreise mit den verschiedenen Verkehrsmitteln beschrieben und dem Gast die Anreise erleichtert. Die Vorteile und Eigenheiten der Autofreiheit werden verständlich umschrieben.
  9. Gästezufriedenheit ist oberstes Gebot, denn Saas Fee weist einen hohen Anteil an zufriedenen Stammgästen auf. Der hohe Zufriedenheitsgrad gegenüber anderen Tourismusorten bestätigt die Schweizer, mit den Anstrengungen, einen naturnahen und umweltfreundlichen Tourismus zu fördern, fortzufahren.

Mach auch Du die Autofreiheit zu Deinem Ferienerlebnis!

Aufgrund der Höhenlage ist Saas Fee auch der perfekte Ferienort für Pollenallergiker. Inmitten der höchsten Berge der Schweizer Alpen, auf 1.800 m in einem verträumten Talkessel gelegen, umsäumen stolze 13 Viertausender das Gletscherdorf wie eine Muschel und geben ihm den unverwechselbaren Namen „Perle der Alpen“. Lass Dich einfangen vom Feenzauber und genieße Deine Ferien, dank der Autofreiheit des Dorfes in frischer reiner Alpenluft, wovon vor allem Allergiker und Asthmatiker profitieren. Im Sommer bietet das Saastal neben dem 350 km langen Wandernetz eine vielfältige Palette an Sommeraktivitäten für Groß und Klein: Sommerskifahren Hochgebirgswanderungen, Mountainbiketouren, Pferdetrekking, Trottiplausch, oder Sonnenaufgangsfahrten – um nur einige beim Namen zu nennen. In einem der landschaftlich beeindruckendsten Regionen bietet das Wallis alles, was der verwöhnte Gast sucht: 47 Viertausender, das Matterhorn – wohl die bekannteste Bergpyramide überhaupt, der Aletschgletscher – der längste Gletscher der Alpen, das höchste Drehrestaurant der Welt auf 3.500 m, den welthöchsten und größten Eispavillon auf 3.500 m, die höchste Metro der Welt, sprudelnde Thermalquellen für Badeferien im Wallis – bei 39° C Wassertemperatur!


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Saas-Fee

  • Ferienorte in Saas-Fee
    Saas-Fee
    Inmitten der höchsten Berge der Schweizer Alpen, auf 1.800 m liegt Saas-Fee in einem verträumten Talkessel. Genieße Deine Ferien dank der Autofreiheit des Dorfes in frischer reiner Alpenluft, wovon vor allem Allergiker und Asthmatiker profitieren. Wenn Du nach Saas Fee mit dem Auto reisen möchtest, lässt Du Dein Auto in der dafür vorgesehenen Parkgarage vor dem Dorf stehen und wirst mit kleinen Elektrofahrzeugen sehr bequem in Deine Unterkunft gebracht.

    Saas-Grund
    Saas-Grund ist das Dorf im Herzen des Saastales mit einem abwechslungsreichen Angebot. Damit bildet es den idealen Ausgangspunkt für die legendären Saaser Höhenwege. Auf Hohsaas (3.100m) genießt Du einen atemberaubenden Ausblick auf alle umliegenden Viertausender.

    Saas-Almagell
    Der Heimatort des ehemaligen Ski Olympiasiegers Pirmin Zurbriggen ist die südlichste Gemeinde des Saastales. Der Natur-Staudamm Mattmark gilt als Touristenattraktion erster Güte. Saas-Almagell ist ein gemütliches, familiäres Dorf, das bis heute den Charakter eines typischen Walliser Bergdorfes behalten hat.

    Saas-Balen
    Ein Refugium der Ruhe und Erholung. Heimischgartu (2100 m ü.M.) und der milchige Grüebesee zeigen die alpine Flora in ihrem artenreichsten Charakter. Zum Bestaunen: Die spätbarocke Rundkirche, ein Bauwerk von nationaler Bedeutung sowie der tosende Fellbach inmitten des Dorfes.

  • Sommerurlaub in Saas-Fee
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Saas-Fee als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Auf den rund 350 km Wanderwegen im Saastal können Wanderfreunde Natur pur genießen. Angeboten werden Höhenwanderungen, Bergtouren, geführte Wanderungen aber auch leichte Wandertouren und Spazierwege sowie GPS gestützte Touren. Mit dem Erlebnispass Saastal kannst Du während 7 aufeinander folgenden Tagen soviel Bergbahn und Postauto fahren wie Du willst. So bist Du absolut flexibel in der Auswahl Deiner Wanderziele. Außerdem profitierst Du von vielen Extras.

    Nordic Walking
    Für alle die fit werden und bleiben wollen gibt es den neuen Helsana Swiss Running Walking Trial mit insgesamt 15 km Strecke zum Laufen, Walken und Joggen.

    Radfahren und Mountainbiken
    Das Saastal bietet auf 70 km Bikestrecken für jeden etwas. Genussradler kommen genauso auf ihre kosten wie Mountainbiker. Verschiedene Anbieter begleiten unsere Gäste auf leichte und anspruchsvollere Touren. Alle Bike-Touren können selbstverständlich auch auf eigene Faust unternommen werden. Die Bikekarte Saastal ist in den Tourismusbüros erhältlich.

    Klettern
    Dem schwindelfreien und geübten Berggänger bieten Klettersteige eine Zwischenstufe von Bergwandern und Sportklettern. Verschiedene Klettersteige in der Region versprechen Spaß und Abenteuer. Der sichere Panorama-Klettersteig am Jägihorn auf 3.206 m bietet Klettersteiggenuss pur und Tiefblicke sowie Weitblicke im Kranz der Saaser Viertausender. Du musst aber auch gar nicht so hoch hinaus, um das Klettersteig-Feeling zu erleben. Der Mini-Klettersteig befindet sich nur wenige Minuten von der Talstation der Bergbahn in Saas-Grund entfernt. Hier erlernst Du die Klettersteigtechnik und seilst Dich über 40 Meter ab.

    Klettergarten
    Seit 2004 gibt es in Saas-Fee den Abenteuerwald. Auf verschieden schwierigen Parcours erlebst Du die Natur auf eine neue, nervenkitzelnde Weise. Du bewegst Dich von Baum zu Baum, wobei Du verschiedene Hindernisse wie Hängebrücken, Tyrolienne, Lianen usw. überwinden musst. Herzstück des Abenteuerwaldes bilden die beiden spektakulären Tyroliennes über die Feeschlucht!

    Golfen
    Möchtest Du Dein Golfkönnen einmal auf einem alpinen Golfareal testen? Jetzt hast Du im Gletscherdorf die Gelegenheit dazu. Der 9-Loch-Golfkurs befindet sich hinter dem Sportplatz Kalbermatten. Bälle und Schläger sind an der Buvette des Sportplatzes erhältlich.

    Gorge Alpine
    Das Canyoning ohne Wasser! Die Abenteuertour führt Dich durch die wildzerklüftete Schlucht zwischen Saas-Fee und Saas-Grund. Mittels Tyrolienne, Hängebrücken, Leitern und Stahlseilen durchsteigst Du die Feeschlucht zwischen Saas-Fee und Saas-Grund. Höhepunkte sind die Seilbahn und der Pendelgang. Nach der Schlucht erreicht man in kurzer Zeit Saas-Grund. Mit einem Taxi wirst Du entweder vor oder nach der Tour nach Saas-Fee gebracht, je nachdem wo Du Deine Unterkunft hast.

    Sommerrodeln
    Die Rodelbobbahn Feeblitz verspricht das ganze Jahr hindurch Freizeitvergnügen für Jung und Alt. Zu zweit oder allein geht es mit dem steilen Rodellift zur höchsten Alpen-Achterbahn. Mit bis zu 40 km/h geht es dann mit vielen Steilkurven ab ins Tal!

    Sommerskifahren
    Hast Du Lust auch im Sommer Ski zu fahren oder zu Snowboarden? Dann ist das Sommerskigebiet in Saas-Fee auf 3.600 m wie für Dich gemacht. Im Sommer gibt es im Skigebiet von Saas-Fee die besten Bedingungen dafür. Auf 20 km abwechslungsreichen Gletscherpisten wird das Skifahren bei angenehmsten Temperaturen zum Sommerereignis. Im Sommer und vor allem im Herbst ist das Gebiet Treffpunkt der Freestyler, die im Park ihr Bestes geben.

  • Winterurlaub in Saas-Fee
    Skifahren und Snowboarden
    Das Winterportgebiet im Saastal bietet mit seinen gut 145 km präparierten Pisten für alle etwas Besonderes. Breite, gut planierte Pisten für den Carver, Buckelpisten für den Crack und flache Pisten für den Anfänger. Der Vorteil des Skigebietes im Saastal ist sicherlich die absolute Schneesicherheit. Durch die Höhenlage mit Pisten bis auf 3.600 m und das Gletscherskigebiet kann man sogar das ganze Jahr durch Skifahren. Sämtliche Pisten, die nicht über den Gletscher führen, werden von 80 Anlagen beschneit. Für kleine Skihasen gibt es auf dem Kreuzboden das Hohsi Kinderland. Ein Förderband führt die Kids in das neu gestaltete Kinderland oberhalb von Saas-Grund. Die Kleinen erleben im Kinderparadies Großes, Unvergessliches, Spannendes und Kinderleichtes. Die Snowboardfahrer und Freeskier finden im Freestyle Park beim Mittelallalin ihr kleines Paradies. Der Park wird das ganze Jahr über präpariert.

    Langlaufen
    32 km Loipe durch verschneite Lärchenwälder, entlang der zur Eis erstarrten Vispa lassen keinen Langläufer kalt. Die 26 km lange Saastal-Loipe führt von Saas-Balen bis zur Eyenalp. In regelmäßigen Abständen findest Du Bushaltestellen, so dass Du die ganze Loipe oder nur einzelne Teilstücke befahren kannst. Eine weitere Langlaufloipe befindet sich in Saas-Fee. Sie ist auf einer Länge von 6 km gespurt und führt über 154 Höhenmeter. Die Nutzung dieser Loipe ist gratis.

    Skitouren und Heliskiing
    Für jeden Geschmack und jeden Schwierigkeitsgrad kann in Saas-Fee eine Skihochtour ausgewählt werden. Erfahrene Bergführer weisen Dir den Weg auf die Viertausender.

    Schneeschuhwandern und Winterwandern
    Willst Du den Winter abseits der Skipisten genießen und inmitten der verschneiten Wälder den Alltag vergessen? In Saas-Fee/ Saastal erwarten Dich 60 km gut präparierte Winterwanderwege. Das Schneemann-Symbol auf den gelben Wanderwegweisern zeigt Dir, dass Du Dich auf einem präparierten Winterwanderweg befindest. Geführte Winter-Wanderungen sind auf Anfrage möglich.
    Schneeschuhe sind die idealen Begleiter, um auch als Nichtskifahrer die Winterwunderwelt in all ihren Facetten kennen zu lernen. Abseits der Pisten und Wanderwege entdeckst Du bei geführten Wanderungen die einmalig schönen Winterlandschaften im Saastal.

    Eisklettern
    Hier öffnet sich Dir eine neue Welt. Ein echtes Wintererlebnis für alle Abenteuerlustigen. Zuerst erlernst Du die Sicherungs- und Eisklettertechnik. Nachdem Du ein wenig Vertrauen in dieser Sportart gewonnen hast, sind dem Abenteuertrieb keine Grenzen mehr gesetzt – Anfänger sowie Experten werden ihre Herausforderung an den zahllosen Routen der Eiswand finden.

    Husky-Schlittenfahren
    Erlebe eine aufregende Schlittenfahrt mit den Huskies und freue Dich auf ein unvergessliches Abenteuer. Zu Beginn erklärt Dir der Husky-Führer, wie man sich gegenüber den Hunden verhalten soll und auf was besonders zu achten ist. Nach rund 20-minütigem, gegenseitigem Kennenlernen kann die Fahrt losgehen. Du fährst mit dem Spezialwagen durch die entzückende Landschaft von Saas-Fee.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Saas-Fee und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Eispavillion in Saas-Fee
    • Saaser Museum
    • Drehrestaurant „Metro-Alpin“ an der Bergstation Mittelallalin
    • Alpenblumen-Promenade in Saas-Grund
    • Matterhorn
    • Iglu Dorf Zermatt
    • Gornergletscher

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Aus dem Norden fährst Du über Bern durch den Lötschberg (Autoverladung), von Osten über den Furkapass (oder Autoverladung), von Süden über den Simplonpass an. Aus der Westschweiz erreichst Du das Saastal über Lausanne, entlang dem Rhonetal bis Visp. Beim Parkhaus in Saas-Fee rufst Du das Hotel an.

    Mit der Bahn
    Bahnreisende reisen über Brig bzw. Visp an und steigen um ins Postauto mit dem Direktziel „Saas-Fee“. Es bestehen stündliche Verbindungen bis abends um 20.05 Uhr ab Brig bzw. 20.25 Uhr ab Visp. Gib Dein Gepäck zu Hause am Bahnschalter auf und hol es am Postautobahnhof im Saastal auf der Post wieder ab. Deine Zug- und Busverbindung entnimmst Du dem elektronischen Fahrplan der SBB.

    Mit dem Flugzeug
    Basel EuroAirport
    Bern Flughafen
    Genève Airport
    Zürich Flughafen
    Milano Malpensa
    Swiss fliegt ab folgenden deutschen Städten nach Sitten (über Zürich): Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart.


Saas-Fee-Logo

Wallis-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser im Wallis
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet