★ ★ ★ ★

Mountain Lake Hotel Vernagt

Schnalstal

  • Im Ort Vernagt auf 1.700 m
  • Umgeben von 3.000ern der Ötztaler Alpen
  • Direkt am Vernagt-See, Ort z.T. versunken
  • Hallenbad und Saunabereich
  • Mit Lift auf 3.200 m im nahen Skigebiet
  • 8 km lange Schmuggler-Abfahrt ins Tal
  • Top-Wanderrouten ab Hotel, auch geführt
  • Archäologischer Wanderweg durch das Tisental
  • ArcheoParc mit Mumie Ötzi, Schloss Juval, Funpark Senales
  • Inkl. Halbpension, Wellness- und Freizeitangebot

ab 74 € pro Person

Alles Wissenswerte: Mountain Lake Hotel Vernagt

  • Region/ Ort/ Lage

    Der wohl bekannteste Einwohner des Schnalstals nahe Meran in Südtirol ist leider bereits verstorben – vor ca 5.250 Jahren. 1991 hat man hier beim 3.208 m hohen Tisenjoch die Mumie Ötzi im Eis entdeckt. Die Gegend hat allerdings noch mehr zu bieten als den berühmten Herren aus der Kupfersteinzeit. Das bildschöne Tal ist dank seines von den Dreitausendern der Ötztaler Alpen geprägten Panoramas nicht nur Schauplatz vieler Werbefilme, auch Wanderer, Bergsteiger, Naturliebhaber und Wintersportler werden sich hier wohlfühlen. Ein familienfreundliches Skigebiet und viele Wanderwege laden ein, das Tal und seine Höhen und Bergseen kennen zu lernen. Das 4 Sterne Hotel Vernagt liegt direkt am See Vernagt.

  • Übernachtungspreise im Mountain Lake Hotel Vernagt

    Die Preise im Mountain Lake Hotel Vernagt sind abhängig von der Saisonzeit und der Zimmerkategorie. Sie beginnen ab 74,- Euro pro Person und Tag im Sommer und bei 84,- Euro pro Person und Tag im Winter, jeweils inklusive der Halbension und allen Zusatzleistungen.

    Zur genauen Preisermittlung füllst Du einfach das Unverbindliche Buchungsanfrage an das Mountain Lake Hotel Vernagt senden Anfrageformular aus, welches direkt an das Mountain Lake Hotel Vernagt gesendet wird. Die Anfrage wird anschließend im Mountain Lake Hotel Vernagt bearbeitet und Du wirst per E-Mail, Telefon oder Fax über die Verfügbarkeit Deiner gewünschten Zimmerkategorie und den Übernachtungspreis informiert. Alles geschieht völlig unverbindlich!

  • Interessantes/ Besonderheiten/ Spezielles am Mountain Lake Hotel Vernagt

    Genießer-Urlaub
    Das Motto „Huam Kemmen“ (Heim kommen) bedeutet für Gäste des Hotel Vernagt, sich endlich einmal entspannen zu können, Energie zu tanken an der frischen Bergluft und alles einfach etwas ruhiger angehen zu lassen. Hier wird sich Zeit für den Gast und seine Wünsche genommen. Für bodenständigen Gourmetgenuss mit besonderem Augenmerk auf lokale und frische Zutaten sorgt Küchenchef Ulrich Weithaler mit Herzblut und Sorgfalt. Auch guter Service, edle Weine und ein aromatischer Espresso gehören da selbstverständlich dazu. Bei der Auswahl wirst Du vom fachkundigen Personal oder der Inhaberin selbst, die als Sommelier im Hotel aktiv ist, bestens beraten.

    Wellness
    Auch in Sachen Wellness ist das Mountain Lake Hotel Vernagt im Schnalstal gut ausgestattet. Genießen sie ein paar Bahnen im Schwimmbad und erleben Sie die belebende Kraft der Hitze im Türkischen Dampfbad oder der Finnischen Sauna. Sogar eine Infrarotsauna steht zur Verfügung. Das Hotel bietet seinen Gästen eine qualitativ sehr hochwertige Ausstattung und vorbildlichen Service in persönlicher und familiärer Atmosphäre.

    Unterhaltung
    Der Tag beginnt hier schon informativ, mit der täglichen Morgenpost erhältst Du Tipps und Anregungen und auch das Team am Infopoint des Hotels hilft gern bei der weiteren Urlaubsplanung. Besonders Wandern ist ein Highlight und der Wanderführer des Hotels nimmt Dich nicht nur mit auf geführte Touren und Schneeschuh-Ausflüge sondern gibt Dir auch gern Ratschläge für deine eigenen Wanderungen. Ab und zu werden je nach Saison auch gesellige Tiroler Abende mit Volksmusik veranstaltet.

  • Ausstattung vom Mountain Lake Hotel Vernagt
    Das Mountain Lake Hotel Vernagt bietet seinen Gästen eine gehobene 4-Sterne-Ausstattung. Es besitzt die folgenden Ausstattungsmerkmale:

    • Wellnessbereich mit Hallenbad
    • Finnische & Infrarot-Sauna
    • Kneippdusche & Dampfbad
    • Panorama-Ruheraum
    • Urige Kellerbar mit gelegentlichen Events
    • Billiard, Kicker & Spiele

  • Serviceleistungen vom Hotel Vernagt
    Das Hotel Vernagt bietet Dir exklusive Serviceleistungen:

    • Kuschelige Bademäntel für erwachsene Gäste
    • Kostenloser Parkplatz
    • WLAN im Bar- und Rezeptionsbereich (gegen kleine Gebühr)
    • Täglich Sektfrühstück
    • Saftbar mit frischem Quellwasser
    • Infopoint und tägliche Morgenpost mit Urlaubs-Tipps
    • Geführte Wanderungen im Sommer und Winter
    • Geführte Meditation
    • Energetische Rückenmassagen
    • Haustiere nach Anmeldung willkommen

  • Zimmer/ Suiten
    Die Schlafmöglichkeiten des Hotels unterteilen sich in 3 Kategorien:

    Einzelzimmer (21 m²)
    Das Schlafzimmer bietet ihnen ein Badezimmer mit Dusche, WC und Bidet. Der Balkon ist ausgestattet mit Sitzmöglichkeiten zur Seeseite ausgerichtet. Das Zimmer ist renoviert und mit einem franzözischen Bett.
    verfügbar mit

    Doppelbettzimmer (24 m² bis zu 25 m²)
    Schlafzimmer mit besonderem Komfort. Diese bieten dem Gast, von den Sanitären Anlagen wie z.B. WC, Dusche und Bidet, auch Unterhaltungsmöglichkeiten. Das Zimmer besitzt sowohl einen TV als auch eine Minibar und es wird sich sogar noch um Beschäftigung für die kleinen gekümmert. Die verschiedenen Zimmer bieten besondere Ausstattung und Flair und stellen alle gleichermaßen ihren Komfort sicher.

    Suiten (27 m² bis zu 48 m²)
    Die Suiten bieten dem Gast neben der standardmäßigen sanitären und komfort Ausstattung vor allem einen besonderen Charakter. Die verschieden Suiten sind individuell gestaltet und bieten allesamt einen ganz besonderen Komfort.

  • Essen & Trinken

    Bevorzugt regional oder gleich hausgemacht sind die Produkte, die in der Küche des Hotels für bodenständige Tiroler Kost und Extravagantes aus aller Welt verwendet werden. Für den herausragenden Ruf seiner kulinarischen Spezialitäten im hauseigenen Restaurant á la carte steht Gastgeber und Küchenchef Ulrich Weithaler persönlich. Besonders beliebten sind die Themenabenden wie Kerzenlicht-Dinner oder Tiroler Abend.

    Ganz nach dem Motto „Zu einem guten Essen gehört auch ein gutes Glas Wein“, wird den Gästen außerdem eine umfangreiche Wein- und Spirituosenkarte, sowie eine persönliche Beratung bei der Auswahl angeboten.

    Auf der Sonnenterasse, mit perfekter Aussicht auf den Vernagt-Stausee, bietet das Hotel außerdem noch eine Auswahl verschiedener Eiscreme Sorten an, die im Sommer für köstliche Abkühlung beim Sonnen sorgen.

    Die Verwöhn-Halbpension im Mountain Lake Hotel Vernagt umfasst:

    Gute Laune Frühstück

    • Butter, Margarine und Joghurt aus Südtirol
    • Frisches Obst und Gemüse
    • Rührei und Spiegelei nach Wunsch zubereitet
    • Wurst- und Käse-Platte, Schnalser Speck, Honig aus den Alpen und hausgemachte Fruchtaufstriche
    • Hausgemachtes dunkles Schnittbrot und Brot vom Dorfbäcker
    • Täglich Sektfrühstück
    • Saftbar mit Quellwasser und 14 verschiedene Teesorten

     
    außerdem:

    • frische Salate vom Buffet
    • 4 Gänge Abend-Wahlmenü
    • 4 Themenabende die Woche
    • Kindermenüs

     
    Auf Unvetrräglichkeiten und Allergien nimmt das Küchenteam gerne Rücksicht.

  • Touristische Highlights der Region
    Wandern
    Der Schnalser Gletscher Hochjochferner ist im Sommer wegen seiner anspuchsvollen Routen und atemberaubenden Aussichten ein äußerst beliebtes Ziel zum hochalpinenen Wandern in Südtirol geworden. Besonders herausfordernde Touren führen u.A. auf die Weißkugel, die Fineilspitze oder den anschaulichen Hochgipfel Similaun in der Nähe der Fundstelle von Ötzi. Familien können von Vernagt bis zur urigen Fineilhütte oder von Unser Frau in Schnals zur schön gelegenen Mastaunalm deutlich weniger anspuchsvolle aber auf keinem Fall weniger ansehnliche Routen wandern. Tickets und Preise sind im Sommer bei der Gletscherbahn und dem Sessellift Lazaun zu finden.

    Ötzi Glacier Tour
    Die Gletschertour zur Fundstelle der Gletschermumie Ötzi führt von der Bergstation der Schnalstaler Gletscherbahn über den Hochjochferner weiter zum 3.200 Meter hohen Tisenjoch, dem Fundort der Gletschermumie Ötzi. Begleitet werden die Alpinisten von kompetenten Bergführern, die sie durch die faszinierende Landschaft der Ötztaler Alpen führen. Die Tagesrundtour auf den Spuren des Mannes aus dem Eis (ca. 7 Stunden) wird im Sommer als Wanderung durchgeführt und findet im Winter bzw. Frühjahr nach passender Schneelage auch als Skitour statt.

    Skifahren
    Die perfekt präparierten Pisten aller Schwierigkeitsstufen ziehen sich von der Bergstation Grawand auf 3.212 Metern bis hinunter zur Talstation im Dorf Kurzras (2.011m). Anspruchsvolle Abfahrten machen das Skiresort am Schnalser Gletscher besonders für fortgeschrittene und sportliche Skifahrer sehr interessant. Die Slalom-Trainingsstrecke Leo Gurschler und die acht Kilometer lange Talabfahrt über die Schmugglerscharte sorgen für eine ganz besondere Herausforderung. Auch die aussichtsreiche Teufelsegg-Piste fordert sowohl Können als auch Kondition. Snowboarder und Freeskier können sich im neuen Funpark austoben. Das besondere am Skifahren im Schnalstal ist die umwerfende Aussicht auf die Dreitausender der Ötztaler Alpen.

    Langlaufen
    Das Skigebiet ist eines der wenigen in Südtirol, das aufgrund seiner Höhe Langlaufen beinahe das ganze Jahr über ermöglicht. Die schneesichere Höhenloipe leitet Langläufer und Skater von September bis Mitte Dezember, entlang eines kurvenreichen Rundkurses, über ein dennoch sehr offenes Gelände. Die Loipe ist zwischen fünf und zehn Kilometer lang und somit, auch wegen der besonderen Höhe, nicht zu unterschätzen. Die nur zwei Kilometer lange Lazaun-Loipe eignet sich besser für Einsteiger und Genießer. Sie ist allerdings nur von Mitte Dezember bis in den April hinein geöffnet.

    Rodeln
    Die sonnige Rodelpiste Lazaun beginnt auf 2.430m Höhe schlängelt sich anschließend auf 3,3 Kilometern durch den Winterwald bis hin zur Talstation in Kurzras. In Italien zu Rodeln ist sicherlich nirgendwo schneesicherer als am Schnalstaler Gletscher, schon Anfang Dezember säumt locker-flockiger Pulverschnee die Piste und ermöglicht ein erstes Rodelvergnügen. Die Rodelpartie bietet der Familie sowohl ein gesseliges Zusammensein als auch einige dynamische Abfahrten und begeistert damit die ganze Familie, auch Erwachsene rodeln schon nach kurzer Zeit quietschvergnügt ins Tal.

    Kurstadt Meran und Therme Meran
    Meran verdankt die Entdeckung als Kurstadt dem Wiener Mediziner Dr. Josef Huber, der 1836 einen Artikel über die therapeutische Wirksamkeit der Luft in Meran veröffentlichte. Als Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn schließlich das sonnige und schneefreie Meran für sich entdeckte, wurde die Kurstadt zu einem beliebten Ausflugsort, sowohl für die Reichen und Mächtigen in Europa als auch für das gutgestellte Bürgertum. Noch heute erinnern die Jugendstil-Bauten der Innenstadt an diese Zeit. Damals wurden bis heute beliebten Spazierwege wie zum Beispiel die Kurpromenade mit der Wandelhalle oder auch der botanische Tappeinerweg angelegt. Bis in die 1970er Jahren verlor Meran als Kurort immer weiter an Bedeutung, dieser schleichende Prozess konnte erst mit dem wirtschaftlichen Aufschwung der 70er Jahre rückgängig gemacht werden.
    Die Therme Meran liegt zentral im Herzen der Stadt. Nirgendwo sonst in Südtirol gibt es eine so zentral liegende Naturoase. Das Konstrukt aus Stahl und Metal ist, mit seinen warmen Holzelemten, ein wunderbares Beispiel für das Zusammenspiel von moderner Architektur und alpiner Kulisse. Rund um das Gebäude erstreckt sich der fünf Hektar große Thermenpark, der sich aufgrund seiner schattigen Plätzchen besonders im Sommer großer Beliebtheit erfreut. Auch die österreichische Kaiserin und viele Literaten und Gelehrte wie Kafka, Zweig und Morgenstern haben sich von den unschlagbaren Argumenten Merans bereits überzeugen lassen.

    Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff
    Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn (Sissi) wählte sich Schloss Trauttmansdorff bei Meran in Südtirol zu ihrem Winterquartier. Selbstverständliche kümmerte sich der habsburgerische Hochadel darum dass das Winterquartier der Kaiserin auch angemessenen aussehe. Die Botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff zählen heute zu den schönsten Gartenanlagen der Welt. Über 80 verschiedene Gartenlandschaften führen auf einer botanischen Reise durch die Vegetationszonen unseres Planetens. Durch das milde Klima Merans wachsen hier Pflanzen aus aller Welt heran. Während in den Terrassengärten duftende Englische Rosen und Königslilien erblühen, wachsen in den Sonnengärten Kakteen und Olivenbäume. Innerhalb des Schlosses befindet sich außerdem das Touriseum, welches auf humorvolle Weise 200 Jahre Tourismus- und Kurgeschichte in Tirol und Meran vermittelt.

Buchungsanfrage an das Mountain Lake Hotel Vernagt

Hier hast Du die Möglichkeit, Dich direkt mit dem Mountain Lake Hotel Vernagt in Verbindung zu setzen. Wenn Du ein unverbindliches Angebot wünschst, füllst Du einfach das Anfrageformular aus und sendest es per Mausklick direkt an das Mountain Lake Hotel Vernagt.

Hinweis in eigener Sache:
ALPenjoy ist kein Reiseveranstalter und auch kein Vermittler. Die Buchung wird direkt beim Mountain Lake Hotel Vernagt getätigt. ALPenjoy stellt lediglich diese Internetseite zur Verfügung und gibt wertvolle Tipps über die genannten Unterkünfte auf dieser Seite.

Der große Vorteil dieser Internetseite: Durch die Direktbuchung im Mountain Lake Hotel Vernagt erhältst Du entsprechend auch den besseren Preis. Es fallen keine Provisionen an.

buchungsanfrage_text



Meine Urlaubswünsche

Meine Kontaktdaten

Meine Fragen, Wünsche, Kommentare


Kontakt

Mountain Lake Hotel Vernagt
Vernagt am See 79
I-39020 Schnalstal
Tel.: 0039 0473- 676063
Fax: 0039 0473- 676305
info@hotel-vernagt.it
www.hotel-vernagt.it