Urlaubsregion Alta Badia | Dolomiten | Italien

1.320 m – 2.780 m

Alpenurlaub Urlaubsregion Alta Badia, Dolomiten, Italien

Alpenurlaub Österreich Alpenurlaub Italien Alpenurlaub Meraner Land Alpenurlaub Eisacktal Alpenurlaub Ahrntal Alpenurlaub Osttirol Alpenurlaub Kronplatz Alpenurlaub Gröden Alpenurlaub Arabba-Marmolada Alpenurlaub Eggental Alpenurlaub Südtirols Süden Alpenurlaub Seiser Alm Alpenurlaub Val di Fassa

Der südliche Teil des Gadertales, das Alta Badia, liegt eingebettet in einem weiträumigen, sonnigen Becken im Herzen der Dolomiten. Es ist umrahmt von Wiesen und Wäldern, wird von den Riesenwänden des Grup dl Sela, des Sassonghers, der Gherdenacia, sowie des Kreuzkofels beherrscht und ist von den Naturparks Puez Geisler und Fanes Sennes Prags umgeben. Alta Badia, das Land der Ladiner, hat sich mit der Zeit in eine der begehrtesten Tourismusziele verwandelt und hat dennoch seinen Reichtum an Naturschönheiten die, die Außergewöhnlichkeit und die Großartigkeit der Berglandschaft enthüllen, unversehrt gewahrt. Hier erlebt man eine einzigartige Kombination aus hochklassigen Hotels und atemberaubender Landschaft sowohl im Sommer als auch im Winter. Die 6 Dörfer von Alta Badia sind in 3 Gemeinden geordnet – Corvara, Badia und La Val auf einer Höhe von 1.320 – 2.780 m und zählen zusammen ca. 6.000 Einwohner.


Alles Wissenswerte zur Urlaubsregion Alta Badia

  • Ferienorte in Alta Badia
    Corvara
    Corvara liegt auf 1.568 m am Fuße des Sassongher Bergs, eingebettet in einem sonnigen Becken, als Wiege des Tourismus in Alta Badia und ist idealer Ausgangspunkt für Ski Touren und Wanderungen.
    Das Dorf mit seiner antiken touristischen Tradition bietet heute ein reiches Angebot an Unterkünften: von gemütlichen, familiären Häusern, Bauernhöfen und Wohnungen bis zu ansehnlichen Hotels mit gepflegter Gastronomie und die verwurzelte Kultur des Wohlbefindens mit professionellen Wellness Zentren. Konditoreien, Nachtlokale und modische Geschäfte bieten für das Ausklingen des Tages ein breites Unterhaltungsangebot, ohne dabei die Ruhe und die Gemütlichkeit dieses kleinen Bergdorfes zu beeinträchtigen.

    Im Sommer ermöglichen etliche Aufstiegsanlagen in mehreren Höhenlagen bis zu über 2.000 m den Blick auf das unübertreffliche Panorama der Dolomiten mit dem Gipfel des Alta Badias bis zum Gletscher der Marmolada und den Gipfeln der österreichischen Alpen. Die vielen Kilometer an leichten Spaziergängen im Tal und auf dem Hochplateau des Col Alts – Pralongià, die reiche Auswahl an längeren Wanderungen im Naturpark Puez Geisler oder die anspruchsvolleren Aufstiege auf dem Sassongher und Boè erfreuen die Herzen aller Wanderer und Bergsteiger.

    Im Winter finden die „Sonntags-Skifahrer“ und die Familien mit Kleinkindern Spaß auf den vielen roten und blauen Pisten. Für durchtrainierte Skifahrer stehen anspruchsvolle Pisten wie die 4,5 km lange Vallon-Boè und die Col Alt zur Wahl. Außerdem hast Du in Corvara den direkten Einstieg zu zwei der schönsten Skitouren des gesamten alpinen Skigebietes – „die Sella Ronda“ und die „Gebirgsjägertour“.
    Zudem gibt es in Corvara ein breites Angebot an Aktivitäten und Anlagen für Sport und Freizeit, wie z.b. das überdachte Eisstadion, wo das Eislaufen auch im Sommer möglich ist, die Tennishalle und Tennisplätze im Freien, die künstliche Kletterwand, auf welcher Du die ersten Schritte des Bergsteigens testen kannst, der Biotop See mit Liegewiese, der 9-Loch Golfplatz – PAR 72 und das fotografische Dorfsymbol: der Sassongher Berg.

    Colfosco
    Colfosco liegt auf 1.645 m am Fuße der Sella Gruppe (Grup dl Sela) und des Sassongher Bergs und umgeben von Wäldern und sanften Hängen. Colfosco bietet zahlreiche Möglichkeiten für jene, die entspannende Spaziergänge bevorzugen – wie zum Beispiel zu den Pisciadù Wasserfällen, sowie für erfahrene Bergsteiger.
    Trainierte Wanderer können von Colfosco aus in nur wenigen Wanderstunden eindrucksvolle Landschaftsecken erreichen, wie jene im Naturpark Puez Geisler auf leichten, gut beschilderten und bestens präparierten Wegen oder der Sella Gruppe mit dem berühmten Mittagstal (Val de Misdé) und dem Klettersteig des Pisciadù.
    Im Winter ist Colfosco der ideale Startpunkt für die bekannte Panorama – Skitour des Sella Ronda und für überwältigende Skitouren Abfahrten, wie jene durch da Mittagstal in der Sella Gruppe.
    Zudem gibt es in Colfosco weitere Attraktivitäten wie den Abenteuer-Hochseilgarten, den Tierpark und das fotografische Dorfsymbol: die malerische, gotische Dorfkirche zum Heiligen Vigilius mit dem Zwiebelturm und der Sellagruppe im Hintergrund.

    La Villa
    La Villa auf 1.433 m mit einem Schloss, zwei Naturparks und einer weltberühmte Skipiste.
    Das Schloss Ciastel Colz prägt das historische und kulturelle Zentrum des kleinen Orts La Villa.
    Der sonnig gelegene Ort in der Mitte von Alta Badia ist zentraler Ausgangspunkt für Wanderungen zu den beiden Naturparks Puez – Geisler und Fanes – Sennes – Prags.
    Herausragend unter den vielen Events ist der alpine Skiweltcup: Alljährlich messen sich Mitte Dezember auf der sehr anspruchsvollen Piste Gran Risa die besten Skifahrer der Welt.
    Besonders im Winter fühlen sich Familien mit Kindern hier sehr wohl. Skikindergarten und Betreuung für Kids sind selbstverständlich. Für Kinder stehen in La Villa spezielle Kinderlifte bereit.
    Weitere Attraktionen sind die Sportzone mit Fußballplatz, Tennis und Volleyball und das fotografische Dorfsymbol: Schloss Colz mit dem Sella Massiv (Grup dl Sela).

    San Cassiano
    San Cassiano auf 1.537 m mit seiner langen Tradition im Hotelgewerbe liegt am Fuße der Berge Lavarela und Conturines. Besucher schätzen die Fußgängerzone mit den Cafés, Bars, Restaurants und die Einkaufsmöglichkeiten.
    Wanderungen in den Naturpark Fanes Sennes Braies, den Armentarola- und Störeswiesen, auf Themenwegen wie dem Lärchenweg und dem Besinnungsweg oder eine Sonnenuntergangswanderung zum Falzarego bieten sich ebenso an wie geschichtliche Erkundungen an Schauplätzen des ersten Weltkriegs und in den Fossilienfundgebieten.
    Das Langlaufangebot mit dem internationalen Langlaufzentrum Alta Badia in Armentarola und die Naturrodelbahn Piz Sorega zählen zu den Höhepunkten des Winters. Etwas ganz Besonderes aber ist die Skiabfahrt vom Lagazuoi: die 7,2 km lange Armentarola Piste weist 1.130 m Höhenunterschied auf und ist ein wahrer Skigenuss bis zum Ende. Denn zum Abschluss wartet ein Pferdegespann für die Rücktour ins Skikarussell Alta Badia.
    Weitere Attraktionen sind der Lärchenweg, der Meditationsweg Klaus und Dorothea von der Flühe, die Freilichtmuseen des 1. Weltkriegs auf den Bergen Lagazuoi und Störes, die Naturrodelbahn „Trù liösa Foram“ vom Piz Sorega hinunter nach San Cassiano, das Langlaufzentrum Alta Badia – Armentarola in San Cassiano und das fotografische Dorfsymbol: der Berg Lavarela im Licht des Sonnenuntergangs.

    Badia
    In Badia auf 1.324 m werden Bräuche und Traditionen besonders gepflegt und zeigt sich ruhig und mit bäuerlichem Charakter. In den vielen Weilern ist die typische, ladinische Architektur gegenwärtig. In Badia findet man die Wallfahrtskirche Heilig Kreuz und die barocke Kirche St. Leonhard, die wohl zu Recht als eine der schönsten Kirchen Südtirols bezeichnet wird.
    Badia ist die Heimat des Heiligen Josef Freinademetz, aber auch des Bildhauers Lois Anvidalfarei und des Malers Lois Irsara. Das kulturelle Erbe der Ladiner wird hier überall sichtbar: die Funde aus der Bronzezeit in Sotciastel sind Zeugen einer längst vergangenen Zeit.
    Heute werden ladinische Bräuche und Traditionen in Badia besonders gepflegt und viele Restaurants und Bauernhöfe haben sich auf die typisch ladinische Küche spezialisiert. Ein Erlebnis für Liebhaber der heimischen Küche ist die kulinarische Skihüttentour Heilig Kreuz. Badia gilt als Ort mit besonders familienfreundlichen Angeboten.
    Weitere Attraktionen sind der See Lech da Sompunt, das Wildgehege Paraciora Sompunt, die Funde aus der Bronzezeit in Sotciastel, die Kirchen St. Leonhard und Heilig Kreuz und das fotografische Dorfsymbol: das Kirchlein Heilig Kreuz mit dem Kreuzkofel Berg.

    La Val
    Ruhe, Natur, Tradition charakterisieren La Val auf 1.348 m.
    Einzigartig in Europa sind die Armentarawiesen: hier findet man seltene Orchideen, Silikatfichten, Lärchenwiesen, Zirbenwälder und über 60 Vogelarten.
    Tradition ist in den bäuerlichen Weilern von La Val überall spürbar: Viele Chöre und Volksmusikgruppen zeugen von der musikalischen Begabung der Bewohner.
    Im Naturpark Fanes Sennes Braies finden jährlich der große Almauftrieb und Almabtrieb statt. In der modernen Handwerkszone kann man überall hochwertige kunsthandwerkliche Produkte entdecken.
    Zwischen den zwei großen Skigebieten Kronplatz und Alta Badia gelegen, bietet La Val Hotels und Pensionen aller Kategorien mit reizvollen Angeboten.
    Weitere Attraktionen sind die Handwerkerzone in Pidrô, die Armentarawiesen und das fotografische Dorfsymbol: die Sankt Barbara Kirche.

  • Sommerurlaub in Alta Badia
    PDF-Download der Sommerpanoramakarte Alta Badia als PDF Sommerpanoramakarte

    Wandern
    Alta Badia ist der ideale Ausgangspunkt für Bergtouren in den Dolomiten.
    Die Dolomiten sind als das Paradies der Wanderer und Kletterer bekannt. Grüne Täler und grandiose Felsenwelten bieten zu jeder Jahreszeit vielseitige Ausflugsziele für jeden Geschmack: einfache Spaziergänge, mehrstündige Wanderungen oder anspruchsvolle Touren.
    In Alta Badia selbst gibt es mehr als 400 km sorgfältig präparierte Wanderwege und Steige zur Auswahl, von der einfachen und entspannenden Tour bis zur schwierigen und aufregenden Besteigung und das alles innerhalb eines weit reichenden Netzes mit gut beschilderten Routen.
    Einige der interessantesten Touren in Alta Badia sind leichte Spazierwege auch für Familien mit Kleinkindern, Kultur- und Traditionsstätten-Wanderungen, Wanderungen zu Kult- und Wallfahrtsstätten und Themenwanderungen.
    Die vorgeschlagenen Wege eignen sich bestens auch für Nordic Walking. Die Tourismusvereine Alta Badia bieten jede Woche geführte Wanderungen mit erfahrenen Begleitern.

    Nordic Walken
    In Alta Badia erstreckt sich ein weitläufiges Wegenetz mit gut beschilderten Strecken inmitten herrlicher Umgebung. Hier kannst Du Dich beim flotten „Walken“ im Nordic Walking Urlaub Südtirol so richtig austoben und dabei auch noch viel frische Bergluft tanken.
    Ein Nordic Walking Urlaub in Alta Badia bietet geeignete Strecken in allen Schwierigkeitsgraden. Von gemütlichen Wanderungen über Wiesen und durch Wälder bis hin zu anspruchsvollen Touren in höheren Lagen ist hier für Abwechslung bestens gesorgt. Die nordische Sportart schont Rücken und Gelenke und ist durch den Einsatz von Stöcken eine effiziente Trainingsmethode für den ganzen Körper. Halte Dich fit bei einem Nordic Walking Urlaub in Alta Badia!

    Radfahren und Mountainbiken
    Auf zwei Rädern lässt sich Alta Badia besonders gut erkunden. Nicht nur Genuss-Radler kommen in der Naturlandschaft von Alta Badia auf ihre Kosten, sondern auch trainierte Mountainbiker, die auf der Suche nach der Herausforderung sind. Versuche Dich doch auf den original Giro d’sItalia-Strecken, eine Bike-Umrundung des Sellastockes, oder nimm am traditionsreichen „Maratona dles Dolomites“ oder dem „Sella Ronda Bike Day“ teil! Ein faszinierendes Naturschauspiel beeindruckt Radfahrer entlang der einstündigen 8 km langen Radtour zu den Pisciadù Wasserfällen auf 320 m oder entlang der 13,6 km langen Strecke zu den ladinischen Bauernhöfen.
    In den Aufstiegsanlagen Col Alto, Piz La Ila, Piz Sorega und 4-er Sessellift Heilig Kreuz ist der Transport von Bikes erlaubt, damit Du auch die Bergwelt in Alta Badia auf zwei Rädern erkunden kannst. Fahrradverleih gib es auch vor Ort in Alta Badia.

    Hochseilklettern
    Der Abenteuer Hochseilgarten in Colfosco besteht aus 5 Parcours mit künstlichen Hindernissen und Aufgaben aus Seilen, Balken oder Drahtseilen die in unterschiedlicher Höhe verspannt sind. Die Anlage wurde in einem Wald aus riesigen Lärchen auf einer Länge von mehr als 600 m Seil und mit 71 Plattformen bis zu einer Höhe von 19 m vom Boden, realisiert. Sie wurde so angelegt, dass die natürlichen Gegebenheiten des Waldes größtmöglich geschont werden konnten.
    Die Teilnehmer sind durch einen Klettergurt und ein Klettersteigset mit den Sicherungsseilen verbunden. Du kletterst daher in voller Sicherheit. Um die verschiedenen Strecken zu bewältigen sind allerdings Konzentration, Gleichgewicht, Geschicklichkeit und etwas Courage gefragt. Eine Reihe von Parcours mit wachsendem Schwierigkeitsgrad. Hier kann jeder ganz individuell seine Erwartung erfüllen: von den einfachsten Parcours für Kinder bis hin zu besonders akrobatischen Übungen für Anspruchsvolle.

    Golfen
    Spiel und Erholung im Einklang mit der Natur findet man auf dem Golfplatz Tranrüs in Corvara. Südtirol gilt unter Golfern als Geheimtipp. Das sonnige und milde Klima und die einmaligen Landschaften zeichnen die kleinen aber feinen Golfplätze aus. Der hochalpine Golfplatz Tranrüs in Corvara, 9 Löcher – PAR 72, wird den Ansprüchen eines jeden Golfliebhabers gerecht. In Alta Badia kannst Du Golfvergnügen mit italienischer „Dolce Vita“ kombinieren – die Gegend ist gespickt mit erstklassigen Gourmetrestaurants. Umgeben von den schönsten Dolomitengipfeln liegt der Golfplatz „Tranrüs“ nur 3 km oberhalb vom Dorfzentrum von Corvara. Hier im Herzen der Dolomiten, am Fuße des Sella-Massivs, des Sassonghers und des Naturparks Puez-Geisler, in einer märchenhaft schönen Kulisse, stehen Spiel und Erholung im Einklang mit der Natur. Mit 1.700 m Höhe zählt die Anlage zu den höchstgelegenen der Alpenregion. Mit einem Höhenunterschied von nur 45 m angelegt, fügt sich der Golfplatz harmonisch in die unberührte Landschaft ein. Von Juni bis Oktober sind ideale Spielbedingungen gegeben. Neben dem Clubhaus schließen sich die Driving-Range und das Putting-Green an. Die Golf-Hotels Alta Badia bieten interessante Spielpakete. Weitere Informationen gibt es direkt im Golf Club Alta Badia.

    Reiten
    Pferdeleidenschaft und Reitertraditionen sind in der Dolomitenregion Alta Badia tief verwurzelt. Das Pferd, treuer Freund auf der Arbeit und stolzer Begleiter in den Wettkämpfen und bei den Paraden, ist von der Geschichte von Alta Badia nicht wegzudenken. Hier findet man auch heute noch eine hoch entwickelte Zucht einer typischen Südtiroler Pferderasse – die Haflingerpferde, ein starkes dennoch sehr zahmes Pferd, sind besonders für Kinder und Anfänger geeignet. Die Reiterzentren des Tales sind bestens ausgerüstet und stehen mit allen technischen und logistischen Hilfsmitten und Ratschlägen jedem, der das Tal zu Pferde erkunden möchte, zur Seite. Ein Galopp-Ausflug in den Naturparks Puez-Odle oder Fanes-Sennes-Prags, das Erlernen oder Verfeinern der Reittechnik in den Reitschulen oder ganz einfach ein Grillerlebnis mit den Freunden nach einem Ausritt wird die Krönung Deiner Urlaubstage sein.

  • Winterurlaub in Alta Badia
    Skifahren & Snowboarden
    Der Winter steht im Alta Badia ganz im Zeichen des alpinen Skisports! Als Teil des gigantischen Skizirkus Dolomiti Superski zeichnet sich das Alta Badia durch moderne Liftanlagen und eine riesige Vielfalt an top präparierten Pisten aus, die jedem Skifahrer das Herz aufgehen lassen. Technische Beschneiung sorgt für perfekten Skispaß unter Südtiroler Sonne. Corvara ist ein Eckpunkt der bekannten Skirundfahrt Sella Ronda. Hier gibt es direkte Skiverbindungen zu mehr als 500 km Pisten. Skifahren und Snowboarden in Alta Badia, im Dolomiti Superski Skigebiet bedeutet:
    53 moderne und komfortable Liftanlagen mit einer Beförderungskapazität von 18.150 Personen/Stunde, atemberaubende Landschaften, ein gut entwickeltes und modernes Beschneiungsystem (alle Verbindungspisten und Talabfahrten mit Möglichkeit künstlicher Beschneiung), die direkte Skiverbindung zu mehr als 500 km Pisten um den Sellastock, die zentrale Lage im Dolomiti Superski Karussell (450 Aufstiegsanlagen und 1.220 km Skipisten), die einmalige Ausgangsposition für einige der schönsten Skitouren im Alpenraum wie die Sellaronda, die Gebirgsjägertour oder der Skiausflug zum Marmolada Gletscher.

    Langlaufen
    Alta Badia bietet den Anhängern des Ski-Langlaufs 38 km Loipen, die sowohl für das Skating als auch für die klassische Laufart geeignet sind. Die Loipen liegen inmitten ruhiger Natur und umgeben von einigen der schönsten Dolomiten Gipfeln. Die Loipen des Langlaufgebietes Corvara-Colfosco startet bei der Skischule Corvara und verlaufen für 6 km (leicht) in Richtung Pescosta und 4 km (mittel) in Richtung Colfosco. Die etwa 10 km Loipen sind für die klassische Laufart und für das Skating geeignet.
    Das Langlaufzentrum Alta Badia – Armentarola/San Cassiano befindet sich in der Ortschaft Sarè/Armentarola, 3 km von San Cassiano. Die Loipen, aufgeteilt in sechs Routen verschiedenen Schwierigkeitsgrades plus Übungsloipe, erstrecken sich auf 23 km über Wiesen und Wälder am Fuße der Gebirgskette des Conturines, Lavarella und Settsass. Am Ausgangspunkt der Loipe findest Du ein Servicezentrum mit Skischule, Skiverleih, Toiletten, Umkleidekabinen, Bar und Restaurant mit durchgehend warmer Küche.

    Winterwandern
    In Alta Badia stehen Dir 80 km an sorgfältig präparierten Winterwanderwegen zur Verfügung. Du wanderst durch Wälder und Wiesen und schon nach wenigen Minuten kannst Du in die unberührte Natur der Dolomiten eintauchen; Lärm, Verkehr und Stress sind vergessen.

    Rodeln
    Eine Rodelpartie ist für jedes Alter eine Gaudi – der Fahrtwind, der ins Gesicht weht, das Gefühl der Geschwindigkeit, wenn Du über die Rodelbahn dahinsaust, der knisternde Schnee, das macht Spaß. Die größte Freude am Schlittenfahren haben allerdings doch die Kinder: zu einem perfekten Wintertag gehört für sie eine lustige Rodelfahrt einfach dazu.
    Alta Badia bietet verschiedene Rodelmöglichkeiten. Unter anderem die Naturrodelbahn „Trù Liösa Foram“. Die Bahn startet am Piz Sorega (2.003 m) und verläuft durch Wiesen und Wälder bis nach San Cassiano (1.537 m) mit einer Gesamtlänge von 3,5 km, die Neigung beträgt durchschnittlich etwa 10 – 15%. Zur Sicherheit der Rodelliebhaber wurden auch 2,3 km der Trasse mit gesetzmäßigem Holzschutz versehen. Die Landschaft längs der Route ist von bezaubernder Schönheit: von den beschneiten Almweisen des Hochplateaus kommt man in den „Foram“-Wald und zuletzt durch einen Zielschuss bis ins Tal. Durch die Kabinenbahn Piz Sorega gelangt man bequem zum Start.

    Eislaufen
    Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Erwachsene: Schlittschuhlaufen ist für alle geeignet, die nach einer entspannenden Alternative zum Pistenspaß suchen In Alta Badia hat Schlittschuhlaufen eine lange Tradition. Schon seit Ende der 50er Jahre verbringen Einheimische und Touristen auf dem vereisten Sompunt See lustige Stunden beim Schlittschuhlaufen und beim Eisstockschießen.

    Pferdekutschenfahrten
    Erlebe Alta Badia einmal ganz romantisch und setz Dich einfach in den Pferdeschlitten, lege Dir die wärmende Decke über und lass die winterliche Landschaft auf Dich wirken.

  • Touristische Highlights der Region
    Die Ferienregion Alta Badia und Umgebung bietet einige touristische Highlights, die Du Dir bei Deinem Urlaub nicht entgehen lassen solltest:

    • Ursus Speleus – der Höhlenbär
    • Die Geburtsstätte des Heilig gesprochenen Südtirolers Josef Freinademetz in Oies
    • Die Wallfahrtskirche Heilig Kreuz Hospiz
    • Die idyllische Heilige Barbara Kapelle
    • Ladinische Geschichte erleben: das Museum Ciastel de Tor/ Schloss Thurn
    • Einen Spaziergang wert: Das Tal der Mühlen, Mühlental in Campill (Longiarü)
    • Der Lagazuoi und seine Felstunnel; Schauplatz des 1. Weltkrieges
    • Das Wildgehege Paraciora
    • Die ladinischen Bauernhöfe, die „Viles“
    • Bauernmärkte

  • Anfahrt
    Mit dem Auto
    Wenn Du von Norden kommen, erreichst Du Alta Badia am einfachsten, indem Du folgende Route fährst: Brenner Autobahn bis Ausfahrt Brixen/Vahrn (70 km von Alta Badia), Pustertaler Staatsstraße SS49 bis Sankt Lorenzen, Gadertaler Staatsstraße SS244 bis Alta Badia. Wichtig: In Italien ist die Benutzung der Autobahn gebührenpflichtig!

    Mit der Bahn
    Die Bahnhöfe in der Nähe von Alta Badia sind: Bruneck (38 km) , Brixen (70 km), Bozen über das Grödnerjoch (70 km), Bozen über Bruneck (100 km).

    Mit dem Flugzeug
    Moderne Reisebusse verbinden die Flughäfen Bergamo, Verona, Venedig und Treviso mit den Dolomiten und Alta Badia

  • Webcams



Alta Badia-Logo

Dolomiten-Logo

Urlaubstipp

Ferienhäuser in Italien
Eine große Auswahl an Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Hütten findest Du auch bei Interchalet

Interchalet