Urlaubsziele in Deutschland

Alpenurlaub Deutschland

Alpenurlaub Berchtesgadener Land AlpenurlaubSchweiz Alpenurlaub SalzburgerLand Alpenurlaub Allgäu Alpenurlaub Salzburger Land Alpenurlaub Tirol Alpenurlaub Oberbayern
  • Bayerische Alpen
    Der Begriff Bayerische Alpen im weiteren Sinne steht für den, auf bayerischem Staatsgebiet gelegenen Alpenteil. Die Bayerischen Alpen sind Teil der Nördlichen Kalkalpen und umfassen die Bayerischen Voralpen, das Estegebirge, die Walchenseeberge, die Benediktwandergruppe und das Mangfallgebirge sowie teilweise die Allgäuer Alpen, das Wettersteingebirge, den Karwendel, die Berchtesgadener Alpen und überwiegend die Ammergauer Alpen und die Chiemgauer Alpen. Die höchste Erhebung der Bayerischen Alpen ist die Zugspitze. Sie liegt im westlichen Teil des Wetterstein-Gebirges und hat mit einer Höhe von 2.962 m sowie zwei kleinen Gletschern hochalpinen Charakter. Die Bayerischen Alpen sind stark durch die letzte Eiszeit geprägt worden. So entstanden Seen, die typischen U-Täler und Gletscher. Ablagerungen von eiszeitlichen Flüssen und Gletscher haben im Alpenvorland eine hügelige Landschaft mit Mooren und Seen entstehen lassen.

    Mit den Tourismusregionen Allgäu/ Bayerisch-Schwaben, Franken, Oberbayern und Ostbayern sind die Bayerischen Alpen im Sommer und im Herbst für Bergfreunde aller Art ein beliebtes Ausflugsziel. Aber auch im Winter muss man nicht unbedingt Ski fahren, um dort auf seine Kosten zu kommen. Sei es zu Fuß, auf Schneeschuhen oder mit dem Schlitten – Möglichkeiten gibt es viele. Frisch verschneite Wälder, Gipfelpausen mit verblüffender Fernsicht, behagliche Hütten und Almen sowie rasante Rodelbahnen bieten unvergessliche Erlebnisse und jede Menge Spaß.

    In den Bayerischen Alpen stehen auch einige der Märchenschlösser, unter anderem Schloss Neuschwanstein, die der Bayerische König Ludwig II errichten ließ. Die Bayerischen Alpen inspirierten jedoch nicht nur ihn, sondern auch die weltbekannten Künstler Kandinsky und Horváth, die in Murnau lebten. Lebendiges Brauchtum ist ein wichtiger Bestandteil der Kultur. Feste, bayerische Gastlichkeit, landestypisches Essen und Trinken muss man einfach erleben. Es ist die Vielfalt, die die Bayerischen Alpen so einzigartig macht. Erlebe abwechslungsreiche landschaftliche Schönheit mit gesunder Luft und intakter Natur, kulturellen Reichtum und exklusive Sportmöglichkeiten zu jeder Jahreszeit. Egal ob Jung und Alt, Familien und Einzelreisende, Erholungssuchende und Aktivurlauber oder Geschäfts- und Privatreisende – die Bayerischen Alpen bieten wir für jeden Gast das Richtige.

  • Oberbayern
    Im Südosten von Deutschland findest Du das schöne Oberbayern Oberbayern. Im Westen grenzt es an Schwaben und Mittelfranken, im Süden und Osten an Österreich sowie im Norden an Niederbayern. Bekannt sind insbesondere die südlichen Landkreise von Weilheim-Schongau bis zum Berchtesgadener Land, die großen bayerischen Seen Ammersee, Starnberger See und Chiemsee sowie die bayerischen Alpen. Im Sommer locken hier Badefreuden, im Winter Skiurlaub in den bayerischen Skigebieten von der Zugspitze im Westen bis zum Watzmann bei Berchtesgaden im Osten Bayerns.

  • Allgäu

    Das Allgäu Allgäu, einer der beliebtesten Urlaubsregionen in Bayern, reicht ca. vom Bodensee bis zum Lech sowie von der österreichischen Grenze etwa bis zur Linie Mindelheim – Memmingen – Bad Wurzach. Internationale Berühmtheit hat das Allgäu insbesondere durch den Königswinkel bei Füssen gewonnen, wo sich Neuschwanstein und Hohenschwangau befinden. Das Oberallgäu mit Oberstdorf und das Westallgäu bis zum Bodensee sind bei Wellnessfreunden sehr beliebt. Auch Naturschönheiten wie die Breitachklamm erfreuen hier das Herz. In Bad Wörishofen im Unterallgäu lässt sich ein wunderbarer, entspannender Urlaub verbringen. Mit dem Legoland findet sich hier auch eine der bekanntesten Attraktionen in Süddeutschland. Sehr beliebt ist auch der Donau-Radweg. Familien interessieren besonders die Freizeitparks in der Region: das Legoland in Günzburg, der Skylinepark bei Bad Wörishofen sowie das Ravensburger Spieleland zwischen Ravensburg und Bodensee. Für die Schlechtwettertage oder auch mal als Abwechslung bietet das Allgäulino in Wertach genau das richtige für Familien mit Kindern bis 12 Jahre.

Aktivitäten & Sehenswürdigkeiten

  • Sommerurlaub in Bayern
    Wandern
    Erlebe einmalige Landschaften, abgelegene Täler und spektakuläre Gipfel oder umrunde in aller Ruhe einen der traumhaften Seen der Region wie zum Beispiel den Chiemsee, den Ammersee oder den Starnberger See. Das riesige Netz aus gut markierten Wanderwegen mit über 200 GPS gestützten Routen bietet genügend Auswahl. Von leicht bis anspruchsvoll bis zur mehrtägigen Wandertour ist alles möglich. Freue Dich auf abwechslungsreiche Wanderwege, perfekte Organisation vor Ort, erfahrene Ansprechpartner, bestens ausgebildete Bergführer und Naturgenuss pur. Dazu laden die typisch bayerischen Biergärten zu einer Rast ein. Gasthöfe bieten ihre Spezialitäten an und fränkische Weinstuben verwöhnen den Gaumen der Wanderer. Immer einen Abstecher wert ist der bekannte Jakobus Pilgerweg, der auch durch die Bayerischen Alpen führt.

    Eine ganz besonders imposante Gegend zum Wandern ist die Alpenwelt Karwendel in der oberbayerischen Zugspitzregion. Wertvolle Tipps zum Wandern in Mittenwald, Krün und Wallgau sowie Vorschläge für drei lange Bergtouren in der in der Alpenwelt Karwendel Bergtouren in der Alpenwelt Karwendel finden Sie hier…

    Nordic Walking
    Fast jeder Ferienort in den Bayerischen Alpen bietet speziell ausgewiesene Walking-Touren. Dabei kannst Du aus Strecken mit allen Schwierigkeitsgraden wählen. Diese verlaufen entweder im Tal oder führen Dich hinauf auf die Berge. Begleitet wirst Du dabei immer von einer herrlichen Kulisse. Deutschlands Höchste Nordic Walking Strecke, das „Pfannenhölzle“, führt hinauf auf 2.224 m und belohnt mit einem Panoramablick auf 400 Gipfel.

    Klettern
    In den nördlichen Kalkalpen finden sich viele der besten Klettergebiete der Welt. Viele weniger bekannte, aber in Sachen Felsqualität, Landschaft und Erlebnis hervorragende Routen gibt es vor allem in den Berchtesgadener Alpen. Die oft etwas aufwändigeren Zustiege und großzügigeren Routen sorgen dafür, dass es nie zu voll wird auf den Klettersteigen. Im Chiemgau hingegen finden sich viele kürzere Ziele, die auch schon im Frühling und bis spät in den Herbst gute Bedingungen versprechen. Die schönsten Routen gibt es im Karwendel, dem Dachsteingebiet und den Bayerischen Voralpen. Dort findest Du Routen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis. Ein besonderes Erlebnis ist auch der Salewa – Klettersteig in Hindelang-Oberjoch.

    Mountainbiking
    Die Mountainbike Touren in den Bayerischen Alpen bieten eine grandiose Landschaft, lange Anstiege und rasante Abfahrten. Die bayerischen Alpen bieten für jeden Mountainbiker etwas, wenn auch vor allem die Crosscountry Fahrer auf ihre Kosten kommen. Lange Anstiege über Almwege, Forststraßen und Bewirtschaftungsstraßen führen oft in Höhen bis über die Baumgrenze. Besonders interessant sind die Alpen auch für kombinierte Mountainbike und Bergtouren. Eine der schönsten Mountainbike Touren ist die Tour rund um das Ettaler Mandl. Die mittelschwere Mountainbike Tour hat eine Länge von 50 km, führt über gut 750 Höhenmeter und dauert rund 4 Stunden. Außerdem locken Die professionellen Bike-Parks in den Bayerischen Alpen besonders Freerider und Downhiller an.

    Radwandern
    Auf hunderten Kilometern Radwanderwege in den Bayerischen Alpen kannst Du je nach Kondition Tages- oder Mehrtages Radtouren planen. So lernst Du die Region von seiner schönsten Seite kennen. Garantiert sind immer eine herrliche Landschaft, bestens ausgeschilderte Strecken und viele Einkehrmöglichkeiten zum Rasten mit einer richtigen Brotzeit. Hervorzuheben sind die hervorragend beschilderten Fernrouten. Dazu zählt unter anderem der Kammeltal-Radweg mit einer Länge von 60 km, der den Donauradweg mit dem Kneipp-Radweg verbindet und die Westallgäuer Käsestraße.

    Golfen
    Egal ob weltgrößtes Golfturnier, erster Feng-Shui-Golfplatz Deutschlands oder günstige Schnupperkurse für Anfänger – Die Golf-Arrangements der Bayerischen Alpen können unterschiedlicher nicht sein und bieten gerade deshalb für jeden das passende Angebot. Besonders die einzigartige Lage in der atemberaubenden Landschaft der Alpen zählt zu den Vorzügen der zahlreichen Plätze. Abwechslungsreiche 9- und 18-Loch-Plätze bieten unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, so dass sich sowohl Anfänger als auch Profis wohl fühlen. In den Bayerischen Alpen findest Du zudem den höchstgelegenen und den südlichsten Abschlag Deutschlands. Auf einigen Plätzen kann auch im Winter gespielt werden. Besonders schön und empfehlenswert ist der Golfplatz in Füssen am Schloss Neuschwanstein.

    Canyoning
    Viele Schluchten laden in den Bayerischen Alpen zum beliebten Canyoning oder auch Schluchtenwandern ein. Von oben nach unten geht es hier zu Fuß durch oft nur wenige Meter breite Gebirgsschluchten. Rutschen durch blankpolierte, natürliche Wasserrinnen, Abseilen und Sprünge sorgen für eine gehörige Portion Adrenalin. Besonders empfehlenswert ist eine Wanderung durch die Breitachklamm. Unweit von Tiefenbach bahnt sich das Wasser der Breitach durch eine enge Schlucht mit fast 100 m hohen senkrechten und überhängenden Wänden den Weg. Ein ganz neues Spektakel lockt nach Mittenwald in die Zugspitz-Region, wo seit Kurzem die gesamte Leutaschklamm durchwandert werden kann. Ein rund 800 m langer Stahl-Steig windet sich durch die Schlucht. Zwei neue Rundwege machen zudem die urwüchsige Umgebung der Schlucht erlebbar.

    Paragliden
    Fliege mit und genieße einen Passagierflug am Tandemschirm. Professionelle Durchführung, individuelle Betreuung, große Flugerfahrung und unfallfreies Fliegen zeichnen die erfahren Piloten aus. Entdecke die Bayerischen Alpen aus der Luft – Du wirst begeistert sein. Besonders schöne Flugberge findest Du in Bad Tölz, Lenggries, und am Chiemsee.

    Wassersport
    Die zahlreichen Seen wie, um nur einige zu nennen, Bodensee, Alpsee, Chiemsee, Tegernsee, Ammersee und Walchsee ermöglichen es jeder gewünschten Tätigkeit nachzugehen, sei es Windsurfen, Segeln und Wasserskifahren oder auch Rafting.

    Schwimmen
    Mit seinen zahlreichen Erlebnisbädern bieten die Bayerischen Alpen den Urlaubern auch bei schlechtem Wetter das passende Aktiv-Programm. Eltern entspannen in den Ruheoasen und die Kleinen können auf den waghalsigen Wasserrutschen und anderen Attraktionen ihren Mut beweisen. Europas größte Rutschenwelt findest Du in der Therme Erding. Pures Badevergnügen bietet auch das Alpmare in Bad Tölz.

  • Winterurlaub in Bayern
    Skifahren und Snowboarden
    Die bekanntesten Skigebiete mit namhaften Orten findet man in den Bayerischen Alpen. Auch das höchste Skigebiet Deutschlands, das nach einer aktuellen Umfrage gleichzeitig auch das beliebteste ist findest Du hier – die Zugspitzregion. Weitere Skigebiete in den bayerischen Alpen sind zum Beispiel das Tegernseer Tal, das Kleinwalsertal, Nesselwang, Bad Hindelang, das Tölzer Land und das Berchtesgadener Land. Jede Skiregion überzeugt mit maximaler Abwechslung und bietet bestens präparierte, größtenteils beschneite Pisten den ganzen Winter lang. Die Bayerischen Alpen gelten von Anfang Dezember bis Ende April als schneesicher.

    Entdecke Deutschlands größtes Skigebiet und noch viel mehr. Es erwarten Dich grenzenlose Ski- und Snowboardmöglichkeiten für Anfänger, Könner und Familien. Zahlreiche Bergbahnen und Liftanlagen bringen Dich ohne lange Wartezeiten zu den rund 800 km Pisten in den Bayerischen Alpen. Täglich kannst Du so ein anderes Wintertraumrevier entdecken. Das Angebot ist riesengroß und jede Region hat ihre eigenen Vorzüge und Highlights.

    Langlaufen
    Bei der Wahl der geeigneten Loipe hast Du in den Bayerischen Alpen die Qual der Wahl. Insgesamt umfasst das Loipennetz fast 2.000 km bestens präpariert Loipen. Darunter auch zahlreiche wunderschöne Höhenloipen. Entdecke die herrlichen Gebiete im Ammertal, in Pfaffenwinkel, am Fuße der Zugspitze oder in der Alpenwelt Karwendel. Ein Tipp für ganz sportliche ist das Trendsportzentrum in Nesselwang mit seinen gespurten Rundstrecken und einer behindertengerechten Biathlon-Schießanlage.

    Schneeschuhwandern
    Touren im tief verschneiten, winterlichen Gebirge sind ein ganz besonderes Erlebnis, das nicht nur den Skitourengängern vergönnt ist. Auch zu Fuß und mit Schneeschuhen bestückt kann man das winterliche Gebirge erleben. Die Tourenmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, von einfachen Voralpenwanderungen über lange Touren auf große Karwendelgipfel wie die Pleisenspitze mit 2.567 m Höhe bis hin zu beeindruckenden Dreitausendern. Besonders schön für eine Schneeschuhwanderung ist auch die Ferienregion Wendelstein.

    Winterwandern
    Die schier endlosen Winterwanderwege in den Bayerischen Alpen führen Dich in eine stille und idyllische Berglandschaft. Ganz nach Belieben kannst Du die Route wählen. Winterwanderungen lassen sich hervorragend mit vielen weiteren Aktivitäten verbinden: Wie wäre es mit Wintergolf oder Rodeln?

    Rodeln
    Die Bayerischen Alpen bieten vielerorts erstklassige Rodelbahnen. Für jeden Anspruch findet sich die optimale Strecke. Familien mit Kindern können sich auf einfachen und mittelschweren Schlittenbahnen austoben. Den besonderen Kick kannst Du Dir auf einer der extra-langen Rodelbahnen mit bis zu 5 km Länge holen. Den Aufstieg zum Start des Rodelbahnen kannst Du zu Fuß zurücklegen oder bequem mit einer Seilbahn. Leihschlitten stehen vor Ort für Dich bereit. Einige Rodelstrecken sind zudem mit Flutlicht beleuchtet.

  • Touristische Highlights in Bayern
    Bayern besitzt zahlreiche touristische Highlights. Mit einer Suchmaschine Deiner Wahl erfährst Du Näheres zu den einzelnen Attraktionen. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes haben wir hier für Dich aufgeführt:

    • Schloss Neuschwanstein
    • Bavaria Filmstadt
    • Freizeitpark Ruhpolding
    • Playmobil Funpark
    • Skylinepark
    • Archäologischer Park Cambodunum
    • Buchenegger Wasserfälle
    • Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten
    • Burg Falkenstein
    • Schongauer Märchenwelt und Tierpark
    • Sealife Konstanz oder München
    • Olympiapark
    • Therme Erding
    • Tierpark Hellabrunn
    • Schaufelradschiffe Ammersee
    • Salzbergwerk Berchtesgaden
    • Deutschlands längste Sommerrodelbahn
    • Schloss Herrenchiemsee
    • Königshaus am Schachen mit Alpengarten