Urlaubsregion Arabba-Marmolada | Dolomiten | Italien

1.100 m – 3.340 m

Alpenurlaub Urlaubsregion Achensee, Tirol, Österreich

Alpenurlaub Österreich Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Meraner Land Alpenurlaub Eisacktal Alpenurlaub Ahrntal Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Kronplatz Alpenurlaub Alta Badia Alpenurlaub Gröden Alpenurlaub Eggental Alpenurlaub Val di Fassa Alpenurlaub Seiser Alm Alpenurlaub Südtirols Süden

Arabba und die Marmolada – im Herzen der Dolomiten – ist Ski total. Das bedeutet gigantische 62 Pistenkilometer und 31 moderne Aufstiegsanlagen im eigenen Skigebiet direkt vor der Haustür.
Darüber hinaus ist Arabba mit anderen Dolomiti-Superski-Gebieten und mit der Sellaronda – der Skitour über die vier Dolomitenpässe Campolongo, Gardena, Sella und Pordoi – optimal verbunden. Direkt über Arabba erhebt sich der Hausberg Porta Vescovo (2.500 m). Von seiner
Kuppe herab führen die beliebtesten Hänge der eingeweihten Wintersportfreunde. Über Porta Vescovo und Padonjoch erreicht man außerdem den Gletscher der Marmolada. Die 12 km lange Abfahrt von der Königin der Dolomiten (3.269 m) herunter ist ein besonderes Erlebnis. Die in unmittelbarer Nähe der Pisten liegenden Hotels aller Preisklassen ermöglichen einen bequemen und raschen Einstieg in das tägliche Skivergnügen.

Die Marmolada ist auch im Sommer Ziel vieler Touristen und bietet, nebst dem herrlichen Panorama über die Dolomiten, ein Kriegsmuseum reich an Funden und Erzählungen aus dem 1. Weltkrieg (der weiße Krieg, die Eisstadt) und im Punta Rocca-Stollen die Statue der Heiligen Maria, Königin der Dolomiten.


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Arabba-Marmolada

  • Sommerurlaub in Arabba-Marmolada
    Wandern
    Die Arabba-Marmolada bietet die Möglichkeit, unzählige Spaziergänge und Wanderungen für jeden Schwierigkeitsgrad zu tätigen, sei es auf Talhöhe wie auf Berghöhe. Eine lohnende Tour ist zum Beispiel der Bindelweg, der am Pordoijoch auf 2.200 m beginnt. Ein Höhenwanderweg, der auf der gegenüberliegenden Seite der Marmolada entlang führt. Der Weg verläuft zwischen 2.200 und 2.400 m Höhe. Die erste Hütte „Belvedere“, erreicht man nach 1 Std. Gehzeit. Sehr angenehm zu laufen. Wer möchte kann bis zum Fedaiasee (noch weitere 1,5 Std.) wandern. Der Rückweg führt ab Belvedere über den oberen Bindelweg (etwas anstrengender).

    Radfahren und Mountainbiken
    Auch in der schneefreien Jahreszeit hat Arabba einiges zu bieten. Besonders auch für die Mountainbike- und Fahrradfans. In den Dolomiten finden Mountainbike-Fans Touren in verschiedenen Längen und Schwierigkeitsgraden. Entdecke ursprüngliche Dörfer, in denen Kultur und Tradition noch gelebt werden und genieße das angenehme Klima auf der Sonnenseite der Alpen. Die nahegelegenen Pässe nutzen unter anderem auch viele Profisportler im Sommer für ihr Training. In der Gegend um Arabba finden viele internationale Wettbewerbe statt, wie zum Beispiel: Maratona des Dolomites, Giro d Italia, Jeantex Bike Transalp, Amatour, Challenger Gazzetta dello sport und viele andere mehr. Nicht nur die Profis sind dort unterwegs, auch alle anderen Interessierten können am Sellaronda Bike Day, dem Volksradltag für Jedermann und anderen Veranstaltungen teilnehmen! Lass Dir diese Gelegenheit nicht entgehen! Ab Arabba startest Du wunderbare Radtouren über den Falzaregopass, den Valparolapass und über den Campolongopass. Oder Du fährst die Strecke des Giro d’Italia über den Pordoipass nach.

    Golfen
    Golfliebhaber finden auf dem Campolongo Pass auf 1.800 m Seehöhe eine die 9-Loch Anlage des Golf Clubs Alta Badia. Von Juni bis Oktober kannst Du umgeben von einer beeindruckenden und unberührten Natur golfen.

    Motorradfahren
    Das Mekka aller Biker! Motorradliebhaber sind auf dem Pordoijoch herzlich willkommen. Touren mit teilweise einer Länge von über 400 km stehen auf der Tourenkarte. Das Pordoijoch ist die Anlaufstelle für all jene, die einen Motorradurlaub in den Dolomiten verbringen. Aber auch Motorradfahrer, die in anderen Regionen urlauben, fahren auf das Joch! Auf dem Pordoijoch wirst Du immer Motorradliebhaber finden.

    Weitere Sommerangebote
    Arabba und das fantastische Sellamassiv bieten Dir eine große Auswahl an Sommeraktivitäten umgeben von einer atemberaubenden, alpinen Traumlandschaft. Klettertouren, Klettersteige, Nordic Walking, Trekking oder ein Besuch in den Naturparks: Das Hotel mitten in den Dolomiten ist der ideale Ausgangspunkt, um die herrliche Naturlandschaft hautnah zu erleben und entdecken.

  • Winterurlaub in Arabba-Marmolada
    Skifahren & Snowboarden
    Ein einziger Skipass – Superski Dolomiti ermöglicht die Benutzung von 460 Aufstiegsanlagen und 1.220 km perfekt gepflegten und beschneiten Pisten. Den Skipass kann man direkt im Hotel kaufen. Das Fassatal (Val di Fassa) im Winter lässt alle Ski- und Snowboardliebhaber sprichwörtlich verrückt werden. 3 Skitouren neben der Sellarunde (Vierpässeumrundung), 4 Snowparks, 220 km und 115 Pisten immer in perfekten Konditionen, auch Dank der fortgeschrittenen Technik der Kunstschneeanlagen und 86 moderne Aufstiegsanlagen, garantieren eine schnelle und effiziente Beförderung in alle Skigebiete. Das Fassatal ist eines der renommiertesten und perfektesten Skigebiete in den Dolomiten.

    Es ist möglich, 9 unterschiedliche Skigebiete untereinander mit angeschnallten Skiern zu befahren oder mit bequemen Skibusverbindungen zu erreichen:
    Belvedere-Pordoi, Ciampac, Fedaia-Marmolada, Col Rodella-Passo Sella, Buffaure, Catinaccio-Ciampedie und Passo Costalunga für den Bereich Val di Fassa/Karerpass (zugänglich mit dem Skipass Val di Fassa-Carezza oder Dolomiti Superski) und Alpe di Lusia-San Pellegrino-Falcade für den Bereich TreValli (zugänglich mit dem Skipass TreValli oder Dolomiti Superski).
    Die Vier-Pässe-Runde, auch Sellarunde genannt, wird rund um das Sellamassiv gemacht, bei der Du die vier ladinischen Täler Fassa, Gröden (Val Gardena), Hochabtei und Fodom durchquerst. Die Runde dauert zirka einen Tag. Die Sellarunde kann im Uhrzeigersinn gefahren werden, indem Du den orangefarbenen Markierungen folgst, oder gegen den Uhrzeigersinn, indem Du den grünen Markierungen folgst. Die Sellaronda ist eine der schönsten Skitouren der Welt, eine Skisafari mit den modernsten Aufstiegsanlagen. Man sieht dabei folgende Orte: Canazei, Wolkenstein, Colfuschgo, Corvara und Arabba di Livinallongo del Col di Lana. Man befährt während der Runde die Straße der legendären Dolomitenpässe: das 2.239 m hohe Pordoijoch, das 2.237 m hohe Sellajoch, das 2.121 m hohe Grödner Joch und den 1.875 m hohen Passo Campolongo.

    Langlaufen
    Kristallklare Luft, tief verschneite Winterlandschaften im Herzen der Dolomiten und eine nahezu magische Stille machen die Region rund um Arabba zum Paradies für Langläufer, denn, egal ob klassischer Stil oder Skating, ob Profi oder gemütlicher Freizeitsportler, das schöne am Langlauf ist der direkte Kontakt zur Natur. Die täglich gespurten, 50 km Loipen zwischen Moena und Canazei lassen ein jedes Langlaufherz höher schlagen. Für ein unbegrenztes Gleitvergnügen sorgen die Rundkurse in Pozza (Ciancoal) und Fontanazzo, die dank der modernen Flutlichtanlagen auch abends beleuchtet werden. Weitere Highlights sind das Langlaufzentrum Alochet am San Pellegrino Pass und die Loipe am Ciampac bei Alba di Canazei, wo, dank der außerordentlich hohen Lage (1.900 bis 2.000 m), von Dezember bis April absolute Schneesicherheit herrscht. Wer auf Langlauf-Skiern Sport betreibt tut sich was Gutes für Leib und Seele. Das wissen auch die zahlreichen Athleten, die alljährlich am berühmten „Marcialonga“ teilnehmen. Das 70 km lange und international bekannte Langlaufrennen, mit Start in Moena und Ankunft in Cavalese, findet jeweils am letzten Sonntag im Januar statt und führt durch alle Ortschafen des Val di Fassa und des Val di Fiemme.

    Schneeschuhwandern
    Um einen Wintertag mal ganz anders zu gestalten, kannst Du einen Ausflug mit den Schneeschuhen und Schneestöcken erleben, der vor allem auf dem Hochplateau von Cherz beeindruckend ist. Außerdem erwarten Dich noch viele andere Möglichkeiten rund um Arabba, herrliche Skitouren zu starten. Genieße den magischen Charme der schneebedeckten Berge beim Winterwandern – ein unvergessliches Erlebnis!

    Weitere Winterangebote
    Außer dem Skifahren gibt es in Arabba noch viele andere Freizeitmöglichkeiten: den Schlittschuhplatz, wo man jeden Tag bei Musik Schlittschuh laufen kann oder den Motorschlitten-Verleih bei der Plan Boè Hütte, gleichzeitig auch der Beginn der Rundtour. Lass Dich von den unzähligen Möglichkeiten, einen herrlichen Winterurlaub in Arabba zu verbringen, verzaubern!

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Arabba-Marmolada und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Die alte Mühle
    • Das Schloss Andraz
    • Das Beinhaus am Prodoijoch
    • Denkmal für Caterina Lanz
    • Kirchen und Kapellen

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Von Süden: Autobahn A27 Ausfahrt Belluno / Ponte nelle Alpi; weiter Richtung Agordino, Caprile, Arabba fahren ( S.S 51).

    Von Bozen: die Staatsstraße 12 bis Karneid entlangfahren, in Waidbruck in die Straße 242 einbiegen und bis Wolkenstein im Grödental fahren, dort in die Staatsstraße 48 nach Arabba einbiegen.

    Von Innichen und Toblach: die Straße 49 für 4 Km entlangfahren , weiter auf der 51 fahren und in Cortina in die Straße 48 nach Arabba einbiegen.

    Mit der Bahn
    Der nahe liegenste Bahnhof befindet sich in Belluno. Von hier aus gibt es zahlreiche Verbindungen zu den verschiedenen Ortschaften mit dem lokalen Busunternehmen “ Dolomitibus“.

    Mit dem Flugzeug
    Die am nahesten liegende Flughäfen sind: Bozen 77 Km, Treviso „Canova“ 165 Km und Venice Marco Polo 184 Km.

  • Webcam


Alta Badia-Logo

Dolomiten-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Italien
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet