Urlaubsregion Achensee | Tirol | Österreich

568 m – 2.500 m

Skifahren am Achensee

Alpenurlaub Urlaubsregion Achensee, Tirol, Österreich

Alpenurlaub Deutschland Alpenurlaub Schweiz Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Hohe Salve Alpenurlaub Imst Alpenurlaub Wilder Kaiser Alpenurlaub Salzburger Land Alpenurlaub Wildschönau Alpenurlaub Alpbachtal & Seenland Alpenurlaub Innsbruck Ferienregion Alpenurlaub Sonnenplateau Mieming & Tirol Mitte Alpenurlaub Seefeld Olympiaregion Alpenurlaub Lechtal Alpenurlaub Tannheimer Tal Alpenurlaub Reutte Naturparkregion Alpenurlaub TirolWest Ferienregion Alpenurlaub St. Anton am Arlberg Ferienregion Alpenurlaub Serfaus-Fiss-Ladis Alpenurlaub Südtirol Alpenurlaub Pitztal Alpenurlaub Tiroler Oberland Alpenurlaub Ischgl - Paznaun Alpenurlaub Ötztal Alpenurlaub Zugspitz Arena Alpenurlaub Stubaital Alpenurlaub Wipptal Alpenurlaub Hall-Wattens Ferienregion Alpenurlaub Silberregion Karwendel Alpenurlaub Zillertal Alpenurlaub Brixental- Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kufstein Ferienland Alpenurlaub Kitzbühel Ferienregion Alpenurlaub St. Johann - Kitzbüheler Alpen Alpenurlaub Kaiserwinkl Alpenurlaub PillerseeTal Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Oberbayern Alpenurlaub Allgäu

Eingebettet zwischen Rofangebirge und Karwendelmassiv liegt der Achensee und an dessen Ufer die 3 Orte Achenkirch, Maurach und Pertisau. Etwas versteckt im Rofangebirge ist die kleine Gemeinde Steinberg zu finden und der Ort Wiesing im Inntal ist quasi das südliche Eingangstor zur Region Achensee. Das Herzstück ist natürlich der türkisgrüne bis ultramarinblaue Achensee. Rundum frei zugänglich und kristallklar bietet der See eine Vielzahl an Erlebnismöglichkeiten und präsentiert sich als echtes Urlaubsparadies. Die Rofanseilbahn und die Karwendel-Bergbahn erleichtern den Anstieg – genieße die Aussicht auf Tirols größten See!

Nicht ohne Grund wird die Region Achensee Tirols Sport & Vital Park genannt. Von Familien über Singles bis hin zur 50+ lassen sich von der tollen Angebotsvielfalt in der Urlaubsregion begeistern. Wasserratten und Bergfexe fühlen sich am Achensee so richtig wohl. Sportlich, kreativ und abwechslungsreich wird den Kindern ein tolles Wochenprogramm mit täglich neuen Abenteuern geboten. Dass man auch hier Wert auf höchste Qualität legt, stellt die Region seit 2008 unter Beweis: Der Achensee zählt zu den „Family Tirol Dörfern„.


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Achensee

  • Sommerurlaub am Achensee
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Achensee als PDF Sommerpanoramakarte

    Wassersport
    Segler, Surfer und Kitesurfer können sich hier über ideale Wasserverhältnisse und zuverlässige Winde freuen. Schwimmer und Taucher steigen an den Badeufern zwischen Pertisau, Maurach, und Achenkirch in ihr Element ein. Die hervorragende Wasserqualität des Achensees sorgt für Sichtweiten bis 10 m unter Wasser. Für Familien ist das flache Südufer in der Buchau ideal: Hier können Eltern ihre Kinder gefahrlos im seichten, im Sommer bis 22 °C warmen Wasser, planschen lassen – oder per Achensee Schiff, Tret- oder Elektroboot über die ganze Länge des Sees schippern.

    Wandern
    450 km gepflegte und markierte Wanderwege, von sanft flach bis hin zu anspruchsvoll auf 2.500 m, führen durch die vielfältige Naturkulisse – darunter auch der Tiroler Adlerweg, Hochiss, Rofanspitze, Bärenkopf und Stanser Joch. Mit den Sommerbergbahnen auf Rofan (Maurach) und Karwendel (Pertisau) lassen sich viele Wanderziele auch ohne große Anstrengung ansteuern. Wandertipp: Ergänze doch einmal Deine Wanderung mit einer Kombination aus See- und Schiffswanderung sowie der Route entlang des autofreien Westufers des Achensees bis zur „Gaisalm“.

    Laufen und Nordic Walken
    Mit 183 km Laufstrecken und einer Topografie, die mit Seeufern, Tälern und Bergen durch große Abwechslung besticht, zählt Tirols Sport- und Vitalpark zu den schönsten Laufdestinationen der Alpen. Auf 23 ausgeschilderten, teilweise auch kombinierbaren Routen können Läufer an ihrer Technik feilen. Hoch hinaus kommen Läufer auf Strecke die von Buchau über die Dalfaz Alm auf 1.692 m bis zur Erfurter Hütte auf 1.831 m führt. Auf 19 von 23 Strecken können sich auch Nordic Walker so richtig austoben.

    Klettern
    Rofan- und Karwendelgebirge zählen zu den beliebtesten Tiroler Kletter-Revieren. Egal ob man Klettersteige begehen, erste Versuche im „Einsteigerfreundlichen“ Klettergarten machen möchte oder anspruchsvolle Touren in Alpinen Sportklettergebieten sucht: Der Kletterführer aus der Tourisinfo bietet Detail-Informationen, wichtige Sicherheitstipps und den Kontakt zu staatlich geprüften Bergführern.

    Radfahren und Mountainbiken
    250 km bestens ausgeschilderte und genehmigte Rad- und Mountainbikerouten machen die Region Achensee zu einem beliebten Ziel. Für Genuss-Radler gibt es zahlreiche „leichtere“ Radtouren. Diese führen entlang des Seeufers, in eines der Seitentäler oder zu den bekannten Almen (Pletzach- und Gernalm oder die Falzthurn- und Gramaialm). Anspruchsvolle Mountainbikerouten in allen Schwierigkeitsstufen starten direkt in den Orten. Mit 237 km Länge, 5.465 Hm bergauf und 5.076 Hm bergab gilt gerade die Karwendel-Rundtour als sehr anspruchsvoll. Unter Insidern zählt die Tour zu den schönsten der Alpen.

    Golfen
    Am Achensee hat Golfen Tradition. Der 1934 gegründete Golfclub Achensee in Pertisau ist der älteste Golfclub Tirols. Seit 2003 spielt man hier auf 18 Loch. Der Golfplatz am Fuße des Karwendels verfügt über eine großzügig angelegte Driving Range, sowie Putting und Chipping Greens. Einen nicht weniger anspruchsvollen 9-Loch-Platz findest Du auch in Achenkirch.

    Fischen und Angeln
    Ein einmaliges Naturerlebnis! Bergbachfischen in den kristallklaren Steinberger Achen am Rofan.

    Paragleiten
    Gesundheit, Neugierde, eine Stunde Zeit und die Bereitschaft, mehr brauchst Du nicht um dieses faszinierende Fluggefühl zu genießen. Wer einmal wie ein Vogel über den Achensee fliegen möchte, kann einen der zahlreichen Anbieter kontaktieren. Start- und Landeplätze für Paragleiter findest Du in Achenkirch und am Rofan. In Pertisau startet man von der Bergstation der Karwendelbergbahn (1.491 m) und landet auf einem der beiden Landeplätze (in der Nähe vom Hotel Wiesenhof oder von der Pension Bergland). Bei der Karwendel-Bergbahn gibt es sogar spezielle Tarife für Paragleiter.

    Familienurlaub
    Den 4 – 11jährigen wird in der Ferienregion Achensee ein tolles Wochenprogramm mit täglich neuen Abenteuern geboten. Die Kristallsuche mit Wusel Wassergeist, Kochen mit Klara der Kräuterhexe, ein Insektenkongress oder Waldabenteuer mit Baumkraxlwettbewerb stehen bei den Kids auf dem Programm. Außerdem können sie Reiten lernen oder sich einem Tag lang wie Seeräuber fühlen und dabei sogar ein eigenes Floß bauen. Die Teilnahme am ganztägigen Kinderprogramm ist kostenlos, lediglich für das Mittagessen ist ein Unkostenbeitrag zu zahlen. An drei Tagen in der Woche hat die Region Achensee ein Aktivprogramm für Jugendliche zusammengestellt: Beim Klettern im Rofangebirge, beim Canyoning in tiefen Schluchten und bei abenteuerlichen Geländetouren mit dem Segway können Teens gemeinsam mit Gleichaltrigen und unter sachkundiger Anleitung erfahrener Guides Spaß und Action erleben.

  • Winterurlaub am Achensee
    Skifahren
    Skifahrer genießen das Pistenvergnügen auf den 3 Skibergen bzw. auf den 2 Übungsanlagen. 50 Pisten-km, davon rund 20 km beschneit, stehen zum Skifahren und Snowboarden in der Region Achensee zur Verfügung. 30 Seilbahnen und Lifte bieten die perfekte Aufstiegshilfe. Das Skigebiet ist sehr familienfreundlich: Keine lange Anreise oder anfangs ungewohnte Liftfahrten stehen den ersten Gehversuchen mit zwei Brettern im Wege. Am Achensee lernen die Kids nämlich Skifahren quasi mitten im Dorf.

    Langlaufen
    150 km Klassische- und 51 km Skating-Loipen umfasst das Loipennetz am Achensee. Die unterschiedlichen Geländeformen – von sanft-hügelig direkt am See bis zu den herausfordernden Strecken in den Karwendeltälern oder in Steinberg am Rofan – machen das Gebiet zu einer der abwechslungsreichsten Langlaufregionen Tirols. Ein Großteil der Loipen in Pertisau und ein Teil des Achenkirchner Loipennetzes (ca. 40 Pisten-km) werden bei Bedarf künstlich Beschneit.

    Schneeschuhwandern und Winterwandern
    Auf 150 km geräumten Winterwegen erlebst Du die atemberaubende Naturkulisse der Achensee-Region. Ein Urlaub reicht nicht aus um alle winterlichen Wander-Möglichkeiten auszukosten. Gemütliche Spazierwege am See konkurrieren hier mit Wanderwegen, die in die Karwendeltäler oder das Dörfchen Steinberg am Rofan führen.

    Rodeln
    Schlittenfahrer haben am Achensee die Möglichkeit zwischen 7 Naturrodelbahnen auszuwählen. Auf 1,5 – 3,5 km, von familienfreundlich bis rasant anspruchsvoll, geht es den Berg hinunter. Wer sich nicht verausgaben möchte, kann in Achenkirch mit dem Lift zum Startpunkt fahren und in Pertisau den Rodelexpress für den Aufstieg nutzen. Ein besonderer Spaß ist das Rodeln bei Nacht. In Achenkirch trifft man sich immer mittwochs, die anderen vier Rodelbahnen sind die ganze Woche abends beleuchtet.

    Snowtubing
    Beim Snowtubing oder auch Schlauchrutschen rast Du mit 50 Sachen auf einem übergroßen Reifen den Berg hinunter. Für die ganz Kleinen gibt es eine eigene Minibahn.

    Snowbiken
    Die breiten und nicht zu steilen Pisten rund um den Achensee eigenen sich bestens, um sich mit dem Snowbike vertraut zu machen. Kenntnisse im alpinen Skilauf sind nicht erforderlich. Schon unmittelbar nach der Einweisung flitzt man fast jeden Hang hinunter.

    Eisklettern
    Mit Steigeisen und Pickel geht es am gefrorenen Wasser hinauf. Die zahlreichen Wasserfälle in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden laden ein erklettert zu werden. Die Lage der Region Achensee auf knapp 1.000 m bietet für diesen Sport eine hervorragende Eisqualität.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Achensee und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir in Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Achensee-Schifffahrt
    • Steinöl-Vitalberg in Pertisau
    • Heimatmuseums Sixenhof in Achenkirch
    • Swarowski Kristallwelten in Wattens
    • Zillertal Bahn – Nostalgiezug von Jenbach bis Mayrhofen

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Inntal-Autobahn (Vignettenpflicht!), Ausfahrt Achensee, Achensee-Bundesstraße B181, den Achensee entlang bis Achenkirch. Mautfreie Anreise von München kommend bis zur Autobahnausfahrt Holzkirchen, Tegernsee, Achenpass oder Bad Tölz – Staatsgrenze, Achenkirch.

    Mit der Bahn
    Mit dem Zug bis zum Bahnhof Jenbach, anschließend umsteigen in die Achensee Dampfzahnradbahn zum Achensee – Endhaltestelle Seespitz (ist zugleich auch eine Schiffanlegestelle der Achensee-Schiffahrt). Oder mit der Bahn bis zum Bahnhof Tegernsee, dann mit dem Taxi oder mit dem Bus Linie 9550 über Kreuth nach Achenkirch zum Achensee (ca. 35 km).

    Mit dem Flugzeug
    Die Region Achensee befindet sich in der Nähe der Flughäfen Innsbruck (Entfernung 45 km), Salzburg (Entfernung 150 km) und München (Entfernung 175 km). Der Achensee ist per Bahn oder Flughafentaxi leicht zu erreichen.

  • Webcam


Tirol-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Tirol
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet