Campen in den Alpen

Die Alpen werden immer gerne mit Wintersport in Verbindung gebracht. Aber ein Urlaub in den Alpen ist mehr als nur Ski zu fahren. Der Urlaub in den Alpen gestaltet sich facettenreich und reicht vom Wandern bis über das Biken bis hin zum ausgedehnten Campingurlaub. Denn gerade Campen erfindet sich gerade wieder neu. Die Urlauber lieben es „vogelfrei“ zu sein und dort Halt zu machen, wo die Landschaft am beeindruckendsten ist.

Campen in den Alpen
Campen inklusive Bergkulisse und Alpenpanorama
Camping ist Unabhängigkeit

Camping das ist Unabhängigkeit. Campen in den Alpen das ist Unabhängigkeit inklusive Alpenpanorama. Wer kann zu solchen Urlaubsfreuden schon nein sagen? Jene, die nicht im Besitz eines Campers sind. Aber auch sie wollen diese Urlaubsfreude erfahren und dürfen auf eine große Wohnmobil-Galerie Auswahl an Wohnmobilen zurückgreifen, zum Beispiel bei der, auf den Verkauf gebrauchter Wohnmobile spezialisierten, Wohnmobil-Galerie.

Campen inklusive Bergkulisse und Alpenpanorama

Campen in den Alpen? Für den einen oder anderen mag das vielleicht unrealistisch klingen, ist es aber nicht. Das Campingabenteuer gewinnt in den Bergen noch mehr an Attraktivität, denn die Berge verleihen dem Campen neue Impulse. Dass das Meer oder Seengebiete für das Campingerlebnis genutzt werden, ist längst kein Geheimnis mehr, nun öffnet sich auch die Bergwelt, um den freiheitsliebenden Urlauber ein naturbelassenes Ambiente zu bieten. Es eröffnet eine neue Welt des Urlaubes, das viele Facetten beinhaltet. So bieten kalte kleine Bergseen Badespaß pur und die höchsten Gipfel der Region laden zum Wandern und Klettern ein. Auf abgelegenen Waldwegen können Mountainbiker und Radfahrer ihre Grenzen ausloten. Viele unterschiedliche Aktivitäten bieten sich beim Campen in den Alpen an. Klingt verlockend? Ist es auch!

Kitzbühel – Der Campingurlaub in den Alpen

Fällt der Name Kitzbühel Kitzbühel, kommt jedem sofort der Wintersport in den Sinn. Denn Kitzbühel und Skifahren, das ist eine Verbindung, die sich als zeitlos und einzigartig erweist. Wer sich für den Wintersport begeistern kann, der weiß, dass hier das legendäre Hahnenkammrennen jedes Jahr abgehalten wird. Es gilt als das Highlight für Kitzbühel und seine Tiroler Nation. Die weltbesten Skifahrer treffen sich in Kitzbühel, um sich gemeinsam den Hang hinunterzustürzen. Das Hahnenkammrennen ist eines der prestigeträchtigsten Rennen im Alpinsport und jeder Skibegeisterte muss es einmal live erlebt haben. Aber Kitzbühel ist nicht unbedingt ein Eldorado für jene, die ein passendes Plätzchen zum Ausspannen suchen.

Der Campingplatz Schwarzsee öffnet gerne seine Pforten

Dieser Platz ist eingebettet im Naturschutzgebiet Schwarzsee. Inmitten von hohen Bergen, sanften Hügeln und üppigen Blumenwiesen. Von schneebedeckten Gebirgsmassiven hin zu kleinen überschaubaren Gebirgsbächen und versteckten Seen, die mit kühlen Wassertemperaturen in den Sommermonaten für Erfrischung sorgen. Hier sind alle Camper willkommen und gut untergebracht. Der Campingplatz Schwarzsee kann das ganze Jahr über genutzt werden.

Campen in den Alpen, das ist weg vom herkömmlichen Tourismus, wie er schon lange bekannt ist, hin zur traditionellen Ursprünglichkeit und zum Brauchtum, das in den Tiroler Bergwelten noch gepflegt wird.

Urlaubserlebnisse, die in Erinnerung bleiben

Denn oft sind die einfachsten Urlaubserlebnisse die, die in Erinnerung bleiben und für den Alltag stark machen. Da braucht es oft nicht viel Rummel und Ausgelassenheit, da reicht eine einfache Wanderung zu einer abgelegenen Berghütte aus, um wieder neue Kraft zu tanken. Denn ein Urlaub in Kitzbühel muss nicht unbedingt beim Après Ski enden. Campen in den Alpen räumt mit den Klischees über die Gebirgsregion auf und bahnt neuen Urlaubsvergnügen den Weg. Somit sind die berühmten 3 As im Campingurlaub in den Tiroler Bergen großgeschrieben. Aktivität, Abwechslung und Abenteuer.

Viele Facetten, die ein einziger Urlaub bieten kann

Das Ferienangebot ist in Tirol breit gestreut, wer seinen Urlaub in den Alpen plant, wird darauf schnell aufmerksam. Auch der Campingplatz Schwarzsee schließt sich diesem Angebot an und bietet einen direkten Seezugang mit eigenem Badestrand. Gerade für Sommerurlauber ist das sehr attraktiv. Aber nicht nur die Sommermonate laden zu vielen Aktivitäten ein, auch der Winter und die Schneemassen können hier ausgiebig genossen werden. Ein kostenloser Ski-Shuttle ist eingerichtet, so wird der Gast direkt vom Campingplatz zu den Liften und Seilbahnen gebracht. Auch für Langlauffreunde gibt es eine gespurte Loipe durch den Schnee und wer sich für das Schneeschuhwandern begeistern kann, der darf schon jetzt seine passende Ausrüstung einpacken. Nach einem ausgelassenen Tag im Schnee wartet vor Ort ein kleiner Wellnessbereich auf die Gäste. Es darf ordentlich Dampf abgelassen werden in der hiesigen Sauna und ein Whirlpool verspricht Entspannung auf hohem Niveau. Egal, wie die Gäste ihren Campingurlaub in den Tiroler Alpen auch gestalten, er wird gewiss mit Erfolg und purem Urlaubsglück gekrönt sein.

Der ideale Ausgangspunkt

Der Campingplatz Schwarzsee gilt zudem als ein idealer Ausgangspunkt für die unterschiedlichsten Outdooraktivitäten. Wer die Natur von Tirol besser kennenlernen möchte, der macht das am Besten im Wanderschritt oder auf 2 Rädern. Ein Stück Österreich, das sich dem Wintersport verschrieben hat, hat auch seine Sommergäste nicht vergessen. So lädt der Schwarzsee ein, auf Tauchgang zu gehen. Die gut ausgebauten Fahrrad- und Mountainbikerouten weisen eine Länge von ca. 750 km auf, hier findet jeder die passende Tour für sich, die einem die Landschaft näher bringt, egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter. Der richtige Abschlag darf im nahe gelegenen Golfzentrum geübt werden. Wer auch bei regnerischem Wetter hoch hinaus möchte, der besucht kurzerhand die 2 bekannten Kletterhallen, den Mercedes-Benz Sportpark Kitzbühel und die Salewa Kletterkitz Kletterhalle Salewa Kletterkitz Kletterhalle. So bringt der Campingurlaub auch noch einen genialen Nervenkitzel mit sich.