Urlaubsregion Steiermark | Österreich

Alpenurlaub Urlaubsregion Steiermark, Österreich

Alpenurlaub Oberösterreich Alpenurlaub Ausseerland Alpenurlaub Kärnten Alpenurlaub Ferienregion Hochsteiermark Alpenurlaub SalzburgerLand Alpenurlaub Ferienregion Murtal Alpenurlaub Schladming-Dachstein

Die Steiermark ist der Fläche nach das zweitgrößte Bundesland Österreichs. Es grenzt an die Bundesländer Kärnten, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich und Burgenland sowie im Süden an die Republik Slowenien. Im Norden prägen Berge und Almen das Wander- und Bikererlebnis Steiermark rund um den fast 3000er Dachstein. Im Süden machen 8 Thermen rund um die Hundertwasser-Therme Bad Blumau das Land zum Wellnesszentrum Nr. 1. Natur, Genuss und Gemütlichkeit stehen im Mittelpunkt eines Steiermark-Urlaubs.

Der ausgezeichnete Ruf der Steiermark wird vor allem durch die Natur und ihre Schätze geprägt: Wald, Wein, Äpfel, Kürbisse, reines Trinkwasser und gesundes Thermalwasser sind typisch steirisch. Die Menschen in der Steiermark gelten als humorvoll und lebenslustig, ehrlich, heimatverbunden und sportlich. Von Weltmeisterschaften und Weltcuprennen bis zu Ausstellungen und Festivals reicht das vielfältige Veranstaltungsspektrum. Rund um Kultur, Sport, Kulinarium und Brauchtum wird zugeschaut, mitgezittert und teilgenommen. Der Winter ist in der Steiermark schneesicher von Ende November bis April. Weiß wird dann zur erklärten Lieblingsfarbe zwischen Dachsteingletscher und Thermenland.


Ferienregionen in der Steiermark

  • Ausseerland
    Im Süden „schmiegt“ sich das Genferseegebiet Ausseerland an den Dachstein mit seinen fast 3.000 m. Stolz thronen die Gipfel des Toten Gebirges im Norden. Wanderungen, Spaziergänge, Mountainbike-Touren, alles inmitten wildromantischer Landschaft. Ein Tipp: Die „Via Artis“ führt Dich auf die Spuren berühmter Künstler, die hier ihre Sommerfrische verbracht haben.

    Das Ausseerland-Salzkammergut ist aufgrund seines Klimas, dem Salz und dem Moor auch „Vital-Region“. Und in Bad Mitterndorf lässt es sich in der Grimming-Therme herrlich relaxen. Im Winter führt die Langlaufloipe direkt vorbei, und die neue, längste Kabinenbahn der Steiermark bringt Dich auf die Tauplitzalm. Gleich ums Eck: Die größte Skiflugschanze der Welt, der Kulm.
    Entdecke Urlaubsgenuss im Ausseerland-Salzkammergut in Österreich!

  • Dachstein Tauern
    Genferseegebiet Dachstein Tauern ist ein Paradies für Aktivurlauber. Die prächtigen Kalkwände des vergletscherten Dachsteins und die unzähligen Gipfel und 300 Bergseen der Schladminger Tauern laden zum Wandern, Klettern, Mountainbiken oder Wassersport aller Art.. Die jüngste Attraktion am Dachstein ist die Aussichtsplattform „Dachstein Sky Walk“. Ein 360-Grad Panoramablick lässt das Auge des Besuchers von Slowenien im Süden bis nach Tschechien im Norden schweifen.

  • Graz und Ferienregion Graz
    Keine andere Stadt bietet so viel Abwechslung auf so engem Raum. Futuristische Architektur findet sich gleich neben mittelalterlichen Bauten, Gässchen und Plätzen, exklusive Boutiquen neben bunten Bauernmärkten. Dazu gibt es kulturelle und kulinarische Leckerbissen an jeder Ecke. Und das alles nur ein paar Schritte voneinander entfernt. Und die Lage im Süden bedeutet darüber hinaus auch im Winter mehr Sonne als anderswo.

    Zusammengefasst ist Graz: Genusshauptstadt, Stadt der roten Dächer, Stadt des Uhrturmes mit seiner abwechslungsreichen Geschichte. Barocke Bauten, idyllische Innenhöfe und futuristische Kunst wie das Kunsthaus an der Mur und die Murschnecke, das stählerne Café direkt im Hauptfluss der Steiermark. Hier trifft Kunst auf Kultur, südliches Flair auf moderne Lebensart, Genuss auf Erlebnis.

    Aber auch die Umgebung der Landeshauptstadt Graz ist bemerkenswert. Der Hausberg der Grazer, der Schöckl, bietet fast alpinen Charakter.

    Die Rettenbachklamm, fast mitten in der Stadt, verzaubert durch wilde Bächlein und Steige, die auf die „Platte“ führen. Auch der Murradweg führt durch Graz hindurch und bringt Dich in den Süden des Landes. Zu Wein und Thermen. Bis nach Maribor, die Schwesternstadt von Graz. Gar nicht weit sind auch die Lurgrotte, das Freilichtmuseum Stübing und Stift Rein.

  • Hochsteiermark
    Die Genferseegebiet Hochsteiermark, das ist der steirische Landstrich zwischen Leoben, Bruck und Mürzzuschlag. Das ist das Land, in dem die Hochquellen entspringen, die ganz Wien und halb Graz mit Wasser versorgen. Das Land, in dem Hochöfen und Hightech Vergangenheit und Zukunft verbinden. Die Hochsteiermark, das ist aber auch das Land der Wanderer und Biker, der Skifahrer und Snowboarder, der Genießer und Romantiker, der Shopper und Kultur-Freaks, der großen und der kleinen Kinder.

    Der wohl berühmteste Ort ist Mariazell mit seiner Basilika. Sie ist mit Abstand der wichtigste Wallfahrtsort Österreichs. bereits Papst Benedikt XVI. besuchte den Gnadenort.

    Wer die Hochsteiermark besucht, sollte ein paar Dinge nicht „vergessen“: den Erzberg zum Beispiel, das beeindruckende Hochschwabmassiv oder, zwei besondere Schmankerl: Die Waldheimat von Peter Rosegger dem berühmten Dichter, und das Stuhleck – den ersten mit Ski bestiegenen Gipfel der Alpen, wovon auch das Wintersportmuseum in Mürzzuschlag erzählt.

  • Oststeiermark
    Die Oststeiermark auch der „Garten“ der Steiermark genannt, punktet mit seiner Natur- und Kulinarikvielfalt. Wandernd auf der Alm-Orchideenwiese, wandelnd durch Schloss- und Schaugärten, radelnd entlang der Flüsse und Obstgärten erlebt man echte Landromantik.

    Erholung pur bei wohltuenden Behandlungen mit ausgesuchten Gartenwundermitteln, besondere Momente bei einer Massage im Gartenpavillon, in einem Kneipp- oder Jogapark, sowie in einer der beiden Thermen der Region.
    Die Vielfalt der Ausflugsmöglichkeiten können die Gäste ab der ersten Nächtigung mit der neuen GenussCard bei freiem Eintritt entdecken.

    Im Winter präsentiert sich der Garten Österreichs mit Bratapfelzauber, Schneeschuhwanderungen sowie bei zahlreichen Adventmärkten und Weihnachtsausstellungen. Aber auch feine kleine Skigebiete und Langlaufloipen spielen beim Winterzauber in der Oststeiermark mit.

  • Nationalpark Gesäuse
    Eingebettet in die Ennstaler Alpen, liegt tief eingeschnitten die größte Felsschlucht Europas – das Gesäuse – ein Naturparadies mit herrlichen Auwäldern, Almen und einem für Bergsteiger und Kletterer legendären Felsenreich. Mitten in dieser einzigartigen Naturregion befindet sich ein Kulturerbe von Weltrang, das Benediktinerstift Admont mit der größten Klosterbibliothek der Welt.

  • Steirisches Thermenland
    Im Steirischen Thermenland sprudeln die Quellen der 6 Thermen Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg, Loipersdorf, Bad Blumau, Bad Waltersdorf und Sebersdorf. Die bis zu 110° C heißen Quellen liegen bis zu 3.000 m tief in der Erde. Das glasklare, weiche Wasser schenkt Wärme und Wohlbefinden, versprüht Energie und Lebensfreude und trägt zur Schönheit und Gesundheit bei.

  • Süd & West Steiermark
    Mische in Gedanken eine große Portion Weinlandschaft, eine Herde temperamentvoller Lipizzaner und einen Schuss Steirisches Kürbiskernöl – und verfeinere das mit einem Achterl vorzüglichem Wein. Voilá, das ist es, was Dir die drei „Genussecken“ Südsteiermark, Schilcherregion und Lipizzanerheimat, die Regionen der Süd & Weststeiermark bieten.
    Die wildromantische Südsteiermark mit dem ständigen „Auf und Ab“ der Weinberge, den Pappeln auf ihren „Rieden“ und den allgegenwärtigen Rebhängen ist für Genießer der Inbegriff der idealen Weinlandschaft und wohl eine der eindrucksvollsten Regionen der Steiermark.

    Besuche das Gestüt der Lipizzaner und deren „Kinderstube“, das Stölzle Glas-Center, die von Hundertwasser gestalteten St. Barbara Kirche oder die Therme NOVA zum Entspannen. Erlebe Kultur und Kulinarik bei herzlichen Menschen…

  • Urlaubsregion Murtal
    In der Genferseegebiet Urlaubsregion Murtal versprechen Dir die Gipfel der Tauern, der Zirbitzkogel, die Seetaler- und Seckauer Alpen sowie die sanften Kuppen der Nockberge, ganzjährige herrliche Urlaubserlebnisse und Wanderabenteuer zwischen 800 und 2.700 m Seehöhe.

    Im Sommer das Wandern, im Winter das Skifahren: Ob Du Skifahrer oder Boarder bist – auf den „8 Murtaler Skibergen“ – Turracher Höhe, Kreischberg, Lachtal, Grebenzen, Hohentauern, Frauenalpe, Präbichl und Gaal – erwarten Dich wunderbare Pisten.

    Vor allem, wenn Du die die Abwechslung liebst, wirst Du Dich hier in der Urlaubsregion Murtal wohlfühlen. Bei selektiven Abfahrten, Varianten, Tiefschnee, herrlichen Pisten für Genussskifahrer, Anfänger-Pisten und einem wirklich herzlichen Kinder- und Familienangebot.


Touristische Highlights der Region

  • Sommerurlaub
    Wandern
    Die schönsten Wanderwege Österreichs führen über Almen, stille Seen, tosende Wasser, durch sieben Naturparks und einen Nationalpark. Die Steiermark ist ein Naturparadies. Ein Erlebnis zwischen Gletscher und Wein. Was für den Bergfreund Dachstein, Grimming, Gesäuse oder Hochschwab sind, das ist für den Genussmenschen das Land der tiefgrünen Wälder und romantischen Weingärten.

    Nordic Walking
    Über sanfte Bergrücken im Naturpark Almenland und im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, in „echten“ Bergen in der Steirischen Eisenwurzen, den Sölktälern und im Mürzer Oberland, durch Weingärten im Südsteirischen Weinland und durch Streuobstwiesen im Pöllauer Tal – überall sind Menschen mit den bunten Nordic Walking-Stöcken unterwegs, geruhsam oder sportlich, mit oder ohne Kopfhörer.

    In den 7 Naturparken der Steiermark gibt es markierte Nordic Walking Strecken, manche mit Informationstafeln über Dehnübungen speziell für die Walker. Nordic Walking Instruktoren zeigen Dir die Technik, damit Du alle „erwünschten Nebenwirkungen“ des Trendsports erleben kannst.

    Klettern
    Vertraue auf Dich selbst, vertraue dem Führer der Dich lotst. Vertraue auch der Ausrüstung, die in der gesamten Steiermark, in sämtlichen Kletterparks auf absolut höchstem Niveau ist. Klettern in der Steiermark ist für jeden ein Erlebnis. Ob für unsere Kleinen, oder ob für uns. Ein neues Lebensgefühl, das unseren Körper durchströmt, lässt ihn uns neu kennen lernen.
    Entdecke die Hochseilgärten, Kletterparks, Outdoor Adventureparks & Kletterhallen zum Sportklettern in der Steiermark.

    Genussradeln & Mountainbiking
    Worauf hast Du Lust: mit dem Rad einen Gipfel stürmen? Oder mit der Familie durchs Thermenland radeln? Wolltest Du den Murradweg und den Ennsradweg schon immer ganz durchfahren – oder auf Etappen bereisen? Warum nicht? Die Steiermark hat ein dermaßen vielfältiges Radwegenetz, dass kein Wunsch offenbleibt.
    Radfahren, Mountainbiken und den Urlaub in Österreich genießen: Hier findest Du die schönsten Radtouren, wie den Murradweg und Ennsradweg und Mountainbikeregionen für Deinen Radurlaub in der Steiermark.
    Entdecke jetzt die besten Angebote der Radhotels in der Steiermark! Und für jene, die es etwas Sportlicher angehen möchten, hier zu den Mountainbikehotels.

    Golfen
    Dass das Grüne Herz Österreichs kräftig für den Golfsport schlägt, lässt sich nicht übersehen. 24 harmonisch in die Natur eingebettete Golfplätze repräsentieren zwischen Norden und Süden, zwischen Dachstein und Weinhügeln, die steirische Vielfalt beim Golfurlaub in Österreich.

    Das Panorama wechselt von gigantischen Bergriesen zu sanft gewellten Hügelketten, die Luft von der frischen Almbrise zum beinahe mediterranen Flair, das „Rahmenprogramm“ vom unberührten Naturgenuss zum Kulturerlebnis. Die Plätze selbst sorgen für sportliche Herausforderung im Golfurlaub in der Steiermark entlang hügeliger Bahnen, breiter Fairways, anspruchsvoller Wasserhindernisse und schneller Greens. Dazwischen überzeugen die heimischen Gastgeber mit kulinarischem Einfühlungsvermögen, interessanten Greenfeeangeboten und attraktiven Urlaubspauschalen. Die steirischen Golfschulen, -akademien und Übungsanlagen beweisen Kompetenz und Größe. Kurz, Anfänger wie Könner entdecken im Golfland Steiermark zwischen März und November Herz und Leidenschaft für die „Suche nach Weite“.

    Wassersport
    Es rauscht, die Fahrt ist schnell und doch: Du saugst die unglaubliche Landschaft rundherum auf. „Up and down“ zum Beispiel hat sich darauf spezialisiert, Dir das Raften zum Gesamterlebnis zu machen. Geschulte Teams bieten Dir von der Ausrüstung über das perfekte Erlebnis alles. Und es gibt viel zu erleben auf den Gewässern der Steiermark.

  • Winterurlaub
    Skifahren und Snowboarden
    Die 82 Skigebiete der Steiermark machen im Winter mit ihren Seilbahnen und Sesselliften, Kinderliften, Nachtpisten und Rodelbahnen aus dem Grünen Herz Österreichs ein schneeweißes. Die Top Skigebiete warten mit allen Extras wie auch – wenn Frau Holle einmal auf Skiurlaub ist – den modernsten Beschneiungsanlagen auf. Die kleinen, aber feinen liegen etwas abseits des großen Rummels und versprühen den ursprünglichen Charme der Steiermark.

    Langlaufen
    In den 15 Langlaufgebieten der Steiermark erlebst Du eine Auswahl von 75 km bis 150 km Loipen in jeder Schwierigkeitsstufe. Tief verschneite Landschaften, glasklare Bergluft und traumhafte Panoramen. Man spürt seinen Körper und findet beim Langlaufen seinen persönlichen Rhythmus. Man genießt die Stille und atmet auf. Stress und Hektik hinter sich lassen, Vitalität und Ausdauer stärken. Aus seinem Urlaub in Österreich mehr machen und die einzigartigen Naturlandschaften der Steiermark erkunden.

    Winterwandern
    Über den schneebedeckten Wiesen leuchtet der blaue Himmel. Baum und Haus präsentieren sich mit weißem Hut. Aus dem Rauchfang steigt die Rauchsäule himmelwärts. Das ist die perfekte Zeit für Winterwanderungen durch die 7 Naturparks in der Steiermark!
    In allen Naturparks der Steiermark gibt es markierte Winterwanderwege mit Aussichtspunkten auf die stille Winterlandschaft. In allen Parken laden die Natur- und Landschaftsführer zu geführten Wanderungen und manchmal gibt es danach sogar eine gemütliche Einkehr mit köstlichen Naturparkspezialitäten. Die Angebote des Naturparks finden wir im Naturpark-Erlebnisprogramm mit Zeit, Ort und Programmbeschreibung.

    Schneeschuhwandern
    Wir schnallen die Schneeschuhe an und erkunden Winterlandschaften, die auch heute noch Wildtieren vorbehalten sind – Hochebenen, Wälder im Gebirge und Moore. Abseits von Pistentrubel und Après Ski wanderst Du durch den Zauber verschneiter Landschaften in unendlicher Ruhe und der Schönheit der Natur in den Naturparks der Steiermark.
    Schneeschuhwandern ist ein Wintersport für fast alle Menschen: es ist leicht zu erlernen, die Ausrüstung ist preisgünstig oder kann in vielen Bergschulen und Sportgeschäften vor Ort ausgeborgt werden.

    Rodeln
    Der Wind bläst Dir ins Gesicht. Der Schnee staubt. Abwärts geht’s! Unter den Kufen knirscht der Schnee.
    Passionierte Rodler können die Kufen polieren: im Almenland und im Naturpark Zirbitzkogel – Grebenzen werden Naturrodelbahnen präpariert, die über Almen und durch Wiesen und Wälder in vielen Schwüngen talwärts führen. Auch am Appelhof im Mürzer Oberland rodeln Kinder und Erwachsene bei Tag und Nacht talwärts.
    Meist gibt es einen Rodelverleih und oft auch eine Aufstiegshilfe. Aber, ganz ehrlich: die schnelle Fahrt talwärts ist die schönste Belohnung für die Wanderung auf den Berg! Darauf müssen die Leute im Rodelbus verzichten.

    Eislaufen
    Wenn es draußen klirrend kalt ist und sich ein blitzblauer Himmel über die Welt spannt, so ist es Zeit, die Schlittschuhe auszupacken und zum Eislaufplatz zu fahren.
    In den Naturparks der Steiermark gibt es viele Naturteiche, die zum Eislaufen geeignet sind: der Teichalmsee im Naturpark Almenland, der Furtnerteich und die Grasluppteiche im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen oder der Natureislaufplatz in Mürzsteg im Mürzer Oberland. Natürlich gibt es auch händisch präparierte Eislaufplätze wie das Eiszentrum – mit Eiskletterturm! in Alternberg an der Rax im Mürzer Oberland.
    Eislaufen, wenn die Sonne nicht mehr scheint? Kein Problem! Vielerorts findet man Flutlichtanlagen, z.B. am Marktteich in St. Lambrecht im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen. Wenn Dich also jemand aufs Glatteis führen will, geh mit und genieß es!

  • Sehenswertes und Ausflugsziele
    Die Steiermark besitzt zahlreiche touristische Highlights. Mit einer Suchmaschine Deiner Wahl erfährst Du Näheres zu den einzelnen Attraktionen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten haben wir hier für Dich aufgeführt:

    • größte Felsschlucht Europas im Nationalpark Gesäuse
    • größten Klosterbibliothek der Welt im Benediktinerstift Admont
    • Jagdmuseum und Landwirtschaftsmuseum Schloss Stainz
    • Weizbergkirche
    • Erlebnisweg Roßlochklamm
    • Künstlerhaus Graz
    • Erlebnisweg Roßlochklamm
    • Heiltherme Bad Waltersdorf


Steiermark-Logo

Österreich-Flagge

Urlaubstipp

Ferienhäuser in der Steiermark
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet